28.06.06 14:19 Uhr
 569
 

Leichen-Plastinator von Hagens will Bruno

Der Leichen-Plastinator Gunther von Hagens hat laut der Boulevardzeitung "Bild" Interesse am Kadaver des Bären Bruno. "Ich will Bruno für die Ewigkeit erhalten, seine Muskelkraft samt Skelett dokumentieren", so von Hagens.

Von Hagens hätte bereits genaue Vorstellungen, was die Präparation des Bären betrifft.

Das Fell würde er dazu nicht benötigen. Der Plastinator würde ihn in Scheiben schneiden, um so "den exkaten Schusskanal der Gewehrkugel und die getroffene Lunge zeigen". Für den Kadaver würde er 10.000 Euro an eine Tierschutzorganisation spenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Leiche, Hagen
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"
Madrid: Cristiano Ronaldo bereit, 14 Millionen Euro bei Gericht zu hinterlegen
"Das ist aber auch schon wieder Quatsch": Lena zu Markus Lanz nach Gewichtsfrage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 13:42 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kult um den Bären geht langsam zu weit.
Das ist einfach nur noch geschmacklos.

Ich hoffe er bekommt das Tier nicht.
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:24 Uhr von zwed120281
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor -Kommentar: dein Kommentar ist ein bischen oberflächlich, willst du nicht dass er 10000,-€ spendet , also ich schon!
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:32 Uhr von Mic86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Echt @ Autor, tot ist tot
Kommentar ansehen
28.06.2006 16:09 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem @zwed120281 @Mic86: muss er deshalb in scheiben geschnitten ausgestellt werden, damit man etwas geld für eine Tierschutzorganisation sammeln kann.

Dass Geld für einen guten Zweck gespendet wird, hab ich an keiner Stelle kritisiert oder den Nutzen in Frage gestellt.
Ich finde sowas wie ich beschrieben habe einfach geschmacklos.
Da wird ein Tier "zerhackt" und öffentlich zur Schau gestellt um damit eine Austellung toter Körper bekannter zu machen oder um sie in die Medien zu bringen.
Kommentar ansehen
28.06.2006 18:46 Uhr von evilinge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
habe zwar klein problem mit von hagens: aber bruno gibbet nich, auch nich für 10000 Euro, wahrscheinlich ist das derselbe betrag den man auf dem schwarzmarkt für eine bärengalle bekommen würde.
1 gramm bärengalle bringt auf dem smarkt 15-20 euro.
da kann man ja gleich das illegale abknallen, legalisieren.
Kommentar ansehen
28.06.2006 19:09 Uhr von Schattenlos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@zwed120281: Spenden sind OK - aber nicht um jeden Preis!

Würdest Du dem (perversen) Typen - Gunther v. Hagens - auch Deine Mutter verkaufen, wenn er sie in eins seiner perversen "Kunstwerke" verwandeln will und Dir dafür Geld verspricht?
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:02 Uhr von Matze37
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@schattenlos: willst du jetzt ein Mensch mit einem Tier vergleichen?
einen Bären mit deiner Mutter?
ich weiß nicht wie es dir geht...
aber ich sehe doch noch einige unterschiede zwischen meiner Mutter und einem Bären....
meinet wegen könnte er den Bären auch in konserven dosen abfüllen und als bären fleisch anbieten... 10000€ sind 10000 €
Kühe werden auch gegessen... Rehe, Hirsche, Wildschweine auch....
man man man.. es ist und bleibt nur ein Bär...

<--- Meine meinung..
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:09 Uhr von frozen_creeper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds gut: finde es jedenfalls bei weitem besser, wenn von hagens was spendet und dafür den toten bären in "häppchen" zerlegt, als dass die bayern das tote tier stolz im bereich "mensch und natur" aufstellen und gar nichts spenden.
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:16 Uhr von dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Matze37: Da nimmste mir die Wörter ausm Mund. Hab mir auch schon überlegt, ob ich nicht für Gerda die Kuh beten und Buße tun sollte, da ich sie heut Mittag teilweise verspeist habe.
Da tun mir Schweine, Hühner,... in Massentierhaltung ein wenig mehr leid, als ein Bär der sein Leben Freiheit verbringen durfte. Und wer sagt mal dagegen was???

@Autor:
Hab Videos gesehen, in dem Hunde bei lebendigem Leib das Fell abgezogen wurden, welche dann noch stundenlang vor sich hin vegetierten vor Schmerz. Das ist geschmacklos.
Kommentar ansehen
29.06.2006 10:01 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dukath: es ist geschmacklos solche Filme anzuschauen, würde das niemand tun, gäb es keinen Grund solche Videos zu produzieren.

zum Thema:
Ich finde es schon ziemlich daneben, wie jetzt alle mit Bruno Geld verdienen wollen und dieser skrupellose von Hagens kann ich eh nicht ausstehen (sieht schon aus wie eines seiner "Skulputuren")
Kommentar ansehen
29.06.2006 18:24 Uhr von dukath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ para99: Das Video hat keiner zur Belustigung aufgenommen, sondern wohl eher heimlich. So wie die Videos bei dem Seehundbabys umgebracht worden. Vermute ich. (So pervers kann keiner sein, dass er sich dabei...)
Kommentar ansehen
30.06.2006 08:42 Uhr von Para99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dukath: ok. Von dieser Seite hab ich es noch nicht betrachtet, wird wahrscheinlich von Tierschützern aufgenommen worden sein um darauf aufmerksam zu machen. Aber leider gibt es viele kranke Menschen, die solches Zeug zur Belustigung herstellen oder weiterleiten....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?