30.06.06 21:09 Uhr
 5.570
 

Fußball/WM: Argentinischer Trainer Pekerman zurückgetreten

Für den argentinische Nationaltrainer Jose Pekerman war das WM-Viertelfinale gegen Deutschland das letzte Spiel als Trainer der Nationalmannschaft. Direkt nach dem Ausscheiden der Argentinier verkündete er seinen Rücktritt.

Das Ziel der argentinischen Nationalmannschaft war das Finale. Pekerman, der zuvor lange Nachwuchstrainer der Argentinier war, erklärte: "Ich werde bestimmt nicht weitermachen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Trainer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten
Fußball: Wayne Rooney tritt aus englischer Nationalmannschaft zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2006 21:03 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich gibt es keinen echten Grund zurückzutreten, denn das Team hat doch guten Fußball gespielt und ist erst im Elfmeterschießen raus.
Kommentar ansehen
30.06.2006 21:13 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sein Team: hat sich aufm Feld geprügelt - da würde ich auch freiwillig nen Abgang machen. Wer will schon neben so schlechte Verlierer stehen?
Kommentar ansehen
30.06.2006 21:16 Uhr von El_Toro^
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil bleiben! Es geht vorwärts - aber mit Deutschland!
Kommentar ansehen
30.06.2006 21:58 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: da kann ich dir nur zustimmen ..... sowas primitives ... ztztz kleine kinder haben da mehr benehmen !!!
Kommentar ansehen
30.06.2006 22:00 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In Argentinien hat ein Trainer keine Zukunft wenn er bei der WM "schon" im Viertelfinale rausfliegt.
Im Vergleich zu den Südamerikanern ist unsere momentane Euphorie geradezu lächerlich. Da ist nach dem Ausscheiden für Pekerman einfach alles vorbei. Der ist beim Fußballvolk unten durch!
Kommentar ansehen
30.06.2006 22:01 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Berechtigt: Ich denke schon, dass man ihm eine Mitschuld am Nichterreichen der nächsten Runde geben kann.
Seine Auswechslungen waren nicht sehr glücklich.
Kommentar ansehen
30.06.2006 22:25 Uhr von frietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig! das kommt davon, wenn man bei einer 1:0 führung seinen besten mann (riquelme, der im mittelfeld ständig 2 mann von uns gebunden hat) gegen einen defensivmann austauscht und das ergebnis halten will.

so einen fehler macht man nur einmal, für einen zweiten dieser art hat man keine gelegenheit mehr!
Kommentar ansehen
30.06.2006 22:27 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist mal im tv gekommen, das: wenn argentinien verliert, fast die hälfte der bevölkerung depressionen bekommt! ;)
die haben dann voll den komplex, deshalb hätte argentinien gewinnen sollen.
jetzt machen die psychologen rekord-umsätze!!!!
Kommentar ansehen
30.06.2006 22:48 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hurra: von so durchgeknallten typen möchte ich auch nicht der trainer sein. außerdem wäre er sowieso entlassen worden.
mal schaun ob das spiel gegen italien auch so schlecht wird, spannend wars ja schon aber nur auf fehler warten.
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:14 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ciao: Oberflächlich wie immer, es hat sich nicht das Team geprügelt.
Die Aggression ging von einem Mann aus.

Kauf dir die Bildzeitung, die wird dich befriedigen.
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:47 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normal: haha passiert doch öfters wenn eine Mannschaft ausscheidet, aber so gut wie die gespielt haben^^
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:49 Uhr von Blitzkrieg76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hat sich aufm Feld geprügelt - da würde ich auch freiwillig nen Abgang machen. Wer will schon neben so schlechte Verlierer stehen?
--------------------------------------------------------------------------
omg, jetzt fängt sie auch noch an, sich mit unqualifizierten Aussagen über Fussball auszulassen. Bei so einem Spiel gehören solche Emotionen einfach dazu, da geht es nämlich um ziemlich viel. Kann den Frust einzelner Argentiner verstehen, aber deswegen sind die Argentiner (Mannschaft) keine schlechte Verlierer, wo wir wieder beim "pauschalisieren" sind und da ist ciao bekanntlicherweise schon Weltmeister.
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:50 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Prügelei wurde provoziert von: Tim Borowski! (habe ich eben in einer unabhängigen Quelle gelesen). Also eigentlich sollte Klinsmann zurücktreten!
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:50 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute Entscheidung: Pekermann hats versaut - Riquelme raus, Crespo raus - was er reingebracht hat war ne Frechheit

er hat einen großen Beitrag dazu geleistet mit seinem Gehalte daß sie nun rausgeflogen sind. Er trägt imho den größten Teil der Schuld. Im Nachhinein hatte Maradona recht - Pekermann ist halt nur ein Jugendtrainer und hat nicht das nötige Format eines Menotti z. B.
Kommentar ansehen
01.07.2006 00:17 Uhr von gam
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69 du liegst nicht richtig: @stellung69
Falsch! Die Tumulte wurden Hervorgerufen durch einen Tritt des Argentiniers Leandro Damian Cufre gegen Mertesacker, auf diesen tritt gingen die spieler aufeinander los.
Cufre erhielt von Schiedsrichter Michel aus der wegen unsportlichlichkeit nachträglich die Rote Karte.
Siehe:
http://www.sport1.de/...
Kommentar ansehen
01.07.2006 00:23 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellung69: Unabhängige Quelle, wo gibts denn sowas?

Nirgends. (Ala Bildzeitung:Die Bildzeitung hat erfahren...)

@ Blitzkrieg76

Ist dir vielleicht auch schon aufgefallen, Ciao reagiert nicht mehr auf negative Kritiken.

Die Glaubwürdigkeit dieser [was soll das? vst]
Kommentar ansehen
01.07.2006 01:45 Uhr von sou
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: so stark waren die heute wirklich nicht...
Kommentar ansehen
01.07.2006 02:07 Uhr von Blitzkrieg76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, fehlt ja nur noch Katatonia der [für dich gilt das selbe! vst]
Kommentar ansehen
01.07.2006 02:16 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch: wenn es bitter ist, im elfmeterschießen auszuscheiden, was ich echt verstehen kann, kann sich eine mannschaft nach dieser niederlage nicht so charakterlos präsentieren und aus frust auf den sieger losgehen. zumal der sieg, ich geb´s nicht gerne zu, verdient war. ich wäre als trainer auch zurückgetreten. so einen disziplinlosen haufen wollte ich auch nicht mehr sehen.
Kommentar ansehen
01.07.2006 02:56 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und trotz alledem: wünsch ich deutschland die niederlage....
Kommentar ansehen
01.07.2006 03:20 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stix022

na und, wen interessiert das? bad mood is a virtue isnt it? depp.

@godsarmy

lol, wie ein vorposter schon meinte, ich würde eher die argentinische psychotherapeuten-lobby verdächtigen ... fifa is ein korrupter drecksverein, aber 1. trauen selbst die sich sowas nicht, und 2. entscheiden auswechselungen noch nicht über sieg und niederlage.
Kommentar ansehen
01.07.2006 03:56 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nö nö nö: ich bin net schlecht drauf oder so
mich kotzt die wm nur an :)
und wenn deutschland verliert dann sehen die obrigkeiten vielleicht mal das unsere Spieler alle extrem überbezahlt sind.
Damit die denen das Gehalt auf ein normales Einkommen herunterkürzen. Und den Überschuss können die dann in meine Kasse füllen XD
ne spaß

eher in die staatskasse zwecks schulden wech und so
Kommentar ansehen
01.07.2006 09:24 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar trat er zurück: er wäre sonst getreten... äääh zurückgetreten worden.

die katastrophalen auswechselfehler - und somit die niederlage - gehen auf seine kappe.

Berliner_Pflanze
>Oberflächlich wie immer, es hat sich nicht das Team geprügelt.
Die Aggression ging von einem Mann aus.<
die aggression ging von einem mann aus. aber geprügelt haben sich mehr.
die aggression in stuttgart beim letzten englandspiel ging von einem mann aus, von einem deutschen.
400 haben sich geprügelt.
ist ja nicht so wichtig. ging ja nur von einem mann aus.

>Kauf dir die Bildzeitung, die wird dich befriedigen.<
was ist das? eigene erfahrung?

>@ Blitzkrieg76
Ist dir vielleicht auch schon aufgefallen, Ciao reagiert nicht mehr auf negative Kritiken.<
sie ist halt lernfähig. im gegensatz zu euch beiden.
sie reagiert nicht mehr auf dumme anmache beleidigende kommentare.
sie hat also eine stufe der intelligenz erreicht, die euch beiden einfach noch fehlt.


Blitzkrieg76
>omg, jetzt fängt sie auch noch an, sich mit unqualifizierten Aussagen über Fussball auszulassen. Bei so einem Spiel gehören solche Emotionen einfach dazu, da geht es nämlich um ziemlich viel. Kann den Frust einzelner Argentiner verstehen, aber deswegen sind die Argentiner (Mannschaft) keine schlechte Verlierer, wo wir wieder beim "pauschalisieren" sind und da ist ciao bekanntlicherweise schon Weltmeister.<
ist nur gut, dass du nie pauschalisierst.
in dem punkt bist du absoluter weltmeister. lies dir nur deine kommentare kritisch durch. aber mit sich selbst kritisch umzugehen ist schwer. gelle?
nach dem spiel einem gegenspieler gegens schienbein treten aus frust ist emotion?
das ist unsportlichkeit im quadrat.
solche emotionen gehören nicht dazu.
Kommentar ansehen
01.07.2006 10:27 Uhr von vtaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fair Play: Fehlanzeige! Bye, bye Argentinia!
Kommentar ansehen
01.07.2006 10:40 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nacheinander alle abtreten: ab jetzt kann jeder trainer abtreten der meint deutschland auf dem weg zum finale oder im finale glaubt schagen zu können.

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?