28.06.06 15:22 Uhr
 3.683
 

Postbank schlägt Alarm bei Geldautomaten in Polen und Italien

Die Postbank warnt derzeit Urlauber vor dem Geldabheben an Automaten in Italien und Polen. In jüngster Zeit seien verschiedene Beanstandungen von Postbankkunden bei dem Bonner Unternehmen eingegangen.

Dem Kunden würde anstatt des Geldes eine Spendenquittung am Ende des Abhebens am Bankautomat ausgehändigt, prangert das Geldinstitut an.

Meistens fordert der Automat den Kunden in englischer Sprache auf, vor dem Abheben einer Hilfsorganisation Geld zu spenden. Falls der Urlauber die Sprache nicht verstehen sollte, wäre er mit einem Banksschalter besser bedient, so die Postbank weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Italien, Polen, Alarm, Geldautomat, Postbank
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 15:40 Uhr von Mic86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Skandal!!!
Kommentar ansehen
28.06.2006 16:05 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt es nicht auch Interesse der Postbank ihre Kunden zu schützen?
Oder warum werden die wohl bekannten Kreditinstitute gesperrt?
Hier wird warscheinlich lieber auf den Umsatz geschaut, als die "Einzugsermöchtigung" solcher Kreditinstitute zu sperren.
Also immer Vorsicht bei ausländischen Bankautomaten!
Kommentar ansehen
28.06.2006 19:52 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihh-bä Ihh-bä Ihh-bä: Voll die Verhohnepiepelung, ey

Tank you very mhuch, that you häf spended

1000 Oiros . Häf äh neiß dä !

Guck blöd.., brüllende Kinder, Urlaub kaputt...
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:18 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, brin grad am lachen Wenn ich mir vorstelle, da hebt jemand 300 € ab und bekommt statt Geld eine Spendenquittung.
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:25 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: wenn die Aufforderung in italienisch oder polnisch stehen würde, könnte ich den "Alarm" verstehen, aber offensichtlich geschieht das ja in englisch. Eine Weltsprache, die inzwischen ab der 3. Klasse unterrichtet wird, und die jeder Urlauber zumindest grob beherrschen sollte.
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:36 Uhr von Herbie11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon sehr alt: dieser Trick
Kommentar ansehen
29.06.2006 08:46 Uhr von beny3176
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
richtig @herbie11: In "meiner" Sparkassenfilliale hängt neben dem Automaten seit mindestens drei Monaten eine Warnung vor diesen unfreiwilligen "Spenden".

Jedoch heißt es dort auch, dass die Aufforderung u.U. auch in der eweiligen Landessprache am Bildschirm erscheint und nicht gezwungenermaßen auf englisch.

MfG
~Ben~
Kommentar ansehen
29.06.2006 13:41 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich froh: das unsere kinder 5 verschieden sprachen sprechen koennen, dann bleibt ihnen hoffentlich dieser mist erspart
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:49 Uhr von Maximus9382
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: in Polen geht man nun auch mit der Zeit, da werden keine Geldbörsen mehr geklaut man macht es gleich an den Automaten ^^

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?