01.07.06 16:57 Uhr
 118
 

Niederlande: Neuwahlen wegen Bruch in Regierungskoalition geplant

In den Niederlanden ist es zu einem Bruch in der Regierungskoalition gekommen, nachdem die linksliberalen "Demokraten '66" (D'66) aus der Koalition ausgestiegen waren. Das Kabinett Balkenende hält bis zu den Neuwahlen noch die Geschäftsführung.

Der christdemokratische Ministerpräsident Jan Peter Balkenende ging deshalb am Freitag zu Königin Beatrix und bot dort den Rücktritt der von ihm geführten Regierung an - aller Wahrscheinlichkeit nach wird die Königin das Gesuch annehmen.

Die Königin wird sich mit den Parteien des Parlaments unterhalten und wahrscheinlich vorgezogene Neuwahlen noch für den kommenden Herbst ansetzen - das Kabinett wäre eigentlich noch bis Mai 2007 im Amt gewesen.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Regie, Niederlande, Bruch, Neuwahl
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vereinigte Arabische Emirate haben einen Glücksbeauftragten
Türkei fordert 81 Auslieferungen von Deutschland
Bund der Steuerzahler fordert, dass Diäten-Automatismus im Bundestag aufhört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2006 23:32 Uhr von kwikkwok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Balkenende am Balkenende: Sorry, der musste einfach sein;)
Kommentar ansehen
02.07.2006 00:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kwikkwok: glaubs mir - es ist kein verlust für die niederlande, was jetzt passiert ist. die haben dieses (und letztes jahr) die bürger derart heftig übern tisch gezogen, da ist hartz IV noch harmlos dagegen.
Kommentar ansehen
02.07.2006 19:40 Uhr von janny1989
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: was nicht alles passieren kann, wenn man erstmal aus der wm rausgeflogen ist!^^

sorry musste sein !;)
Kommentar ansehen
03.07.2006 12:40 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie man es nimmt: glaube eher das hier das volk gefragt werden sollte und nicht die koenigin.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?