30.06.06 15:33 Uhr
 1.754
 

Österreich: Autofahrer wurde beim Rückwärtsfahren geblitzt

In Bludenz (Österreich) überschritt ein deutscher Autofahrer beim Rückwärtsfahren die zugelassene Geschwindigkeit und wurde von einer Radarfalle erfasst. Er fuhr 56 km/h schnell, obwohl an dieser Stelle 40 km/h ausgeschildert waren.

"Das ist der erste Fahrer, der es geschafft hat, rückwärts ins Radar zu fahren", gab der Bludenzer Leiter der Verkehrsstrafabteilung gegenüber den Medien an. Trotzdem wurden dem Führer des PKW 29 Euro als Strafe auferlegt.

Laut der Polizei war die hohe Geschwindigkeit beim Rückwärtsfahren deshalb möglich, weil der gefahrene Wagentyp über eine Automatik verfügt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Autofahrer
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Güstrow: Fitnessstudio nimmt wegen Terrorgefahr keine Migranten mehr auf
Indonesien: Fußballfans prügeln aus Versehen eigenen Anhänger zu Tode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2006 16:08 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DAF? Über 50 Km/h rückwärts? Das muß ein DAF gewesen sein. ;-)
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:16 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Faibel: hehehe, das war auch mein erster Gedanke; allerdings wird es davon nach den vielen Rückwärts-Rennen der 70er Jahre in Holland nicht mehr so viele geben.....
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:16 Uhr von adibaba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ab zum Idiotentest mit ihm.
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:18 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich ja irren, aber haben selbst automatikfahrzeuge nicht nur einen rückwärtsgang?
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:25 Uhr von .insanity.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke nicht das er einfach gerade beim beschleuningen war @ sirlocke
kannst ja mal schauen wie schnell dein auto rueckwaerts faehrt.. also meins geht schon ziemlich ab:)
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:28 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sir.Locke ja aber der ist relativ kurz übersetzt, d.h. hohe Geschwindigkeiten sind da nicht drin. Anders beim DAF, der hatte ein Variomatik und konnte damit Vorwärts so wie Rückwärts gleich schnell fahren.
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:29 Uhr von gringo75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
panzer? ich erinner mich da an meine BW zeit so 71 war das......da gabs n panzer, der rückwärts genauso schnell fahren konnte wie vorwärts...

oder der unimog, der hatte auch mehrere rückwärtsgänge *g*
Kommentar ansehen
30.06.2006 20:07 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Foto? Gibt es ein Beweisfoto dazu?
Kommentar ansehen
30.06.2006 20:09 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: Die Quell-News steht ja auch ausdrücklich unter
"Alternative Antriebe"
Da gehört der Rückwärtsfahrer natürlich rein.
*lol*
Kommentar ansehen
01.07.2006 16:14 Uhr von Wolke286
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rückwärtsgang: Sorry, mal eine Frage... Jedes Auto mit Schaltgetriebe hat doch ein"R" auf dem Schaltknüppel oder sonstwo stehen. Ich dachte immer, dass heißt "Ralley" und nicht Rückwärtsgang. Muss der Autofahrer wohl auch gedacht haben.
Ok, ich bin eine Frau, da könnte man das ja noch verstehen ;-)

P.S.: Um Missverständissen vorzubeugen: Das war ein Scherz!!
Kommentar ansehen
01.07.2006 20:58 Uhr von engelqu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gld zurück: Ich hab mal ne Frage, wenn man mit über 50 Km/h im Rückwärtsgang geknipst wird, bekommt man dann vielleicht nach Geld von der Polizei zurück?
Kommentar ansehen
02.07.2006 22:28 Uhr von miramanee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gringo75: Das war nicht nur 1971 so. Das kann heute doch jeder Panzer. Und aufgrund von "Öl-Getrieben" können die sogar aus voller Fahrt in den Rückwärtsgang schalten. Ich denke aber, dass der Fahrer bei derartigen Manövern nicht so viel gegessen haben sollte ;o).
Kommentar ansehen
03.07.2006 08:49 Uhr von petzle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Link zum foto: mit einem Merzedes ist es möglich sogar 65 kmh rückwärts zu fahren, Hier der Link zum Foto
http://www.vol.at/...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?