30.06.06 12:15 Uhr
 459
 

John Cusack wird von Stalkerin belästigt

Der Schauspieler John Cusack wird derzeit von einer Stalkerin belästigt. Die Briefe, die sie ihm schreibt, wirft sie in einer Tasche voll mit Steinen und Schraubenziehern über seinen Gartenzaun.

Als sie vor kurzem verhaftet wurde, gab sie sogar seine Adresse als Wohnort an. Emily Leatherman droht sogar damit, sich etwas anzutun, wenn John ihr nicht helfe.

Cusack will mit einer einstweiligen Verfügung gegen Emily Leatherman erreichen, dass sie sich von ihm fernhalten muss.


WebReporter: honeybunny
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stalker
Quelle: www.prosieben.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte
"Game of Thrones"-Star Roy Dotrice im Alter von 94 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2006 11:35 Uhr von honeybunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stalker sind schon eine sehr unangenehme Sache. Ich hab selber schon mit einem zu tun gehabt und muss sagen, dass ich John Cusack sehr gut verstehen kann...
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:41 Uhr von |COL|Pinhead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor! [Ich hab selber schon mit einem zu tun gehabt..]


Toll. Mach mich noch öffentlich fertig.



:-D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?