29.06.06 14:17 Uhr
 5.914
 

Polizei blickt mit Sorge auf das Englandspiel am Samstag

Die Polizei in Gelsenkirchen bereitet sich mit Sorge auf die Viertelfinalbegegnung England gegen Portugal vor. Mit Hinblick auf die gewalttätigen Auseinandersetzungen letzte Woche in Stuttgart wird nun ein Alkoholverbot favorisiert.

Da die zahlreichen Schlägereien und Verletzungen auf übermäßigen Alkoholkonsum zurückzuführen sind, überlegt man nun spontan Bars und Kneipen kurzerhand zu schließen.

Dies ließe sich innerhalb von 30 Minuten einrichten, erklärte der Polizeidirektor Peter Honnef. Für den Fall der Fälle stünden aber auch genügend Gefängniszellen zur Verfügung. Am Samstag werden bis zu 100.000 Fans erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dicksuicide
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, England, Sorge
Quelle: www.mirror.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen
Nach verheerenden Waldbränden: Eukalyptus-Anbau in Portugal in Kritik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.06.2006 14:42 Uhr von 19Sunny85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Alkoholverbot? Das wäre der Umsatz ihres Lebens für die ganzen Kneipen, machen die das mit?
Außerdem ist das ja die einzige Möglíchkeit an Alkohol zu kommen oder wie...
Kommentar ansehen
29.06.2006 15:02 Uhr von KingPete
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Wie kannst Du nur so einen Sch...artikel des Mirror hier posten.

Du solltest Dich vorher mal anderswo erkundigen, z.B. hier http://www1.polizei-nrw.de/...

Deshalb auch keine gute Bewertung
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:09 Uhr von Username
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? @Vorschreiber: Mirror zu posten gibt miese Bewertung, aber Bildzeitung darf
man, oder wie?
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:17 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Username: bei bild gibt es auch miese bewertungen.....
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:18 Uhr von caterdev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich eine gute Sache: Aber da wird die deutsche Bierlobby wohl etwas dagegen haben. Es wäre allerdings wirklich mal schön, dass man, wenn man schon gezwungenermaßen direkt neben so einem Public Viewing Areal arbeiten muss, beim Nachhausegehen nicht nur auf total besoffene Fußball-"Fans" trifft.

@KingPete
Was ein sinnloser Kommentar. Wenns so im Mirror stand, dann kannst du deine Bewertung doch nicht davon abhängig machen, was in anderen Medien steht.
Kommentar ansehen
29.06.2006 18:08 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingpete: Steht in deinem Artikel ein Wort, das dem Mirror widerspricht? Ich hab jedenfalls keins gefunden...
Wenn ich mich irre, kannst du ja Bescheid sagen.
Kommentar ansehen
29.06.2006 19:40 Uhr von la_frog
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@King Pete: So ein Müll, wie kannst Du denn eine schlechte Bewertung abgeben wollen nur weil Dir die Quelle nicht passt?
So etwas egoistisches habe ich ja schon lange nicht mehr erlebt!
Wenn Du den Artikel für die Unwahrheit hältst, dann schreibe daß in Deinem Posting, der Autor jedenfalls hat korrekt gearbeitet und verdient keine schlechte Bewertung!

P.S.: fang doch mal an selber News einzuliefern, mal sehen was Deine Quellen so wären.
Kommentar ansehen
29.06.2006 21:06 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine meinung: alkoholverbot --- > nein

gewisses auge auf englische fans. die kurze vergangenheit hat gezeigt, dass es etwas rabiater werden kann, wenn engländer, fussball und alkohol aufeinander treffen. der funke is das spielergebnis.

warum soll die mehrheit dürsten ?

wir haben doch die polizei, soll sie einsätze der fifa in rechnung stellen^^
Kommentar ansehen
29.06.2006 21:30 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch Portugal: wird wohl mit Sorge auf dieses Spiel blicken, schätze ich mal.....
Kommentar ansehen
29.06.2006 21:40 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber mehr Polizei für den Notfall! Also Alkoholverbot ist nur dämlich. Ich würde auch gerne Bier trinken. So eine Spaßbremse ist doof.

Außerdem kennt man die britischen Hools, die Deutschland lieben doch seit Stuttgart.
Kommentar ansehen
29.06.2006 21:54 Uhr von mondwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholverbot bin ich gegen, aber solange die Engländer die Arena ganz lassen ist es mir egal wieviel Bier die trinken, kann der Wirtschaft in Deutschland ja nur gut tun noch mehr zu verkaufen als sonst... aber wenn die die Arena zerprügeln müssen wir ganz England auseinander bauen, oder wenigstens den Buckingham Palace, Big Ben und die Tower Bridge ^^
Kommentar ansehen
30.06.2006 01:59 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem: Leute es ist Gelsenkirchen. Auch die Glatzendemo lief
da ganz easy ab. Wer wird da vor sonn paar
Islandapes Angst haben ?
Kommentar ansehen
30.06.2006 03:06 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Argentinien: und ich blicke mit Sorge auf das Viertelfinalspiel gegen Argentinien
Kommentar ansehen
30.06.2006 12:15 Uhr von Jellybean
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorge ist etwas untertrieben gesagt: Fans die Fussball so feiern wie die Engländer bewundere ich. Was allein stört das es dann immer so Gewaltexcesse gibt in alkoholisierten Zustand.

Hooligan ist mitlerweile ein geflügeltes Wort unter den Leuten die dafür sorgen müssen das auch normale Fans noch zu Spielen hingehen möchten. Ohne Angst vor Prügel, Pöbel und Zerstörung.

Die Massnahmen sind leider gerechtfertigt. Leider.....
Kommentar ansehen
01.07.2006 19:44 Uhr von genixan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt: Genügend Gefängniszellen, für 100.000 Fans? Wenn das keine Vorsorge ist!
Alkoholverbot? Lässt mich kalt. Auch vorgesorgt. Hab immer genug Bier im Kofferaum.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?