27.06.06 16:42 Uhr
 531
 

Raststätte Buckautal/Nord: Im Cannabisrausch in Tankstellenshop gefahren

Rund 100.000 Euro Schaden hat eine 30-jährige Autofahrerin verursacht, als sie, laut Polizeiangaben, nach dem Tanken plötzlich in einen Tankstellenshop "hinein- und in selbigem hin- und hergefahren" sei. Die Geschäftseinrichtung wurde komplett zerstört.

Mehrere Personen konnten sich nur durch beherzte Sprünge zur Seite retten. Zwei Männern gelang es dann, den Zündschlüssel abzuziehen, wodurch der Wagen im Gebäude zum Stehen kam. Die Polizei wurde alarmiert.

Bei deren Eintreffen lief die Frau vollkommen orientierungslos auf dem Rastplatz umher. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Cannabis. Die Frau wurde in die Landesklinik Brandenburg eingewiesen. Dagegen wehrte sie sich lautstark.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Cannabis, Tankstelle, Raststätte
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 16:16 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einer anderen Quelle zufolge, soll die Frau, nachdem ihr Auto zum stehen kam, außerdem noch die im Laden befindlichen Personen angegriffen, und mit Teilen der Inneneinrichtung um sich geworfen haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?