27.06.06 17:06 Uhr
 2.125
 

Niederlande: Schuld für WM-Niederlage auch bei Ministerin gesucht

Johan Cruyff, holländisches Fußball-Idol, gibt der Einwanderungsministerin Verdonk eine Mitschuld an der WM-Niederlage der Holländer. Sie hatte sich geweigert, den Spieler Salomon Kalou einzubürgern. Somit fehlte dem Oranje-Team ein sehr guter Spieler.

Ministerin Verdonk war der Ansicht, dass die Einbürgerung Kalous nicht von nationalem Interesse gewesen wäre. Cruyff reagierte daraufhin mit den Worten: "Jeder WM-Zuschauer hat gesehen, was das für eine Auswirkung auf das Land hat."

Cruyff meint, dass eine Ministerin die Interessen ihres Landes vertreten sollte und dies sei nicht geschehen. Ebenso ist er der Ansicht, dass ein Rücktritt der Ministerin wohl das Beste wäre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lienna
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Niederlande, Minister, Schuld, Niederlage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 17:13 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja wohl absolut lächerlich! Als wenn jetzt ein einziger Spieler der Grund für das WM Aus ist!
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:25 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerliche käsköppe: jaja.. und wenn die ente nicht schwimmen kann hat sicher das wasser die schuld daran *lach
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:16 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider eine Unsitte, die sich in der heutigen Gesellschaft immer mehr durchsetzt.

Immer mehr Menschen versuchen ihre eigene Unfähigkeit auf andere abzuwälzen und suchen nicht mehr die Schuld als erstes bei sich selbst.

Woher das wohl kommt?
Ich weiß es nicht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:22 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verdonk muss raus: Diese Hexe hat so enigens schief gemacht. Wenn man Bonaventure Kalou, seinen Bruder in der Elfenbeinküste sah, athletsichm, stark, ballgewand, einfach traumhaft.

Also Sport ist der Krieg der moderne und da hat diese Ministerin , die schon länger aus dem Amt rausfliegen mussten einfach Mist gebaut.

Schade, Holland war ingesamt sogar überlegen gegenüber den Portugesien. SO stark hätte ich sie doch nicht eingeschätzt.

Aber , Trainer und andere haben eindeutig alles richtig gemacht. Sneider für Kalou und man hätte merh erreicht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:32 Uhr von sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne holland fahren wir nach berlin *lala*
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:11 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kantonanton: >>>Wenn man Bonaventure Kalou, seinen Bruder in der Elfenbeinküste sah, athletsichm, stark, ballgewand, einfach traumhaft.<<<

Eben, das war der Bruder; Salomon Kalou hatte zuletzt in der holländischen Liga wenig gezeigt und hätte bei der WM nichts verloren gehabt, ansonsten hätte der Trainer von Elfenbeinküste ihn ja mitgenommen....
Michael Rummenigge hat doch auch nicht in der DFB-Elf gespielt, nur weil sein Bruder so gut war....
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:11 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Salomon Kalou: Hätte die Staatsbürgerschaft schon letztes Jahr haben können. Er wurde 2x aufgefordert den Einbürgerungstest zu machen. Das hat er geweigert. DESWEGEN wurde er nicht eingebürgert - zurecht.

Statt den Test zu machen, hat er 1 Jahr die Gerichte in den Niederlanden damit behelligt. Er wollte den Niederländischen Pass ohne den Einbürgerungstest machen zu müssen. Der Richter hat das abgelehnt (ebenfalls 2x) und die Ministerin recht gegeben.

Wie Cruyff es jetzt drehen will, sieht es so aus, als wäre die Ablehnung von Seiten der Ministerin gekommen - dabeoi hat Salomon Kalou sich selbst den Bock geschossen. Und das schon vor einem Jahr und nicht erst jetzt (wie Cruyff es rüberkommen lassen will).
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:23 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: also das ist das bescheuertste, was ich seit langem gehört habe.
aber naja, ist irgendwie logisch:

wenn spanien rausfliegt, dann sind natürlich die spanischen einwanderungsminister schuld, weil sie david beckham, roberto carlos, ronaldinho und ronaldo nicht eingebürgert haben. und wenn die deutschen rausfliegen, dann werden die deutschen einwanderungsminister schuld sein, weil sie owen hargreaves, willy sagnol und roque santa cruz nicht eingebürgert haben. wenn italien rausfilegt, dann nur weil zlatan ibrahimovic und robert kovac nicht eingebürgert wurden. und falls england rausfliegen sollte, dann sind die englischen minister schuld, weil lehmann, ljungberg, henry, alonso, van der sar und van nistelrooy nicht eingebürgert wurden. und dänemark hat´s nur nicht zur WM geschafft, weil razak pimpong nicht eingebürgert wurde ....

schon klar. sonst noch fragen?
ach ja: warum heißt es wohl "nationalmannschaft"? könnte es vielleicht gründe dafür geben, dass ein ivorer nicht für die niederlande spielen sollte? wer "gekaufte" spieler sehen will, der soll sich die bundesliga oder die premier league ansehen.

die ivorer könnten sich höchstens drüber aufregen, dass dieser salomon kalou bei der WM nicht für die elfenbeinküste eingesetzt wurde.
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:27 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dreist: den Rücktritt der Ministerin zu fordern.

Ansonsten möchte ich mich sukulumu88 anschliessen!
Kommentar ansehen
27.06.2006 23:41 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Phoebe5035: Teile zu 100 % Deine Meinung.
Kommentar ansehen
28.06.2006 00:08 Uhr von kantonanton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einbürgerungstest: dienen einfach dazu, dass Ausländer nicht den einheimischen Pass kriegen sollen.

Mehr steckt dahinter nicht. Alles andere ist schönrederei.

Damit hat sich Holland um einige Perlen von SPortler ärmer gemacht. In Deutschland besteht sowieso eine Unmöglichkeit der Einbürgerng, es ist also nicht verwunderlich , dass Deutschland nur in der 2 Reihe sich ansiedelt.

Und das Argument dieser WM zählt nicht. Im eigenen Land ist was anderes , sogar Korea und Japan sind weit gekommen.

Aber gegen Argentinien , eine Gegner der ersten Reihe ist normalerweise Schluss , es sei denn der Heimvorteil greift.


Van Basten hat wie Klinsmann ein Top Team erstellt. Obwohl so jung, waren die Holländer Argentinien zu 99% ebenbürtig und stärker als Portugal.
Abwehr steht, Sturm perfekt (Persie , Robben) , nur im Mittelfeld fehlt einer , und deshalb war Basten Bitte verständlich klar.

Auch wenn Kalou schlecht gespielt hat in der Ehrendivision, in der NAtionalmannschaft ist das eine andere Situation und Taktik. Er würde keinen nehme nwenn er nicht wüsste , dass er stark ist.

SO ist es nicht verwunderlich, das Van NIstelroy, der auch bei Manu ausgemustert wurde nicht gespielt hat.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?