01.07.06 10:58 Uhr
 570
 

Spiele-Publisher Atari verzeichnet hohe Verluste

Spiele-Publisher Atari hat die Zahlen aus dem letzten Quartal des vorigen Jahres veröffentlicht. Danach machte der Publisher einen Verlust von 6,2 Millionen Dollar. Der Verlust ist damit um zwei Millionen Dollar höher ausgefallen, als erwartet.

Die Lage des Publishers wird damit immer schlechter, denn damit muss die Firma einen Gesamtverlust von 69 Millionen Dollar verzeichnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spiel, Verlust, Publisher
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.07.2006 13:01 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da wird EA bestimmt bald helfend eingreifen...
Kommentar ansehen
01.07.2006 15:09 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja auch nicht viel gutes oder intresssantes an spielen auf dem markt, sollten sich langsam umstellen.
Kommentar ansehen
01.07.2006 16:06 Uhr von Pitbullowner576
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: das liegt am namne, Atari hatte früher auch millionenverluste...
Kommentar ansehen
01.07.2006 18:43 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuldigen sind doch sowieso wieder die bösen Raubkopierer, die sich keines der teilweise schlechten Spiele gekauft haben.
Kommentar ansehen
01.07.2006 19:21 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seltsam: naja hoffe das atari noch ne weile durch hält.. auch wenn die meisten publisher NUR NOCH (früher standen auch noch die spieler im mittelpunkt) aufs geld scharf sind..

naja was solls.. so ist das halt
zudem ist der videospielmarkt um einiges komplizierter als andere

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?