27.06.06 13:58 Uhr
 2.190
 

Wieder neue Tierart auf Borneo entdeckt: Schlange kann Farbe wechseln

Auf der Insel Borneo wurde eine neue Tierart entdeckt: Die Giftschlange, die "Kapuas-Schlamm-Schlange" getauft wurde, besitzt die seltene Fähigkeit, ihre Farbe zu wechseln.

Die "Chamäleon-Schlange" kommt nach bisherigen Erkenntnissen nur am Kapuas-Fluss vor. Die Schlange sei bei ihrem Fund rötlich-braun gewesen und änderte ihre Farbe dann in weiß.

Auf Borneo wurden seit 1996 361 neue Pflanzen- und Tierarten entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lima1904
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wechsel, Entdeckung, Schlange, Farbe
Quelle: www.nzz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 13:14 Uhr von Lima1904
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man doch fast immer nur liest, wie viele Tierarten wieder vom Aussterben bedroht sind ist das ja mal eine positive Meldung. Begegnen möcht ich dem Vieh aber nicht unbedingt ;)
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:00 Uhr von Zap0xfce2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schließe mich dem Author an ich finds auch immer wieder krass das man hört das hier und dort tiere aussterben ... und dabei hat der mensch nochnichtmal all das krabbelzeugs entdeckt was auf unserer Welt so kreucht und fleucht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:24 Uhr von 0_o
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Borneo ist bekannt dafür, dass dort immer wieder neue Arten entdeckt werden. Nach Angaben des WWF wurden seit 1996 auf der Insel 361 bisher unbekannte Tier- und Pflanzenarten gefunden. Die Artenvielfalt ist allerdings durch massive Abholzung gefährdet. In den letzten zwanzig Jahren wurde laut WWF etwa die Hälfte des Urwaldes abgeholzt. Die Schlange wurde im Nationalpark Betung Kerihun im indonesischen Teil Borneos entdeckt."
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:25 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem ´entdeckt´: Diese Tierart gibt es schon seit Jahrtausenden.
Gefunden trifft es da wohl eher als entdeckt.
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:39 Uhr von ciaoextra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Wieso nicht? Würdest Du es denn auch abknallen, wie es jetzt mit Bruno passiert ist?
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:40 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: nun haben wir wieder etwas endeckt um es zu vernichten.......leider ist der mensch so
Kommentar ansehen
27.06.2006 21:41 Uhr von Lima1904
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ähhm: Wieso sollte ich das Tier abschießen wollen? Ich hab doch sogar gesagt, dass es ne schöne Meldung ist.
Nur ner giftigen Schlange muss ich nicht unbedingt über den Weg laufen, die ist denk ich im Regenwald von Borneo ganz gut aufgehoben und da hab ich nix zu suchen ;)
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:01 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Eine böse Meldung! Besser wäre es wenn die Schlange niemals entdeckt wurde damit sie denn Fängen und Gewehren der Menschen fern bleibt.

Jetzt gibt es eine Tierart mehr die Ausgerottet werden kann! Am besten wir schicken gleich geltungssüchtige bayerische
Jäger damit sie die Schlage abknallen.
Sie könnte ja schließlich jemanden beisen! ;-)
Kommentar ansehen
28.06.2006 12:35 Uhr von ankestrohmeyer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nix neues auch in berlin lebewesen: auch in berlin gibt es lebewesen, die politikus bundestargius abgeortnum. die einen wechseln immer mehr von rötlich nach schwarz und von den anderen welche von schwarz in braune. nur eine kleine ,eigentlich blaugelbgetigerte wechselt in alle farben vor allem wenn sie das richtige futter bekommt
Kommentar ansehen
28.06.2006 17:32 Uhr von SkRapid
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Schlecht aufgelegt? Oder nur deprimiert weil Bruno abgeschossen wurde?
Der/Die Autor/in hat nur gesagt, dass sie der Giftschlange nicht begegnen will, und nicht dass er sie töten würde. Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Kommentar ansehen
11.07.2006 22:20 Uhr von Rosa_Schlüpfer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ankestrohmeyer: *lol* Das war gut....richtig super,hast du vollkommen recht, das Tier ist "leider" auch nicht vomAussterben bedroht, es gleicht einer Plage und frist alles was sich in den weg stellt.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?