29.06.06 10:55 Uhr
 353
 

Verbraucherschützer beklagen häufigen Ärger beim DSL-Wechsel

Bei den Verbraucherschützern beklagen sich Kunden, dass DSL-Anschlüsse trotz fester Zusagen oftmals nicht verfügbar seien. Viele warteten wochenlang. Besonders ärgerlich gestalte sich immer wieder der Wechsel zwischen Resale-Providern.

Wollen Kunden von Reseller zu Reseller wechseln, müssen sie auf eine reibungslose Kooperation zwischen drei Wettbewerbern hoffen: den beiden Resellern und dem Netzbetreiber Telekom. Reseller sind etwa 1&1, freenet und Lycos.

So streiten Firmen immer wieder darüber, ob in der Vermittlungsstelle der Telekom ein Port frei war, ob ein Techniker zeitig den alten Anschluss ab- und den neuen freigeschaltet hat oder ob ein Provider bei Terminzusagen nicht übertrieben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Ärger, Verbraucher, Verbrauch, Verbraucherschützer
Quelle: www.dsl-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketing-Guru prophezeit: Facebook, Google & Co gibt es in 50 Jahren nicht mehr
Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2006 11:03 Uhr von DjFlocalis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht immer ärger: Also bei mir lief das ganze zum Glück reibungslos ab, alles wurde Termingerecht umgeschalten.
Kommentar ansehen
29.06.2006 11:17 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir war zu schnell: bei mir haben die zu früh umgeschaltet, so dass ich doppelt für DSL zahlen musstealso für zwei Provider, nach mehrfachen Anrufen , haben ich aufgegeben mich zu wehren und fristgerecht gekündigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harvey Weinsteins Chauffeur: "Ich musste ihn oft zu Sex-Orgien fahren"
Micaela Schäfer: "Ich hatte Sex mit 80 Männern, die meisten waren schlecht"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?