27.06.06 14:59 Uhr
 4.077
 

Unbekanntes Objekt befindet sich nahe der ISS - Bodenstationen sind besorgt

Nur in 2,8 Kilometer Entfernung von der Internationalen Raumstation ISS befindet sich ein Flugobjekt. Es sei nicht im Verzeichnis des Weltraummülls registriert, so Alexander Kirejew, ein Flugbahnexperte aus Russland.

Die Bodenstationen sind wegen dem Objekt beunruhigt. Sollte es sich der ISS noch mehr nähern, müssten Jeff Williams und Pawel Winogradow in das Rettungsraumschiff wechseln, das an der ISS angedockt ist.

Wahrscheinlich handelt es sich bei dem Objekt um ein Teil eines alten Weltraumapparates. Sollte die ISS ausweichen müssen, würde das das Andocken der Raumfähre "Discovery" erschweren, die am 1. Juli zur ISS fliegen soll.


WebReporter: Thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: ISS, Boden, Objekt
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 14:23 Uhr von Thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weltraummüll ist anscheinend auch schon ein großes Problem. Für mich ist kurios, dass es schon ein Müllverzeichnis gibt. Selbst schuld, möchte man da allen Raumfahrtnationen sagen.
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:17 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sie sind unter uns... das ist bestimmt ein Mutterschiff der Greys, die jetzt im Begriff sind die Erde zu übernehmen und uns alle zu Sklaven zu machen...angefangen mit dem Team der ISS

HeHe...
Immer noch besser, als für 2,50 € Stundenlohn in Deutschland arbeiten zu gehen...

;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:27 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robkaye: du hast indirekt recht...
nur sinds keine greys..
sind andere liebe außerirdische die gerade den weltweiten ersten kontakt "planen".. (mit ner dicken lichtshow)

schätze zum wm finale sagen sie uns hallo (:

mfg
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:31 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es die ISS zerlegt, kommt es eventuell zu diesem Verhüllungseffekt, und dann sind mehrere hundert Jahre keine Raumflüge möglich weil durch den Abfall im All die Raketen oder sonstwas zerstört werden.

-- Man müsste die Wolke aber theoretisch doch so weit verdichten können, das der Müll sich in Klumpen eigener Anziehungskraft sammelt....
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:29 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kid Rob: Dafür bräuchte man schon ein Schrottstück was so groß wie ein Berg wäre um nennenswerte Anziehungskräfte zu entwickeln ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:44 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CHR.BEST: Das Schrottstück existiert schon man nennt es Erde :)~

*spass beiseite* Da oben/draußen fliegt so viel Weltraumschrott rum das dieses Müllverzeichnis einer Enzyklopädie gleich kommt.
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:40 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hrhr: das ist bruno der bär der sich in geistform an uns rächt :P seh es schon in den veganerforen *grins* "jaja das haben die fleischfresser jetze davon" *mahaha*

aber echt, bei soviel müll da draussen wundert es dass die ISS noch oben ist ;)
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:35 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird: wohl der müll sein, den sie letzte woche entsorgt haben und der dann nicht - wie beabsichtigt - verglüht ist. :o)
Kommentar ansehen
27.06.2006 23:26 Uhr von JoeyGyner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry Sorry meine Freunde!
Ich wußte nicht, daß ich im Parkverbot stehe. Werde mein Raumfahrzeug sofort wo anders parken. Auf dem Mond war wegen der WM kein Parkplatz mehr frei.
Kommentar ansehen
28.06.2006 02:37 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war angeblich ein alter US-Satellit: und somit eines der größeren Teile von denen es da oben rund 13.000 Stück gibt, die kleineren 600.000 ca. 1 cm großen Trümmer-/Müllstücke nicht mitgerechnet.
Kommentar ansehen
28.06.2006 10:15 Uhr von rolf.w
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja: Also, meist ist es ja recht hochwertiges Material, welches ins All geschossen wird. Vielleicht wird man es irgendwann zum Recyklen einsammeln. Aber immer, wenn man die Weltraumputze mal braucht, ist sie nicht da. :-)
Kommentar ansehen
28.06.2006 10:25 Uhr von sysshokx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn Rethmann diesen neuen Geschäftszweig entdeckt kriegt der Beruf Müllmann aber eine ganz neue Dimension.

:-D
Kommentar ansehen
23.07.2006 19:31 Uhr von Xanobis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So was aber auch Schön und gut aber wenn der Müll die Station triff wird von der ISS nicht mehr viel übrig bleiben. Hoffentlich geht das gut!!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?