30.06.06 20:53 Uhr
 2.864
 

Vatikan öffnet geheime Archive des Pontifikates von Papst Pius XI.

Ab kommenden September werden die Akten in den vatikanischen Geheimarchiven aus der Zeit des Pontifikates von Papst Pius XI. (1922-1939) der Wissenschaft zugänglich gemacht, so die Bekanntgabe von Radio Vatikan am Donnerstag.

Aus der Sicht des deutschen Kirchenhistorikers Wolf können dadurch historische Aspekte neu beleuchtet werden. Wichtig wäre unter anderem ein Einblick in die damalige Haltung des Vatikans in Sachen des "Anschlusses Österreichs" an Nazi-Deutschland.

"Kirche und Faschismus, das ist ein großes Thema, und das werden wir komplett haben! Damit kriegen wir noch einmal ein anderes Bild. Es wird sich international ein völlig neues zeitgeschichtliches Forschungsfeld auftun", so Hubert Wolf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Papst, Vatikan, geheim, Archiv, Pius
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2006 20:48 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind noch mehr Aspekte wichtig in den Dokumenten, aber ich glaube, das Allerwichtigste habe ich in der News genannt. Die anderen Aspekte entnehme man bitte der Quelle.
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:51 Uhr von Krusinator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wird: 100% so beschnitten und präpariert worden sein, dass auch ja nichts böses an das Tageslicht kommt
Kommentar ansehen
01.07.2006 02:05 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird sicher: interessant. die haltung der kirche in der sache anschluss österreich ans dritte reich würde mich auch mal interessieren.
Kommentar ansehen
01.07.2006 11:54 Uhr von Komandar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso veröffentlichen die nicht eigentlich gleich alle geheimen Dokumente?

Warum warten die immer X Jahre und veröffentlichen nach und nach eins?
Kommentar ansehen
01.07.2006 12:02 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Komandar: Hat wohl schlichtweg mit "Angst" zu tun. Oder man braucht nur Zeit genug um die Dokumente so zu frisieren, das da keine wirklichen Fakten mehr vorhanden sind.
Kommentar ansehen
01.07.2006 16:34 Uhr von mikecramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neee, das hat einfach mit Datenschutz zu tun.: Solche Akten dürfen erst freigegeben werden, wenn damit zu rechnen ist, das über keine noch lebende Person irgendwelche "Geheimnisse" ausgeplaudert werden, besonders über Personen, die eigentlich nicht Kern der Forschungsarbeit sind und mit dem eigentlichen Thema nichts bis wenig zu tun haben. Das ist im Umgang mit Archiven und Dokumentensammlungen, die zum Teil sehr persönliche Informationen erhalten eigentlich üblich.
Kommentar ansehen
01.07.2006 23:27 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: das wird sicher interessant. es würde ja vieldiskutiert, ob der papst damals was hätte unternehmen sollen. ob er sich richtig verhalten hat oder nur zugesehen hat.
mal schaun was dabei rauskommt.
Kommentar ansehen
02.07.2006 00:49 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ehrenwerten gottesdiener: da wird wieder einiges dazugedichtet und schmackhaft für die jugend niedergeschrieben sein.
vielleicht wird in den schriften auch erwähnt wie die gottesdiener seit jeher an kindern vergehen,
diese perversen lustmoclche.
shice drauf, was soll schon interessantes und weltbewegendes dabei rauskommen.
"wir sind zombie"

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick
Nordkorea-Konflikt: USA wollen Raketenabwehr in der Praxis testen
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?