28.06.06 11:21 Uhr
 57
 

Anti-Terror-Kampf: Rice zu Gesprächen mit Karsai in Afghanistan

US-Außenministerin Condoleezza Rice ist nach Afghanistan gereist, um Gespräche mit dem afghanischen Präsidenten Hamid Karsai zu führen.

Hauptthemen des Treffens in Kabul sollen neben der allgemeinen politischen Lage auch die internationale Militärstrategie sein, die Karsai vor kurzem als ineffektiv bezeichnet hatte, da sie im Kampf gegen den Terror nur wenig nütze.

Rice forderte zudem eine bessere Zusammenarbeit zwischen Afghanistan und Pakistan, um des Terrors mit vereinten Kräften Herr zu werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lima1904
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, Afghanistan, Kampf, Gespräch, Hamid Karzai
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 11:13 Uhr von Lima1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass der Terror da noch alltäglich ist, sieht man ja an der Gewaltwelle (auch Infos in der Quelle), die da momentan wieder tobt. Nur scheinheilige Gespräche bringen da auch nicht viel, ist ja schön dass Miss Rice sich bemüht, aber solange der gute Bush da noch im dicken Sessel sitzt bezweifle ich, dass da endgültige Ruhe einkehrt...
Kommentar ansehen
28.06.2006 11:26 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autorin: Und was sollte passieren, wenn Bush nicht mehr auf seinem Sessel sitzt?

Nichts.

Endgültige Ruhe wird nie einkehren wo Terroristen am Werke sind.
Nicht immer nur Bush-Feindlickeit nachplappern, sondern mal selber nachdenken.
Kommentar ansehen
28.06.2006 19:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: egal was ihr sagt oder mir vorwerfen tut, aber das ganze getue der usa ist sch(w)einheilig.
Kommentar ansehen
28.06.2006 22:32 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
marshaus: Vorwerfen kann man dir einfach nur, das du hier nur mit abgedroschen Sprüchen kommst, Argumente sind das jedenfalls nicht.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?