28.06.06 10:54 Uhr
 2.992
 

Priester fand Rock unzüchtig und warf Mutter vor Taufe ihres Kindes aus der Kirche

Als nahe der norditalienischen Stadt Treviso ein Kind getauft werden sollte, warf der Priester kurz vorher die Mutter des Kindes aus der Kirche. Grund war ein in seinen Augen zu kurzer Rock, mit dem die Mutter die Kirche betrat.

Mit der Aufforderung, sich umzuziehen, verließ die Frau daraufhin völlig aufgelöst das Gotteshaus und zog sich ein längeres Kleid an.

Die Frau verpasste aber durch die Umstände einen Teil der Taufe, die Familie überlegt sich nun, rechtliche Schritte gegen den Pfarrer einzuleiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lima1904
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mutter, Kirche, Priester, Rock
Quelle: www.szon.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.06.2006 10:49 Uhr von Lima1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß ja nicht, WIE kurz der Rock war. In der Quelle wird ja jemand zitiert er sie knielang gewesen. Dann find ichs absolut überzogen. Rannte sie da aber mit nem besseren Gürtel rum versteh ich schon dass der Priester da was gesagt hat, auch wenn ich den Verweis aus der Kirche auch dann etwas unpassend finde.
Kommentar ansehen
28.06.2006 11:32 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, der Priester hat: schließlich das Hausrecht. Auch wenn ich Kirchen und Mütter, die ihre Kinder gegen deren Willen durch die Taufe in diese Sekte reinziehen, nicht ausstehen kann, so ist der Rauswurf von der rechtlichen Seite OK.
Kommentar ansehen
28.06.2006 11:42 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.kirchenopfer.de: mehr gibts dazu nicht zu sagen
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:03 Uhr von abuechl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja ein zu kurzer Rock ist in einer Kirche wirklich nicht angebracht. Aber der Priester hätte auch warten können, bis die Mutter wieder zurück ist....und alle wären glücklich....
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:13 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
idioten: ich meine nicht den pfarrer. der sowieso.

ich meine die mutter. wie kann ich heulend aus der kirche laufen? das kind schnappen und dem pfarrer ein fröhliches auf nimmerwiedersehen zurufen.

ich meine den vater. wie kann der seine frau so im stich lassen? ich als vater hätte das kind genommen, die frau genommen und während des hinausgehens der gesellschaft zugerufen. wir feiern auch ohne taufe.
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:15 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber schuld wenn man im 21. Jahrhundert noch in die Kirche geht.

@falkone

So sehe ich das auch.
Geldeintreiber seit je her.
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:33 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Kind: wäre noch am selben Tag bei der anderen Fakultät getauft worden.
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:22 Uhr von >rno<
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer denn nun? >>Mit der Aufforderung, sich umzuziehen, verließ die Frau daraufhin

Die Frau oder der Pfarrer fordert auf? ;-)

Soll wohl "_Nach_ der Aufforderung ..." heißen.

Zum Thema: Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Kein Mitleid mit der Frau. Der Verein ist doch bekannt für seine Verklemmtheit.
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:17 Uhr von superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle: fast knielang: vielleicht hatte sie ja kurze Oberschenkel und es war DOCH ein Minirock
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:19 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: selbst schuld, wenn man mitglied in einer sekte sein will bzw seinem kind die sekte aufzwängen möchte, muss man sich auch an die regeln halten.

rechtliche schritte bringen wohl garnix...
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:25 Uhr von hiddenangel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die kirche: So geht die Kirche, ein Dienstleister :), mit seinen "Kunden" um, prima !!!!


Aber in Italien ticken auch die kirchlichen Uhren anders.....
Kommentar ansehen
28.06.2006 15:56 Uhr von radar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hiddenangel: @hiddenangel

> Aber in Italien ticken auch die kirchlichen Uhren anders.....

Hm sind da die Röcke noch kürzer?
So Ultra Mini (breiterer Gürtel) mässig? :-)

Ein wenig Spaß muß sein.
Kommentar ansehen
28.06.2006 16:09 Uhr von asmodai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reaktion: Die richtige Reaktion auf diesen - vermutlich irgendwie noch im Mittelalter verhafteten - Psychopathen wäre gewesen, auf dem Absatz umzudrehen und das Kind einfach nicht taufen zu lassen. Rechtliche Schritte? Wozu? Die komplette Familie sollte aus der Kirche austreten, wie hierzulande inzwischen an der Tagesordnung...
Kommentar ansehen
28.06.2006 17:03 Uhr von Lienna
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
versteh ich nicht: also mal ehrlich, jeder der schon mal in Italien im Urlaub war weiß doch wohl, dass es in den Kirchen eine gewisse Kleiderordnung gibt. Jemand der in Italien lebt/da geboren ist doch noch erst recht. Kann man sich dann nicht gleich von vornherein so kleiden wie die Kirche es verlangt?

Ich persönlich hätte auch mein Kind geschnappt und tschüß gesagt, aber das sagt sich auch leicht aus der Sicht eines Nicht-Gläubigen.
Kommentar ansehen
28.06.2006 18:03 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirche: Der Verein wird von den deutschen Steuerzahlern übrigens mit 20 Milliarden Euro pro Jahr subventioniert, dazu kommen noch die 8,5 Milliarden Euro Kirchensteuer, die der Staat für den Verein eintreibt.
Und obwohl ich in einem der beiden reichsten Bistümer weltweit wohne, schließt die Kirche hier aus Kostengründen Kindergärten und verkauft ihre Kirchen.

Also, alle raus aus dieser Mafia, die auf ihrem riesigen Kapital hockt und sich mit der Doofheit der Leute eine goldene Nase verdient.

Soviel zur Kirche.
Kommentar ansehen
28.06.2006 20:12 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War: Gott nicht damals furchtbar stinkig, als das Pärchen im Paradies sich mit Grünzeug bedeckt hat???
Und Gottes Vertreter auf Erden meckert wegen einem (fast) knielangen Rock??

Nicht das ich je auf die Idee kommen würde, mein Kind taufen zu lassen, aber ich gebe meinen Vorredner Recht: Ich hätte das Kind genommen und hätte auf dem Absatz kehrt gemacht.
Ich frage mich immer wieder, wie eine Institution wie die Kirche heutzutage überhaupt Zuspruch findet und tatsächlich überleben kann....
Kommentar ansehen
28.06.2006 20:38 Uhr von Vogelblume
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kirchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Hallo
ich hätte meine Kind geschnappt und wo anders versucht es zu taufen aber erst hätte ich mich umgezogen sonst wär es vielleicht dort auch passiert,ja ja die Kirchen und ihr Glauben

LG Vogelblume
Kommentar ansehen
28.06.2006 21:09 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Taufe Ein vermutlicher Kinderschänder mit Einsiedlercharakter beträufelt dein Neugeborenes mit Wasser in das täglich dutzende Rentner und andere Fremde ihre Finger reinhalten... dann nachdem das Kind einen ordentlichen Schreck (und ne schöne Ladung Keime) abbekommen hat wird es einer Religion zugesprochen gegen die es sich nicht wehren kann und zunächst einmal von jedem steuerpflichtigen Gehalt einen Teil für diese Entscheidung seiner Eltern abdrücken muss. Um diesen Zustand später aufzuheben muss dann das Kind sogar noch mehr Geld bezahlen...

Win-Win-Situation für die Kirche... die Eltern zahlen und zahlen Steuern, das Kind zahlt Steuern und zahlt wenn es wieder rauswill...

Boah bin ich froh das ich ausgetreten bin ... das war es mir die 20 € Wert. Hab ich jedenfalls nach ein paar Monaten ohne KSt. wieder drin.
Kommentar ansehen
28.06.2006 23:15 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast knielang? Naja, vielleicht ist die Frau nicht mit den allerschönsten Knieen ausgestattet.......
Kommentar ansehen
29.06.2006 21:14 Uhr von kockott
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@radar: sehe ich genauso - wenn man schon gläubig ist kann man sich gemeinsam in nem Club oder so treffen und dort über sowas reden oder gemeinsam beten - dafür braucht man keine Kirche - noch für jeden n Bier und gut is ;)
Kommentar ansehen
30.06.2006 09:29 Uhr von enjaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kirchenhasser: Man sieht mal wieder, was für arrogante Leute sich hier rumtreiben. Mein Weg ist der beste und wer anderer Meinung ist, ist ein Idiot...

Wieso könnt ihr nicht akzeptieren, dass es Menschen gibt, die diesen Weg freiwillig gewählt haben? Wieso meint ihr, schlauer als andere zu sein, die anderen unbedingt belehren zu müssen?

Wenn man sich entschlossen hat, in dieser Glaubensgemeinschaft zu bleiben, hat man die aufgestellten Regeln zu befolgen. Ihr seid wahrscheinlich auch diejenigen, die in ein Restaurant zum Abendessen im Rippschirt und Bermudashorts geht?

Mann, immer diese intolleranten Spinner, die aber Tolleranz von anderen fordern...
Kommentar ansehen
02.07.2006 18:00 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mittelalter: dann ist es kein wunder das immer mehr aus der kirche austreten bei solch einem verhalten
Kommentar ansehen
02.07.2006 18:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat das mit kirchenhasser zu tun? >Wieso könnt ihr nicht akzeptieren, dass es Menschen gibt, die diesen Weg freiwillig gewählt haben? Wieso meint ihr, schlauer als andere zu sein, die anderen unbedingt belehren zu müssen?<
ich habe diesen weg auch freiwillig gewählt.
aber ich brauche mir von einem pfarrer nicht alles bieten zu lassen.
das galt vor fast 30 jahren als ich dem pfarrer sagte, dass es ihn nichts anginge wie ich meine kinder erziehe und er als zölibatär lebender mann mir dazu keine vorschriften zu machen hat.
das galt auch letztens als ich ihm leider sagen musste, dass meine langen haare die kirche nichts angehen.

und ein knielanger rock geht einen pfarrer auch nichts an.

>Ihr seid wahrscheinlich auch diejenigen, die in ein Restaurant zum Abendessen im Rippschirt und Bermudashorts geht?<


>Mann, immer diese intolleranten Spinner, die aber Tolleranz von anderen fordern...<
du verwechselst intoleranz mit selbstbewusstsein.
Kommentar ansehen
03.07.2006 10:54 Uhr von enjaxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: >ich habe diesen weg auch freiwillig gewählt.<
Und, hat Dich deswegen jemand hier als Idiot bezeichnet?

>aber ich brauche mir von einem pfarrer nicht alles bieten zu lassen.<
Und er muss sich von Dir als Idiot bezeichnen lassen.

>und ein knielanger rock geht einen pfarrer auch nichts an.<
Doch, wenn dieser Rock seiner Meinung nach gegen die Regeln der Kirche verstösst. Er steht für diese Regeln ein, und kriegt von 20 Leuten hier nur ein "Idiot" zu hören.

>du verwechselst intoleranz mit selbstbewusstsein.<
Ich kann selbstbewusst sein, ohne die anderen zu belehren und als Idioten bezeichnen zu müssen. Du anscheinend nicht.
Kommentar ansehen
05.07.2006 00:05 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt: bin ich froh das ich mit dem kirchengetue nichts am Hut hab. Aber der Pfarrer hat nicht das recht dazu so etwas zu machen und wo war die Familie? Haben die einfach weiter gemacht als ob nichts gewesen waere und nachher noch meinen zu klagen pfff da faellt einem nichts mehr zu ein

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?