28.06.06 18:53 Uhr
 3.372
 

Bildschirmauflösung 800 x 600 gehört fast der Vergangenheit an

Die Bildschirmauflösung von 800 x 600 Pixel ist fast obsolet. Derzeit benutzen weltweit nur noch zwölf Prozent die SVGA-Auflösung. Im Vergleich zu 2005 sei dies ein bedeutsamer Rückgang, so das Ergebnis einer Webanalyse von OneStat.

Die Verbreitung des XGA-Formates mit 1.024 x 768 Pixel dagegen habe sich mit ca. 56 Prozent (2005: 57 Prozent) kaum verringert. Die Statistik sei deshalb interessant, weil die meisten Webdesigner immer noch das Format 800 x 600 unterstützen, hieß es.

Unterschiede bei der Verwendung der Formate gebe es auch in verschiedenen Ländern. In Deutschland benutzen zum Beispiel bereits 25 Prozent das hochauflösende SXGA-Format mit 1.280 x 1.024 Pixel und in den USA sind es 16,9 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: infotop
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vergangenheit, Bildschirm
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 19:09 Uhr von MarioMetzl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hoch leben: 800 x 600 Pixel! :)

Überrascht mich ehrlichgesagt nicht wirklich, dass 1024 x 768 am meisten benutzt wird.
Eher weniger PC-User begnügen sich noch mit dem kleinen Desktop-Platz von 800 x 600. Aus eigener Erfahrung kann ich aber berichten, dass sehbehinderte Menschen mit einer so kleinen Auflösung wesentlich besser auskommen da die Schrift logischerweise nicht so klein dargstellt wird, wie sie bei höheren Auflösungen dargestellt werden müsste.
Und nein, auch die ach-so-tolle "Windows Bildschirmlupe" kann da nichts gut machen ;)

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich bleib´ bei 800 x 600 und bin stolz, zu den zwölf Prozent zu gehören :P
Kommentar ansehen
28.06.2006 19:09 Uhr von Zenon v.E.
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pressemitteilung von OneStat: Immer diese Flüsterpost, wo ein Ticker vom anderen abschreibt...
Hier die komplette Pressemeldung
http://www.onestat.com/...
Kommentar ansehen
28.06.2006 19:52 Uhr von emmess
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
800 x 600? Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, damit zu arbeiten.
Privat nutze ich per TFT 1280 x 1024, beruflich 1600 x 1200.
Wie soll man eine Tabelle oder Datenbankliste bearbeiten, wenn man nur 8, 10, oder 16 Zeilen auf einen Blick erfassen kann?
Sorry, aber 800 x 600 hört sich für mich so ähnlih an wie VGA (auch wenn das mit 640 x 480 noch weniger Bildpunkte sind).

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
28.06.2006 20:05 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Statistiken für einen bestimmten abnehmerkreis kann schlecht verallgemeinern. Für unsere B2B-Anwendung im internet kann ich andere zahlen vorweisen. So haben 34% 800x600, 2% weniger als 800x600, rest ist drüber. Ganz interessant sind die kunden mit auflösungen von mehr als 2500 pixeln breite...
Kommentar ansehen
28.06.2006 20:37 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach zu erklären Meine 2 Cent:

Man muss sich nur mal kurz überlegen die wievielte Generation der Computerhardware mittlerweile auf dem Markt ist und welche "Umwälzungsgeschwindigkeit" diese unter den Nutzern hat ... viele Leute benutzen den PC solange bis man quasi umsteigen MUSS weil neue Entwicklungen einfach zu viel Rechenleistung abfordern. Nur wenige Cracks beziehen immer die neueste Hardware und bleiben wenigstens einigermaßen "up-to-date" was die Hardware angeht.

Ich weiss noch genau das meine vorletzte Graka z.B. nur mit Schmerzen ein Bild von 1280x1024 erzeugen konnte weil max. 60Hz drin waren. Jetzt benutze ich ein Dualmonitor System mit 17" und 19" Schirmen und beide auf dieser Auflösung mit mindestens 75Hz.

Je mehr die Rechenleistung steigt desto komfortabler und verfügbarer sind auch entsprechende Auflösungen und bezahlbare Bildschirmsysteme... Kein Wunder also das noch ein beachtlicher Teil der Nutzer mit alten Kisten (die sie nicht aufrüsten müssen weil es ihnen ausreicht) mit diesen Kleinauflösungen unterwegs sind...

Man bedenke:
Vor 10 Jahren kam Quake1 auf den Markt und da war die Standard Res 320x... die Einführung von 640x480 für die meisten Spiele war für uns Zocker schon ein RIESEN Fortschritt... doch jetzt ist/wird alles HD und wir werden noch eine Menge andere Sachen sehen zukünftig :)
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:26 Uhr von mysys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch noch 3,8%: Meinen Blog besuchen immerhin noch 3,8% mit einer Auflösung von 800x600. Obwohl der Inhalt eher für Computerfreaks ist und diese eigentlich alle mit höherer Auflösung surfen sollten...

http://blog.mysys.ch
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:47 Uhr von l4m0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
800x600: hab ich früher bei meinem crt benutz weil ich dort 100 hz hatte 100=100 fps ^^ jetzt hab ich ein tft mit 1280x1024

1280x1024 is praktischer weil man mehr sieht xD
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:48 Uhr von chrissler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tatsächlich? Das kann ich nicht eigentlich nicht bestätigen...
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:09 Uhr von -pete-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auflösung: also ich benutze zuhause auf meinem notebook eine auflösung von 1024x768 wobei ich diese leider auch nicht höher stellen kann (monitortechnisch bedingt). Auf der Arbeit habe ich eine Auflösung von 1920x1200 was bei Webdesign, Programmieren und Grafikdesign durchaus seine Vorzüge hat :)
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:25 Uhr von rw999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe früher beim Homepagebauen immer nachgesehen wie es in einer Auflößung von 800 x 600 aussieht. Inzwischen verzichte ich darauf - wobei ich kaum denke, dass 800 x 600 Benutzer Probleme mit meinen Websites haben.
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:37 Uhr von Arc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nutze 1024 x 768 und nicht höher: weil mein CRT bei 1280 x 1024 nur noch 60Hz hat und dann krieg ich Augen und Kopfschmerzen. Aber sonst je höher desto besser, weil man mehr sieht. Obwohl bei 800 x 600 die höchsten Hz zahlen erreicht werden (meines Wissens nach)
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:58 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vertut euch da alle mal nicht! 800x600 Pixel ist zwar auch in meinen Augen sehr wenig, aber bedenkt bitte, dass nicht jeder von Mami und Papi alle 3 Wochen einen neuen Spiele-High-End-PC gesponsert bekommt!

Gerade in Sachen Internet und co. muss die Abwärtskompatibilität gesichert sein!
Auch im Bereich Embedded Systems wird oftmals auf große Bildschirme verzichtet und man braucht kleine Auflösungen!

Ich selbst hab´ hier auch Dual-Screen mit 2560x1024 laufen :)
und am anderen Rechner sogar 1600x1200 ;)

Der Platz ist schon geil :) Aber man kann nie genug bekomen :)
Ich bin schon am überlegen, wie ich mir eine zweite Reihe TFTs über die erste Reihe stelle :)

Dual-Screen und hohe Monitorauflösungen gibt es übrigens schon seit Ewigkeiten! Matrox hatte schon von früh auf Treiber für Dual-Screen (damals noch mit zwei Grakas in einem System)
Aber selbst die Millenium I konnte 1920x1440 mit 60Hz darstellen! (1280x1024 sogar mit 100Hz wenn ich mich nicht irre)

Nur diese Spiele-Kiddie-Karten konnten da halt nicht mithalten..
Kommentar ansehen
28.06.2006 23:16 Uhr von Tichondrius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal was anderes Hab hier auf meinem 19" Röhrenmonitor 1152x864 Pixelchen bei 75 Hz, bei einer kleineren Frequenz krieg ich inzwischen zuviel...^^
Kommentar ansehen
28.06.2006 23:32 Uhr von Fatal_Error05
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich finde 1024x768 reicht dicke für Standarduser.
Mein Monitor packt auch 1600x1200, aber das nutze ich nur bei Spielen wie Gothic2 oder Age of Empires3, Empire Earth 2.
Beim Surfen oder sonst als Standardauflösung is mir 1024x768 am liebsten, 1280x1024 geht noch aber 1600x1200 is mir einfach zu winzig, da muss ma ja mit ner Lupe vorm 19" Monitor sitzen ^^
Kommentar ansehen
29.06.2006 02:49 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant fand ich eher dass Webdesigner fuer bestimmte Aufloesungen programmieren. Das find ich, gelinde gesagt, voellig daneben. Webseiten koennen und sollen weitgehend Aufloesungsunabhaengig sein. Shortnews ist ein gutes Negativbeispiel. Auf meinem Moni ist die ganze Seite nicht mal halb so breit wie mein Desktop. Ganz zu schweigen von der mittleren Spalte. Da muss ich dann mehr scrollen als noetig weil ein bescheuerter "Webdesigner" mal wieder das Konzept einer Webseite voellig vergeigt hat. Gutes Beispiel wie´s auch anders geht: http://www.wincustomize.com

Webseiten sollen Aufloesungsunabhaengig sein (soweit sinnvoll - eine Anforderung fuer eine Minimalaufloesung kann ich ja noch verstehen). Alles andere ist schlechte Arbeit und lausige Schluderei.
Kommentar ansehen
29.06.2006 03:53 Uhr von glob3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: also ich hab hier ne auflösung von 1152 x 864 ... wieviel Prozent benutzen denn diese? ich finde sie eigentlich perfekt, 1240 x 1024 find ich schon wieder zu klein, jedenfalls bei diesem monitor.. ;)

aber was mich anfangs gewundert hat ist, dass es überhaupt eine auflösung von 1152 x 864 gibt... bzw. ich habe noch mehr so "ungewöhnliche" auflösungen... woran liegt das? an meiner graka? bei meinem alten amd duron 200 mit einer ati rage fury pro (hört sich wichtig an, ist müll.. oder naja, damals noch nich ;) ) gab´s sowas nich...
Kommentar ansehen
29.06.2006 04:34 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehgewohnheit: Also ich hab die Erfahrung gemacht, daß Kunden sehr erstaunt schaun, wenn man full-screen ohne width optimiert.
ich arbeite eigendlich lieber mit floats und lass den Bildschirm das Layout ordnen, aber nur die wenigsten Abnehmer lassen mich das auch machen. (Und der Kunde ist ja König)
Also simuliere ich 800 in einem Div mit margin-left/right: auto;
Einfach weil es den Sehgewohnheiten der user entspricht.
Grad mach ich aber nen Kunden, der 1600 auf 24´´ fährt und den fullscreen will.
Is auch barrierefreier, weil die Schriftgrösse im Gunde nix verstrubbelt.
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:30 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach nee: Whow, was für ne Oberwichtige Meldung.
Morgen heißt es dann das 15" Monitore der Vergangenheit angehören.
Und übermorgen heißt es das mit DOS kaum noch einer arbeitet.
Kommentar ansehen
29.06.2006 18:29 Uhr von BlueScreen-Bertrand
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll, jetzt hab ich meine Website komplett auf 800*600 angepasst, dann kommt so ´ne Meldung.

Argh.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Natürlich Braun - Sonnige Zeiten
Wird die klassische Gastronomie abgeschafft?
Bad Kreuznach: Nächtliches Aufenthaltsverbot für Parks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?