29.06.06 10:55 Uhr
 352
 

Verbraucherschützer beklagen häufigen Ärger beim DSL-Wechsel

Bei den Verbraucherschützern beklagen sich Kunden, dass DSL-Anschlüsse trotz fester Zusagen oftmals nicht verfügbar seien. Viele warteten wochenlang. Besonders ärgerlich gestalte sich immer wieder der Wechsel zwischen Resale-Providern.

Wollen Kunden von Reseller zu Reseller wechseln, müssen sie auf eine reibungslose Kooperation zwischen drei Wettbewerbern hoffen: den beiden Resellern und dem Netzbetreiber Telekom. Reseller sind etwa 1&1, freenet und Lycos.

So streiten Firmen immer wieder darüber, ob in der Vermittlungsstelle der Telekom ein Port frei war, ob ein Techniker zeitig den alten Anschluss ab- und den neuen freigeschaltet hat oder ob ein Provider bei Terminzusagen nicht übertrieben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Ärger, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschützer
Quelle: www.dsl-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2006 11:03 Uhr von DjFlocalis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht immer ärger: Also bei mir lief das ganze zum Glück reibungslos ab, alles wurde Termingerecht umgeschalten.
Kommentar ansehen
29.06.2006 11:17 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir war zu schnell: bei mir haben die zu früh umgeschaltet, so dass ich doppelt für DSL zahlen musstealso für zwei Provider, nach mehrfachen Anrufen , haben ich aufgegeben mich zu wehren und fristgerecht gekündigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?