01.07.06 13:25 Uhr
 233
 

Ludwigsfelde: Polizei stellte trunkenen Radfahrer - es lag ein Haftbefehl vor

Beamten der Polizei in Ludwigsfelde fiel ein Radfahrer auf, der Schlangenlinien fahrend auf der Straße unterwegs war. Sie stoppten den Radler und unterzogen ihn einer Atemalkoholkontrolle, die den Beamten 2,63 Promille anzeigte.

Dies war für die Polizisten Grund genug, den Mann ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen. Bei der Überprüfung der persönlichen Daten stellte sich dann heraus, dass gegen den angehaltenen 53 Jahre alten Mann ein Haftbefehl vorlag.

Der Gesuchte sollte eine Ersatzhaftstrafe absitzen. Nach seiner Festnahme wurde eine Blutprobe angesetzt und überdies erhielt der alkoholisierte Radfahrer eine Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Anubis71
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Radfahrer, Haftbefehl
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LG Heilbronn: Etwa fünf Jahre Haft für Mutter, die Baby umbrachte
Deutscher islamistischer Prediger Sven Lau zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt
Europäischer Gerichtshof: Auch Ungarn und Slowakei müssen Flüchtlinge aufnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2006 12:03 Uhr von Anubis71
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm gelaufen kann man da nur sagen. Der mann hätte sich besser zu Hause einen hinter die Binde gegossen. Eine Weile wird er sicher nun keinen Alkohol zu trinken bekommen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?