27.06.06 19:59 Uhr
 148
 

Der Schädel des ältesten Europäers wird erstmals in Deutschland ausgestellt

"Roots - Wurzeln der Menschheit", so lautet der Titel der Ausstellung, die am achten Juli in Bonn eröffnet wird. Das Highlight unter den 45 gezeigten Urmenschenfunden ist der Schädel eines 1,8 Millionen alten Homo errectus aus Georgien.

Dieser Fund wird erstmals für eine Ausstellung ausgeliehen. Der Schädel ist der älteste frühmenschliche Fossilienfund außerhalb Afrikas. Er zeigt, dass sich der Homo errectus viel früher aus Afrika weg bewegte, als die Forschung früher annahm.

Georgien will ab jetzt vermehrt Ausstellungsprojekte zusammen mit Deutschland durchführen. In Berlin wird ab März 2007 "Das Gold aus Kolchis" präsentiert werden. Georgien will auf eine große Zukunft als Ziel von Kulturtourismus setzen.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Schädel
Quelle: www.lvz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht
Riesiger Propfen in Kanalisation: Londoner Stadtmuseum möchte "Fettberg" kaufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 19:56 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulturtourismus ist zwar manchmal sehr interessant aber auch oft fragwürdig wenn man an die konservatorischen Probleme denkt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident verurteilt aggressive Proteste im Wahlkampf scharf
Doppelmord-Prozess von Herne: Polizist beschreibt Angeklagten als gefühlskalt
UN-Generaldebatte: Erdogan verlangt mehr Geld für syrische Flüchtlinge in Türkei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?