28.06.06 11:40 Uhr
 1.407
 

Südafrika: Rekordversuch mit 500 km/h endete tödlich

Einen Rekordversuch bezahlte ein Südafrikaner mit dem Leben, denn er wollte 500 km/h mit einem Landfahrzeug erreichen. Das Superfahrzeug hatte ein Jet-Triebwerk, war aber plötzlich seitlich ausgebrochen.

Dann hat es sich mehrfach überschlagen, der 40-jährige Familienvater kam dabei ums Leben. Seine Frau und die Kinder konnten ihm wie auch die medizinische Versorgung an der Unfallstelle nicht mehr helfen.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Rekord, Südafrika
Quelle: wcm.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 11:54 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Weltrekord für jetgetriebene Landfahrzeuge liegt bei über 1000 km/h, der inoffizielle sogar bei 1100 km/h (http://www.berlinonline.de/...)

Möchte wissen was für ein Rekord da mit 500 km/h gebrochen werden sollte. Schnellstes von Pygmäen geschobenes Landfahrzeug?

Naja, KRONE halt, benutzt als "Symbolfoto" auch noch ein Dragster-Bild. Voll Panne!

Kommentar ansehen
28.06.2006 12:14 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Kinder konnten ihm nicht helfen! Lustig! Wie kann man nur so unüberlegtes Zeug schreiben.

"@ringella" bitte Abiturzeugniss unverzüglich vernichten und unqualifizierten Hauptschulabschluss beantragen!
hi hi hi....

Zur Sache: Wer nicht wagt der nicht gewinnt! Solche Menschen gehen das Risiko für den Anschließenden Ruhm gerne ein. Die Konsequenzen tragen diese nicht, sondern die Hinterbliebenen. Frau und Kinder! Der Mensch ist in meinen Augen einfach unverantwortlich... wie so viele Familienväter!
Kommentar ansehen
28.06.2006 13:06 Uhr von loadfreakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sommerloch News! Ich war grad zuvor auf http://lustigestories.de/...
Seht euch den gewinner von 1997 an und sagt mir ob die news echt ist oder nicht. Nix gegen den Autor, ab und zu wird man halt verarscht. Das passiert jedem...

mfg loadfreakx
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:23 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@loadfreakx: Die Geschichte mit dem Typen, der die Rakete an sein Auto "schnallt" und damit in den Berg rast ist ein Fake.
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:13 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann überschlug es sich mehrfach! Warum manche Bürschchen hier nicht die Vergangenheitsform halten können, ist mir ein Rätsel!
Kommentar ansehen
12.07.2006 13:40 Uhr von Spackn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was solln das werden man kann doch nicht einfach in ein auto einen jetantrieb reinbauen und hoffen dass alles gut geht iss das gleiche wie wenn ich nen 3 jährigen aufs fahrrad setz und ihn alleine lass !! warn witz lol* die meldung oder!?

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen
Flüchtlingsmädchen soll abgeschoben werden, obwohl es 14.000 €uro-Fund abgab
Chemnitz: Leopardin verletzt Tierpfleger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?