27.06.06 17:17 Uhr
 6.721
 

WM: Fan begeht nach Ausscheiden Japans Selbstmord

Ein japanischer Fan hat das Ausscheiden seiner Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft wohl nicht verkraften können. Er nahm sich nach dem 1:4 im entscheidenden Gruppenspiel gegen den Weltmeister Brasilien das Leben.

Das wird zumindest vom Fernsehsender "News Network ETToday" berichtet. Japan beendete das Turnier sieglos mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: WM, Japan, Fan, Selbstmord
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen
Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 16:59 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Verhalten des Fans ist wirklich erschreckend.
Dabei waren die Chancen auf ein Weiterkommen sowieso sehr gering.
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:28 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja so weit geflogen nur um auf die schnauze zu kriegen :) armer kerl, aber es gibt so verrückte
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:52 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, der wird wohl schon vorher einen an der Waffel gehabt haben.
Ein geistig normaler Mensch wird sich deswegen wohl kaum das Leben nehmen.
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:56 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Berliner_Pflanze: geistig normale Menschen nehmen sich hierzulande aufgrund ganz anderer Dinge das Leben.

So viel anders ist das auch nicht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:21 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Na ja, wer Selbstmord begeht, kann generell geistig nicht mehr ganz normal sein. Da muss schon irgendwas Defekt (ausgelöst durch was auch immer) sein, um so was durchzuziehen!
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:40 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jimyp: es gibt viele gründe für selbstmord, sei es eine unheilbare krankheit oder der tod der langjährigen frau, es muss nicht immer ein teenie sein der sich zu dick findet!
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:42 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimyp: Ein Mensch der z.B. keinen Ausweg mehr aus einer Situation findet, sich für ihn also als auswegslose Lage darstellt, kann zu extremen Mitteln greifen.

Und das hat nichts mit einem geistigen Defekt zu tun.
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:46 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jesse james: natürlich. wie schwul sein
*fg*
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:48 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ein potentieller Selbstmörder ist wohl jeder.

Und in einer Ausnahmesituation, in die wohl jeder geraten kann, ist die Selbstmordgefahr eben gegeben.

Allerdings sollte man schon unterscheiden.

Wenn das ausscheiden einer Fußballmanschaft schon zu dieser Ausnahmesituation führt, dann hat dieser Mensch schon einen geistigen Schaden gehabt.
Das kann man allerdings auf "normale" Selbstmörder nicht übertragen.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:02 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ,,,die Schweizer sollten eben lieber ihren Käse machen.

Die ganze Mentalität der Schweizer taugt eben nicht für großen Fußball.

Da muß man auch nicht frustiert sein, für die Schweiz doch gut, wenigstens ins Achtelfinale zu gekommen zu sein.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:08 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so ein bullshit! wie viele japaner haben sich an diesem tag weltweit umgebracht? wieviele haben bis nach dem spiel gewartet? wie viele haben es überhaupt angesehen? und wie wahrscheinlich ist es dann, dass jemand der vorhat sich umzubringen, zuerst noch das spiel ansieht? wahrscheinlicher als dass sich jemand wegen einem verlorenen spiel umbringt? irgendjemand gehört sich mit einem besonders dicken statistikbuch verprügelt!
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:09 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@FriFra: Es scheint für Europa auch Normal zu sein, Unwahrheiten und Klischees über andere Kulturkreise aufrecht zu erhalten.



1. Heißt das nicht harakiri sondern seppuku !
2. Hat Japan nicht das Gesicht verloren.


Wie sagte Dieter Nuhr doch einst: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Schna..... halten !" :)~
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:20 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: nein, es war harakiri. ich glaube nicht das er das rituell gemacht hat und ihm jemand insofern assistierte das man ihm mit einem schwert aufs genick schlug. dann hätte sich dieser assistent hierzulande doch strafbar gemacht (ka obs wirklich hier war)

aber schon erbärmlich für eine so stolze nation wie japan das sich ihre fans schon umbringen müssen. normalerweise hätte das einer der spieler machen sollen, einer der besonders versagt hat, wie yanagisawa. aber weil die europäer mit ihrem vernunft denken japan invasieren mussten gibt es sowas heutzutage ja garnicht mehr...
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:27 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: *Kopfschüttel*

oh mein Gott..

Was sagt Dieter Nuhr ???????

na????

Wenn man keine Ahnung hat...einfach mal die Fresse halten......


naja...paßt ja sogar in diesem Fall
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:34 Uhr von aumirake
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm Manche Leute nehmen es einfach zu ernst mit dem Fussball, ich finde man sollte nicht so viel wirbel darueber machen.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:37 Uhr von justme27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr solltet alle auf Nuhr hören Harakiri = Der Stich in den Bauch, nur ein Teil des Rituals, das Wort ist eine Beleidigung!

Sepukku = Das ganze Ritual, das sich bis zu einem Jahr hinziehen kann, inkl. Meditation, Gebeten, Ort wählen, Erbschaftsangelegenheiten regeln, Sekundant einschwören, usw...

Jesse hats noch am besten dargestellt.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:40 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jesse james: Mach mal vor!
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:37 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boy sucht boy: bist du ein auftragskiller? oder wieso soviele ausrufezeichen ^^ *schaumvormmund* ^^
Kommentar ansehen
27.06.2006 22:24 Uhr von milliondollar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist es oder war es normal?
Kommentar ansehen
27.06.2006 22:25 Uhr von milliondollar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hm was war das? normal mit harakiri?
Kommentar ansehen
27.06.2006 23:45 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
boy-sucht-boy: Zitat:

" sonst geht es Dir noch ganz gut Berliner_Unkraut äh Pflanze??? bist mir schon mehrfach negativ aufgefallen mit Deinen Postings und das werde ich auf weiterhin beobachten!!! Verlass Dich drauf!!!"

Uih, jetzt hab ich aber Angst, naja, wenn du mich beobachten willst, gern, ich bitte sogar darum, das ist schliesslich der Sinn einen Forums. :-)
Nacktfotos gibts aber nicht, das sage ich dir gleich.lol

Es wäre auch ganz schön, wenn du mir mitteilen würdest, was dir an meinen Kommentaren mißfallen hat.
Ich möchte dich bitte dies nachzuholen, nicht das die Leute hier noch denken, du hättest die Intelligenz mit Löffeln gefressen.
lol
Bist schon ein komischer Boy, aber Komik ist auch, wenn andere drüber lachen.
Also streng dich an.
Kommentar ansehen
28.06.2006 02:26 Uhr von Sektenspinner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder mal wurde für mich der Beweiß erbracht dass Fußball verblödet.
Wenn man sich das Gegröle in den Stadien und Kneipen anhört wird man da nochmals Bestätigt.
Mal ehrlich, das ist nur ein Spiel, wie kann man sich deswegen UMBRINGEN ?
Ich meine sicher mögen viele Leute Fußball (ich kann zwar sowieso nicht verstehen was daran toll ist 22 erwachsenen Männer 90 Minuten lang zuzusehen wie sie versuchen eine runde Kugel in einen Kasten zu befördern, aber das ist sowieso egal), jedenfalls hab ich nichts dagegen wenn Leute Fußball mögen, ist ja ihre Entscheidung..solange sie mich dabei nicht stören.

Aber sich jetzt eben umzubringen wegen sowas....meine Güte...also da kann ich nur nochmals mit dem Kopf schütteln.


PS: Bin keine Frau, und es ist mir trotzdem egal wer Weltmeister wird...ich kann eh kein Spiel ansehen ohne nach 3 Minuten vor Langeweile eingeschlafen zu sein ^^.

PPS: Wieviel Feinde ich mir wohl mit diesem Beitrag gemacht habe *nachdenk* ?
Kommentar ansehen
28.06.2006 02:52 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@justme27: Arigato :) Für die passende Erklärung damit es auch jeder noch so Neumalkluge begreift.


@Sozialminister
Man schlug der entehrten Person nicht aufs Genick, man "schnitt" den Kopf vom Laib.
Vorallem damit die Person nicht mit einem schmerzverzerrten Gesicht starb/sterben musste.

Nebenbemerkung:
Ein Wakizashi/Katana ist keine Hiebwaffe wie ein europäisches Schwert, sondern eine "Schnitt"waffe.
Mag komisch klingen, dennoch scheidet man seinen Gegner in Stücke.


Apropos Vernunftdenken:
"aber weil die europäer mit ihrem vernunft denken japan invasieren mussten"

Deine Vernunft, bzw. dein Verstand hätte dir sagen müssten das du völligen Blödsinn redest.

Die USA liegen nicht in Europa !!!


@opppa
Was soll ich zeigen ? Etwa wie man dir fachgerecht den Schädel vom Körper abtrennt ? Oder wie du dir am Besten den Bauch aufschlitzt ?
Kommentar ansehen
28.06.2006 08:18 Uhr von Jimmy_Dive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Werteverfall: In Japan galt schon immer ein extremer Ehrencodex. Auch wenn ich "Harakiri" wegen einer verlorenen WM selber etwas sehr extrem finde, macht euchlieber mal Gedanken über das Wertesystem in der aktuellen Gesellschaft. Nein ich meine nicht den pseudokulturellen Macho-Scheiß mit Ehrenmord und so - ich meine die faktische Nichtexistenz von Ehrgefühl im allgemeinen.
Es war für unsere Großeltern ehrenrührig schulden zu machen, bzw. für Unternehmer pleite zu gehen. Heute wird derjenige bewundert, der erfolgreich auf Staatskosten lebt und den Rest für sich arbeiten läßt. Ein Manager der Rausschmeißen von Mitarbeitern die Aktienkurse aufpumpt um anschließen den Laden dann lukrativ pleite gehen zu lassen wird als "geschickter Taktiker" gelobt und bekommt den nächsten Job als GeschFü.
"Abziehen" ist cool - soweit ich weiß handelt es sich dabei schlicht und einfach um RAUB.
Die Liste ist beliebig verlängerbar.

Und ganz allgemein zum Thema Selbstmord; JEDER Mord ist falsch - also auch jeder Selbstmord - Bei Mord ist es häufig ein "niederes Motiv", aber bei Selbstmord fast immer abgrundtiefe Verzweiflung. Und die ist meist im Umfeld des betroffenen zu begründen. Macht euch mal ein paar Gedanken über den Druck den Ihr auf andere ausübt, und sie es durch dessen Isolation!!! Der Mensch ist ein Herdentier und geht (seelisch) an Isolation zu Grunde.

Bin kein Prediger, auch wenn´s vielleicht so klingen mag, aber ich weiß wovon ich hier rede.
Kommentar ansehen
28.06.2006 14:09 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als die gehirnlosen Hooligans hat er auf jeden Fall gehandelt. Er hat sich selbst geschädigt und nicht andere verprügelt. Nur allerdings zu drastisch ausgeführt.

Ja, ja, Sport ist Mord!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auch Tunesien verbannt "Wonder Woman" aus den Kinos
Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?