29.06.06 12:02 Uhr
 492
 

Am 30. Juni ist der "Tag des Cholesterins"

Der Vorsitzende der Lipid-Liga, Achim Weizel, ist der Meinung, dass noch zu wenige auf ihren Cholesterinspiegel achten.

Nur jeder dritte unter den unter 40-Jährigen kennt seinen Cholesterinwert, welcher bei zu hohen Werten für ein erhöhtes Herzinfarktrisiko verantwortlich gemacht wird.

Mit den Risikofaktoren Bluthochdruck, Rauchen und Übergewicht, sollte eine regelmäßige Untersuchung vorgenommen werden, welche ab 35 Jahren sogar von den Krankenkassen übernommen wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nabach
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tag
Quelle: www.hanauer-anzeiger.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Vitamin-B-Präparate erhöhen auch bei Nichtrauchern Lungenkrebsrisiko
Gegengift-Engpass: Pro Jahr sterben 100.000 Menschen durch Schlangenbisse
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2006 11:58 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fazit:
Hier ist eine Vorsorge nötig, weil wir in den Industrieländern genügend Vorbelastungen haben.
Mehr Bewegung und bewusster Essen soll ja gegen wirken, aber es ist schon manchmal schwer dies zu realisieren.
Der Mensch ist halt Träge…
Kommentar ansehen
29.06.2006 15:14 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: Der Cholesterispiegel hängt nur zu 2 Prozent von der Nahrung ab, die restlichen Prozent sind reine Vererbung. Viel größere Gefahren für die Gesundheit sind, Bewegungsmangel, Rauchen, Trinken und Fettleibigkeit.
Kommentar ansehen
29.06.2006 17:49 Uhr von SunSailor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder sollte sich viel lieber mal mit der: Geschichte dieser Cholesterien-Märchen beschäftigen, da geht einem auf, was man auf solche Studienmeldungen geben kann. Unglaublich, wie so ein Mist am Leben erhalten wird...
Kommentar ansehen
29.06.2006 18:30 Uhr von ooo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SunSailor: Das hält sich nur duch Firmen wie Pfizer am leben die das meiste Geld mit Cholesterin senkenden mitteln verdienen.
Ich auf jeden Fall lass mir meine Currywurst, und mein Frühstücksei auch weiterhin schmecken.
Kommentar ansehen
29.06.2006 19:24 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja das böse, böse Cholesterin. Damit die Wirtschaft viele Produkte mit wenig Cholesterin verkaufen kann, bzw. Produkte auf den Markt werfen kann, die den Cholesterinspiegel senken, wird immer fleißig ein großer Wirbel um CHOLESTERIN gemacht.

Und was 90% aller Bürger nicht wissen ist das Cholesterin aus VLDL, LDL und HDL besteht.
Und das nur einer dieser Werte wenn er zu hoch ist diese Gefahr des Infarktes erhöht.

Und das garkein Cholesterin bzw. zu WENIG Cholesterin dem Menschen ebenso schadet wird oft und gerne verschwiegen !!!
Kommentar ansehen
29.06.2006 19:55 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wem fehlt denn da noch Umsatz: Kommt diese Promotion-Aktion von den Ärzten oder von der Industrie?
Kommentar ansehen
29.06.2006 20:13 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Von jedem der daran verdienen kann.


Es gibt zwar auch Ärzte die sich um ihre Patienten sorgen und kümmern und nicht den Profit im Auge haben, aber es gibt auch viele schwarze Schafe.
Kommentar ansehen
29.06.2006 23:12 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Dünnpfiff: Die Cholesteringrenzwerte sind völlig willkürlich gelegt worden. Dazu kommt das der Körper das Cholesterin nicht nur aus der Nahrung aufnimmt sondern auch selber macht und reguliert.
Übergewicht in zusammenhang mit Cholesterin zu bringen ist völlig daneben. Schaut Euch um, dann werdet Ihr sehen wieviel % der Übergewichtigen und wieviel % der nicht Übergewichtigen "zu viel" davon haben. Ebenso ist interessant wieviel % dieser 4 Gruppen Herzinfarkte bekommen. Ich glaube einige die bisher ruhig schlafen und andere belernen wollen, werden dann Nervös...

Und es ist auch interessant auf was sich die Cholesterinforscher noch heute stützen. Die ersten "Ergebnisse" über die Cholesterinaufnahme aus dem Essen hat man im Tierversuch "ermitttelt". Man hat Hirn mit Ei vermischt (beides hat viel Cholesterin) und es dann Tieren gefüttert. Waren aber leider nur Kaninchen. Jo, genau, ein Vegetarisches Tier hat man mit Tierischen Produkten gefüttert und daraus Rückschlüsse gezogen...
Noch Fragen?
Kommentar ansehen
29.06.2006 23:25 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Spaßbürger: Wie ich bereits sagte gibt es ja mehrere Arten von "Cholesterin" und nur eine Art ist diejenige die in zu hoher Dosis zu Schäden am eigenen Körper führt.

Da viele leider auf dem Trip sind sich Cholesterin arm zu ernähren, erreichen sie zwar das wovor man sie immer warnt, aber da alle Cholesterine in zu geringer Menge aufgenommen werden hat dieses ebenfalls Schäden zur Folge.

Die VLDL, LDL und HDL müssen in einem bestimmten Verhältnis zueinander im Körper vorkommen.

Denn schließlich wird das LDL vom HDL wieder abgebaut, bzw. ein hoher HDL-Spiegel verhindert die Ansammlung von LDL.

Und wie es so schön heißt eine ausgewogene Ernährung sorgt für wenig LDL und viel HDL.

Und wer zu wenig Cholesterine hat bekommt dummerweise auch Probleme.

Man schaue einfach mal wozu Cholesterin dient:

Cholesterin bildet das Gerüst für die Steroidhormone, z.B. Sexualhormone

Aktivierung von Vitamin D und Transport des Vitamins

Grundsubstanz der Gallensäure

Bestandteil des Talgdrüsensekrets

ist am Aufbau der Zellwand beteiligt
Kommentar ansehen
30.06.2006 00:04 Uhr von skyman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: unabhängig davon ob und was cholesterin macht.
wollen wir alle gesund sterben??.:-)) *lach*.

wozu sich den überhaupt soooo sehr um "gesund essen" "viel bewegen" etc kümmern??.
um "länger" zu leben?? wieso wollen wir das??
wollen wir das den überhaupt??
wer fragt uns ob wir´s wollen??
und vorallem WIESO nehmen ALLE ANDEREN an das ICH länger leben will und daher auch gesund "handeln" MUSS.
nicht "sollte" oder "könnte" teilweise ist es schon ein MÜSSEN!!.
Man MUSS sich viel bewegen man MUSS gesund essen. *lach*
so ein schwachsinn.

also eßt was ihr wollt und wie ihr´s wollt.
sterben müsst ihr so oder so.
was glaubt ihr wie viele "ältere" tag für tag daliegen und sterben WOLLEN.!!!!
Ich sehe euch schon vor mir in 40-50 Jahren wie ihr daliegt und fluchend schreit.
ahhhhhahhhhhhh warum lebe ich noch so ein scheiß hätt ich doch zur Mac und Cola gegrifen.

glaubt mir man sieht die "sachen" immer anders im leben. mit 14 ist es cool was zu machen was erst ab 18 ist. mit 18 ist es langweilig.
so geht es das ganze leben hindurch.
wenn man 70 ist will man nix mehr nur noch friedlich leben UND einige auch bald sterben.
nix mit juhu ich lebe länger als du ätschi bätch.
danach strebt kein 70 jähriger.!!

gruß
Kommentar ansehen
30.06.2006 03:07 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alle: es existiert überigens keine einzige studie, die die gefahr eines erhöhten cholesterinwertes für herz oder gefäße bestätig...ein schelm der böses dabei denkt :)
Kommentar ansehen
30.06.2006 03:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skyman: Wenn du davon sprichst woher andere wissen wollen ob der Mensch gesund leben wolle, dann solltest du dich nicht hinstellen und behaupten zu wissen das ein 70jähriger nicht mehr viel länger leben wolle.

Außerdem nur weil du dich ungesund ernähren willst und dich mit giftstoffen zudröhnen willst heißt das nicht das du es tun darfst wenn andere dabei schaden nehmen.
Kommentar ansehen
30.06.2006 03:54 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Du müsstest doch wissen das der Mensch keine Beweise braucht um etwas zu glauben (siehe Religionen).

Außerdem wenn alles erst einer Studie bedürfe würden wir noch auf den Bäumen leben.
Kommentar ansehen
30.06.2006 07:28 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spassbürger: Die Cholesterinwerte sind nicht willkürlich festgelegt worden. Die Festlegung erfolgte haargenau nach den Richtlinien, die die Marketingabteilungen der Pharmakonzerne festgelegten Umsatz- und Gewinnvorgaben!
Kommentar ansehen
30.06.2006 10:01 Uhr von tabbenbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@skyman: genau so sehe ich das auch. dieser ganze fitness-wellness-gesundheits-antieidsching-wahn geht mir tierisch auf den kranz! er spaltet die gruppe, die alle paar wochen kritiklos neue methoden übernimmt, wie man schmerzfrei hundert jahre alt werden kann von der, die einfach nur auf die von ihnen gewählte weise leben wollen. dies führt zu diesen kompromisslosen und kompromittierenden schlagabtäuschen, die wir hier auch schon zur genüge lesen konnten z. b. zwischen rauchern und nichtrauchern etc..

mir hat mein hausarzt übrigens diese woche "einen leicht überhöhten cholesterinwert" attestiert und mir empfohlen, mich so zu ernähren, wie ich das ohnehin schon seit jahrzehnten favorisiere... *kopfschüttel* dazu hatte ich dann wirklich keinen kommentar mehr!
Kommentar ansehen
01.07.2006 02:32 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: wie wahr, wie wahr
Kommentar ansehen
05.07.2006 07:42 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tag des Blödeltages! Ich weiß nicht ob es für jede "Kleinigkeit" einen eigenen Tag braucht um diese Sache wieder ins Gedächtnis zu rufen!?!

Wie diesen Weltfrauentag???

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viagogo verkauft für erfundenen Carolin-Kebekus-Auftritt Tickets für 352 Euro
Esel "Klaus und Claus" sollen an der Nordseeküste vor Wölfen warnen
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?