28.06.06 14:50 Uhr
 521
 

NRW: 78 Haftbefehle - Polizei wirft regelmäßigen Falschparker ins Gefängnis

Die Ordnungshüter haben gegen einen 45-jährigen Mann aus Witten (Nordrhein-Westfahlen) bislang 78 Haftbefehle ausstellen müssen. Grund für die Festnahme des Mannes ist, dass er seine Strafzettel bislang nicht bei der Staatskasse beglichen hatte.

Staatsbedienstete hatten den Mann zu Hause besucht und wollten die Summe in Höhe von 1.078 Euro eintreiben. Der 45-Jährige konnte die Summe allerdings nicht bezahlen - die Polizei nahm den Mann kurzerhand über Nacht in Gewahrsam.

Bekannte retteten den Mann vor weiteren Sanktionen der Polizei. Ab sofort, so die Meinung der Verkehrsverwaltung, werden dem Mann für jedes Falschparken bei dem er erwischt wird, Punkte auf seinem Fahrerkonto in Flensburg dazu addiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Supi200
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Gefängnis, Nordrhein-Westfalen, Haftbefehl, Falschparker
Quelle: www2.onnachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 14:56 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei wirft? Die Polizei "wirft" aber normalerweise niemanden. Das wäre nämlich Körperverletzung
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:16 Uhr von Supi200
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nein, sie fassen ihre Schützlinge mit Samthandschuhen an. Stecken ihnen rosa Tütüs zu und werden selbstnatürtlich auf ihren Ton achten.

@Chris.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?