30.06.06 11:07 Uhr
 4.258
 

T-Mobile suspendiert Jan Ullrich

Im Zuge der Ermittlungen wegen des Dopingverdachtes gegen einige Radsportler hat das Team T-Mobile am heutigen Freitag überraschend Jan Ulrich suspendiert. Kurz vor dem Start der Tour de France wurde auch sein Betreuer Rudy Pevenage freigestellt.

Auch Teamkollege Oscar Sevilla wurde mit sofortiger Wirkung aus dem Team entlassen. Weitere Einzelheiten wurden bislang noch nicht bekannt.


WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mobil, T-Mobile, Jan Ullrich
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.06.2006 11:13 Uhr von 500462
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig so. Wer nur über Doping etwas leisten kann hat da nix zu suchen. Die sollten viel rigoroser vorgehen. Da ist doch fast jeder gedopt.
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:16 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@500462: Naja, noch ist ja nix bewiesen.....wie war das????? unschuldig bis die Schuld bewiesen ist??..

Aber ich geb dir Recht, da wird schon etwas dran sein und ich schätze mal der Sponsor wollte nicht einen event. Toursieger, der dann im nachhinein verurteilt wird.......Komisch bei der Sache ist nur, das das "Vergehen" schon 2004 stattgefunden hat.....

Bin mal gespannt das dabei rauskommt.
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:22 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich richtig: Wenn der Teamsprecher von T-Mobil äußert:

"Auf Grund von Unterlagen, die wir von der Tour-Direktion erhalten haben, halten wir es für unmöglich, vorläufig mit diesen Dreien weiterzuarbeiten"

wird an der Sache schon etwas dran sein. Die Tour Direktion oder das T-Mobil Team wird auf einen Fahrer wie Ullrich nicht leichtfertig verzichten.

Wird sicher eine interessante Tour :-)
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:32 Uhr von chrisifan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier ein Link
http://www.radsport-aktiv.de/...

Der Ullrich ist so dumm wie Bohnenstroh wie konnte er sich nur wieder mit dem Pevenage zusammentun. Der Kerl (Pevenage) ist so sympathisch wie ein Furunkel mitten im Gesicht. Dem Pevenage ist alles zu zutrauen, nur um T-Mobile zu beweisen dass er damals ungerechterweise geschasst wurde. Und Ullrich hat da mitgemacht nur um die TDF noch einmal zu gewinnen
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:37 Uhr von Starlett
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, heißt das jetzt, dass er bei der Tour de France nicht dabei ist? Denn ohne Team... hm?
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:38 Uhr von McClear
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zahnpasta: Bin mal gespannt, wie er sein Verhalten rechtfertigen will. Sicherlich kommt so was : "War alles nur gelogen!!! Garantiert! Das böse Dopingzeugs war sicherlich auch in der Zahnpasta." LOL. Sicherlich, Doping gibt es in jedem Sport, aber wer so doof ist und sich auf diese dumme Art erwischen lässt... "Jan", "Sohn"... Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:56 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jan = januar ? da gibt es nichts zu rechtfertigen, die intern. dopingzentrale NADA hatte schon mehrmals die telekom verwarnt, es wurden mehrere befunde positiv getestet aber die telekom oder hauptsächlich der peverange konnte es nicht lassen. dummheit gehört bestraft, sie hätten auf andere schwerer nachweisbare mittelchen umsteigen sollen.
bei den dubiosen dopingspezialisten (ärzte) tauchte oft der name jan auf, ( jan = januar lol) war abzusehen.
da wir aber alle eine tour mit schnitt 44 sehen wollen und vor allem die athleten im höllentempo die alp de huez hinaufhetzen, mit einem schnitt der für mich kaum auf ebener strasse über längere zeit haltbar ist, bin ich der meinung gleiches recht für alle.
mit doping kennt ihr ungefähre die reihenfolge bei der tour de france, ohne doping würde sich nichts ändern.
hoffentlich bekommen wir noch die hiobsbotschaft das der jan doch bei der tour mitfahren darf.
warum hat die NADA den basso noch nicht überführt?
schade drum.
jan ist der sieger meines herzens.
Kommentar ansehen
30.06.2006 11:59 Uhr von DjFlocalis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: das war es wohl vermutlich mit seiner karriere da sein vertrag ende des jahres ausläuft und wer will schon einen Fahrer der dopt ;)
Kommentar ansehen
30.06.2006 12:30 Uhr von murcielago
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nur weil er einmal die TDF gewonnen hat wurde er hier in D so hochgeredet.

meiner meinung nach ist er vielleicht gut aber nicht spitzenklasse. dazu ist es in meinen augen nur ein exstacykind das mal erfolg hatte.
Kommentar ansehen
30.06.2006 12:43 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einziga was für Ulrich spricht ist, das diese Anschuldigungen so unheimlich perfekt getimet kamen.
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:06 Uhr von bernduwe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon komisch: das ist doch wieder typisch! 6 jahre alte proben und erst jetzt finden die was...das ist doch alles nur spekulation!! der armstrong hat über jahre hinweg gedopt und lacht sich jetzt natürlich ins fäutschen das sie ihn nich erwischt haben!! und das sie jetzt diese schmutzige wäsche kurz vor der tour waschen ist auch unverständlich!!! aber das ist doch sicher mal wieder so weil der ullrich ein deutscher ist...die italiener, franzosen und spanier sind am lautesten am schimpfen mit dem verdächtigen...das is doch immer die gleiche formel: deutsche=schlecht...das sind alles die neider!!!
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:09 Uhr von kenjii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zusatz: scheinbar wurden nun alle fahrer (58) die auf dieser vermeintlichen dopingliste standen suspendiert. und die teams dürfen wohl auch keine ersatzfahrer nominieren
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:20 Uhr von chrisifan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bernduwe: es wird nur ein Deutscher von der TDF ausgeschlossen und zwar von seinem Rennstall
Die anderen sind Basso Sevilla ua.
Wiso sind es bei Ullrich nur Vermutungen und bei Amstrong Tatsachen Der einzige von den beiden der schon einmal wegen Doping gesperrt war ist Ullrich
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:20 Uhr von szaboxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so eine scheiße... ulle hat sich geändert!!! kann doch nicht wahr sein. der hat seine lehre schon gehabt - ich glaube nicht, dass er darin verwickelt wurde
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:41 Uhr von opafritz88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
basso? weiß jemand vll. aus sicherer quelle, ob basso auch nicht starten wird?
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:50 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer im Dunkeln wird bleiben, wer wann wieviel und was genommen hat. Auch ein Armstrong kann mir nicht vormachen, nichts GETAN zu haben für den Sieg bei der TDF, nur wahrscheinlich schlauer und besser getimed.
Das Saubermann Ulle und sein häßlicher Rudi, welcher immer wie Rumpelstilzchen rüberkam, nun endlich von der Wahrheit eingeholt werden, ist lange überfällig. Nur soviel noch, wer glaubt, das die verbleibenden Fahrer alle sauber seien, der irrt sich glaube ich, schon wieder. Nur die Aufkleber auf dem Dope werden nicht mehr Sohn Rudi´s heißen, sondern eventuell anders, dann kann man es nicht mehr zuordnen ....:-)
Kommentar ansehen
30.06.2006 13:54 Uhr von kenjii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opafritz88: http://portale.web.de/...

sicher genug?
Kommentar ansehen
30.06.2006 14:06 Uhr von opafritz88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kenjii: jope, danke!

na das kann ja ne tolle tour de france werden...
wenigstens haben so die außenseiter mal eine chance...
ich denke da so an klöden, vinokourov, leipheimer und vor allem valverde...
Kommentar ansehen
30.06.2006 14:08 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok muss sein: wenn hier schon entlassen wird und suspendiert, warum werden amstrong die titel eigendlich nicht aberkannt er ist ja wohl auch ein dopinsuender....oder hat man angst weil er amerikaner ist, wenn bestrafen dann richtig und alle ohne ausnahme.
Kommentar ansehen
30.06.2006 14:33 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@All: Das schein ja doch größere Ausmaße zu haben.......schade :(

Hab mich so auf die Tour gefreut.......laut BILD (ja ja, ich weiß) werden 57 Fahrer nicht teilnehmen oder sind suspendiert......wirklich heftig. Hab vor 2 Tagen eine Interwiev mit Zabel im TV gesehen....er sagte.....bestätigen sich die Vorwürfe, dann ist der radsport am Ende.......wie es aussieht, behält Zabel recht.....


Schade

:(
Kommentar ansehen
30.06.2006 16:12 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tour de "Nobody´s"? Gibt´s eigentlich noch Fahrer, die vorn mitfahren und NICHT dopen? ;)
Kommentar ansehen
30.06.2006 20:39 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
murcielago: Hehehe, na wieder ein Deutscher gegen den Du hetzen kannst? Freut Dich sicherlich....

"das mal erfolg hatte"

Naja... was heisst mal Erfolg? In den letzten 10 Jahren ist er wohl neben Armstrong der erfolgreichste Fahrer bei der TDF. Weltmeister war er auch schon, TDS hat er zweimal soweit ich weiss gewonnen etc., aber Hauptsache mal Meinung gemacht, sei sie noch so falsch.

Zur News:
Alle Fahrer gehören gesperrt weil ich der festen Überzeugung bin das alle dopen.
Kommentar ansehen
30.06.2006 21:35 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schuldig: Also meine Leute haben etwas altes Blut von ihm gefunden und verglichen mit dem was bei dem Arzt aufbereitet wurde. Ergebnis die DNA stimmt zu 99,98 % Prozent überein.

Ne mal traurige spaß beiseite. Also ihm wurde angeboten (Heute) einen Bluttest zu machen und den hat er abgelehnt. Also da ist es doch klar das er Schuldig ist (verhält sich zumindest so, auch das "Augenspiel" im Interview trägt dazu noch einiges bei, nur so nebenbei). Denn hätte er nix zu verbergen, hätte er sich doch mal eben pieksen lassen und wäre morgen gefahren. Tja, oder er ist eben ein Querulant und die können wir auch nicht gebrauchen.
Kommentar ansehen
30.06.2006 21:58 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr träumer: alle fahrer die in der spitze mitfahren machen blutdoping (aussage eines ehemaligen spitzenfahrers)
armstrong werden die titel vielleicht noch aberkannt.
jetzt will der träumer einen anwalt einschalten, lehnt aber immer noch einen dna-test ab.
nein, ich habe absolut nicht gegen jan.
er und alle anderen sollten starten und auch weiterdopen, denn nur so ist die tour für den zuschauer interessant. und wenn der eine oder andere abnippelt, was solls. er muß nur vor dem start unterschreiben daß er für seine gesundheit selber verantwortlich ist.
der tot am straßenrand, live und als closeup.
das bringt einschaltquoten, echt das wäre so geil.
Kommentar ansehen
30.06.2006 23:16 Uhr von tiko22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll was is an eigenblut doping schlimm: Armstrong durfte jahre lang legal dopen. Während seiner Krebs Therapie wurde der vollgepumpt mit Epo.

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich
Jan Ullrich fühlt sich auf Doping reduziert: "Radsport ist für mich gegessen"
Nach Kritik: Doch kein Comeback von Ex-Radstar Jan Ullrich als Funktionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?