28.06.06 11:53 Uhr
 10.755
 

"Beer We Go": England-Fans trinken Nürnberg "praktisch trocken"

Die englische Zeitung "Daily Mirror" schreibt in einem Bericht mit dem Titel "Beer We Go", dass Englands "massive Armee der Fans" beim WM-Gastspiel ihres Landes in Nürnberg den Deutschen gezeigt habe, was es heißt, Bier zu trinken.

Allein in der fränkischen Stadt hätten 70.000 Briten in kurzer Zeit 1,2 Millionen Pints (knapp 0,57 Liter) Bier konsumiert, also im Schnitt 17 Pints pro Fan. Schankwirt Herrmann Murr sei angesichts der Trinkfestigkeit der Briten "erstaunt" gewesen.

Der Nürnberger WM-Organisator Peter Murrmann wird wie folgt zitiert: "Die Engländer haben sich als Weltmeister erwiesen. Sie haben uns praktisch trocken getrunken."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Fan, Nürnberg, Go
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

14-jährige Tochter von Til Schweiger empört mit freizügigen Instagram-Fotos
Frank Elstners Twitterbeschwerde an Air Berlin führt zu absurden Antworten
Nach dem Tod ihres Ehemanns ist Céline Dion mit 17 Jahre jüngerem Tänzer liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 12:45 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also erstens kann man wohl kaum überprüfen: wer das bier getrunken hat zweitens ist es auch scheiß egal und drittens sollen sie ruhg weltmeister im saufen werden wir gewinnen lieber die wm :)
Kommentar ansehen
28.06.2006 13:09 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahh wat! Die sauf ich doch alle untern Tisch!!!

Die 10 Besten von denen sollen sich mal melden! Ich hatte meine erste Alkoholvergiftung da haben die grade mal den Buchstaben B in der Schule kennengelernt! :-D

ICH FORDERE ALLE BRITEN DIESER WELT ZUM WM KAMPFTRINKEN AUF!!! :-D

Gruß Sadra
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:01 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so Das erklärt natürlich die Mengen an Erbrochenen, die da neulich auf den Wegen waren...


Vertragen sollte man solche Mengen dann aber auch...


*fg*
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:01 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die müssen doch auch so viel Bier saufen um das beschissene Spiel ihrer Mannschaft ertragen zu können.
Und außerdem .... können die Briten sonst noch was außer saufen? Wohl eher nicht .. :D
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:04 Uhr von T-Bo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unkontrolliertes Betrinken: Haben die Engländer nicht Ende letzten Jahres erst die Sperrstunde abgeschafft? Bis dahin mussten die doch innerhalb weniger Stunden so viel Bier wie möglich in sich reinschütten (weshalb die auch alle so durchdrehen, wenn sie betrunken sind). Wenn man jetzt 70.000 Engländer mit diesem Trinkverhalten wie eine Horde auf die Kneipen loslässt, dann soll es wohl sein, dass der Verbrauch schnell in ungeahnte Höhen schnellt.
Dafür sind wir aber die besseren,weil sicherlich besonneneren und ausdauernderen Trinker.
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:26 Uhr von Zapfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weltmeister: Bierkonsum weltweit:
Platz 1: Tschechien (158 Liter)
Platz 2: Deutschland (115,8 Liter)
Platz 3: Österreich (108,6 Liter)
Platz 4: Irland (108 Liter)
Platz 5: Großbritannien (100,8 Liter)

Wenn man Bayern als eigenständiges Land betrachtet, dann ist es mit den durchschnittlichen 170 Liter Weltmeister.
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:26 Uhr von baxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
T-Bo: "Dafür sind wir aber die besseren,weil sicherlich besonneneren und ausdauernderen Trinker."

*patsch*
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:32 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na herzlichen Glückwunsch! Ganz großes Kino! Die schlimmsten Komasäufer der Welt sind also Engländer. Die können saufen wie die Löcher. Ist das etwas, worauf man stolz sein sollte/kann/darf?

Ich selbst bin dem Gerstensaft auch alles andere als abgeneigt, aber man muss doch wissen wann man genug hat. Bier trinken heißt für mich zumindest nicht "reinschütten bis zum Verlust der Muttersprache".
Aber wir wissen ja auch was für ein Revolverblatt der "Daily Mirror" ist....

btw: Mich würde interessieren, wie viel Prozent der 1,2 Mio Pints verschüttet worden sind. Ab einem gewissen Pegel ist die Koordination schließlich auch beim trainiertesten Säufer ziemlich massiv eingeschränkt.
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:39 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
baxxxter: *loooool*

@hady: von "Pints" wurde überhaupt nix verschüttet. In Nürnberg gibts nämlich nur "Halbe" oder "Maßen". Keine Pints. Tses.
Kommentar ansehen
28.06.2006 17:39 Uhr von Tobi-iboT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sauber ! da drauf kann man nun echt stolz sein !
bier wird hier in deutschland bestimmt nicht nach dem deutschen reinheitsgebot gebraut damit man sich dann hemmungslos unter den tisch trinkt, der genuss steht im vordergrund !
Kommentar ansehen
28.06.2006 20:32 Uhr von Shimmek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm, ich denke nicht: Im SCHNITT hat also jeder ca. 17 Pints in kürzester Zeit getrunken.

Frage 1 : Was bedeutet kürzeste Zeit ? Das ist doch ein toller Superlativ und es wird wohl kaum gemeint sein, dass sie 10 Stunden lang getrunken haben. Also unter kürzester Zeit würd ich jetzt maximal mit beiden Augen zudrücken 3 Stunden verstehen.

Frage 2: Wer soll denn glauben, dass die knapp 10 LITER Bier getrunken haben? Im Schnitt wohl gemerkt. Da wohl auch welche dabei gewesen sind, die evtl. nur ein oder zwei Bier getrunken haben, müssten dann ja auch welche dabei gewesen sein, die 15 Liter und mehr gesoffen haben. Entschuldigung, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen ...
Kommentar ansehen
28.06.2006 23:22 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also auf so etwas sollte man nicht stolz sein! Wenn es wenigstens irgendwas sinnvolles gewesen wäre....
Kommentar ansehen
29.06.2006 02:38 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Zapfer: also das mit Bayern bezweifle ich .... ich war da 3 Monate aufgrund der Bundeswehr ... 170Liter Bier im Jahr? Öhm ... also mein aufs Jahr hochgerechnete Bierverbrauch lag da bei 1095Litern pro Jahr oder einfach 3l Bier am Tag. Hört sich an als hätte ich ein Problem mit Alkohol, aber ich kann euch beruhigen ... ich hab nur eins ohne (kleiner Scherz am Rande).
Ne, also die Bayern sind echt die derbsten Säufer ... kenne vielen die das da so wie ich gehalten haben .... bei mir war nur der Grund dass ich soviel Blödheit wie man bei der Bundeswehr gibt anders nicht ertragen konnte :D
Kommentar ansehen
29.06.2006 03:53 Uhr von xilyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hängt: Hängt natürlich, ich sage einfach mal 10 fach für den Anfang
Kommentar ansehen
29.06.2006 08:08 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blödsinn: Die Tommies sind doch eh nach dem dritten Glas fränkischen Bieres platt.. ist was anderes als die Plörre, die es auf ihrer Insel gibt! *lacht Die und Nürnberg leer saufen? GELÄCHTER! Reines Wunschdenken!
Kommentar ansehen
29.06.2006 10:29 Uhr von tino_k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so toll ist das auch nicht: laut der nachricht sind 1.2 mio pints ein guter halber liter ;-)

da wird das eine glas aber ganz schön gekreist sein, wenn da 70000 tommies dran genippt haben.
Kommentar ansehen
29.06.2006 12:38 Uhr von milotausch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abwarten: 2006 werden "die Deutschen "die Tschechen" eh überrumpfen im Bierkonsum - "den Engländern" sei Dank.

Zapfer, wenn man Bayern (resp. München mit den Oktoberfestbesuchern) als eigenständiges Land in die Statistik der Bierrekorde bringt, muss man auch Prag City als solches vergleichen. Und dann sind´s wieder die Tschechen (mit den abertausenden Touristen), die Liste bisher immer angeführt haben.
Aber was soll´s denn: haben wir keine grösseren Wettstreite? Prost - Na zdravi
und nette Grüsse aus Prag
Milota
Kommentar ansehen
29.06.2006 15:09 Uhr von Eysenbeiss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weil es nichts wichtigeres gibt, au weia: Naja, Engländer, wenn man nichts hat um stolz zu sein, dann eben aufs Saufen, degenerierter gehts wirklich nicht mehr

naja, USA vielleicht, aber sonst kaum
Kommentar ansehen
29.06.2006 16:46 Uhr von Maximus9382
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Wenn die Briten schon nichts anderes können aber saufen können sie, im übrigen ist es doch auch gut für die deutsche Wirtschaft, bevor nähstes Jahr alles den Bach runter geht nochmal anständig Kohle machen.....

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?