27.06.06 13:10 Uhr
 621
 

WM-Rekord: Der Italiener Francesco Totti verwandelt spätesten Penalty

Der Italiener Francesco Totti hat bei der WM-Achtefinalbegegnung zwischen Italien und Australien den spätesten WM-Penalty der regulären Spielzeit verwandelt. Der Mittelfeldstar war in der fünften Minute der Nachspielzeit erfolgreich.

Der bisherige Rekordhalter war der Südafrikaner Shaun Bartlett, der seinen Elfmeter in der vierten Minute nach der regulären Spielzeit erzielte. Das war 1998 gegen Saudi-Arabien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Italien, Rekord, France, Italiener, Francesco Totti, Penalty
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Francesco Totti beendet seine aktive Karriere als Profi
Italiens Fußballstar Francesco Totti: "Ich will den ganzen Tag Sex"
Fußball/AS Rom: Kritik an Coach Luciano Spaletti - Francesco Totti nicht im Kader

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 13:43 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Titel: what the fuck is a penalty ? It´s soccer succer !

Seppl hat wohl problems with the german language
Kommentar ansehen
27.06.2006 13:57 Uhr von Blitzkrieg76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
um ehrlich zu sein, finde ich penalty auch nicht gerade passend ;)
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:50 Uhr von notrouble11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja vielleicht hätte es lieber lauten sollen:

"Der Italiener Francesco Totti verwandelt spätesten geschenkten Elfmeter der WM-Geschichte"

Oder: "Schiri schenkt Italien Viertelfinale durch spätesten Elfmeter ..."
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:11 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: penalty klingt blöd

aber der elfmeter war berechtigt.
wer sich so bescheuert in den strafraum legt gehört bestraft.

außerdem habe ich für eine gute freundin die daumen gedrückt.
da konnten die italiener nicht verlieren :-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:48 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heute habe ich vor einer Italienerin gelästert, dass Italien beschissen gespielt hat. Ich wusste nicht, dass sie aus Italien kommt, aber sie hat mir einfach nur zugestimmt und meinte auch es war peinlich.

Dann titeln ein paar Medien mit Schwalbe. inzwischen habe ich die Szene mal ganz kurz gesehen. Da sah es wirklich so aus, als ob der Italiener bewusst stolpern will. ein großer Schritt und der wäre drüber gewesen über den schon am Boden liegenden Gegner.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:33 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
superingo: nach der EM 2000 haben ich italienische Ultras auf ihre Mannschaft fluchen hören sie sollen das Finale bloß nicht gewinnen, nachdem sie sich durch das Halbfinale durchgemurkst haben mit Elfmeterschießen gegen drückend überlegene Holländer

hatte imho sehr viel mit Selbstkasteiung zu tun und soviel Selbsthaß war für mich schon gar nicht mehr nachvollziehbar
Kommentar ansehen
27.06.2006 22:13 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Darauf braucht er allerdings nicht stolz zu sein, so umstritten, wie die Situation war.
Kommentar ansehen
28.06.2006 00:08 Uhr von Lunandro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also Ich schliesse mich den Kommentar von Fräncy an.
Berechtigt hin und her.. hauptsache Italien ist weiter.. die Australier hatten genug Zeit ein Tor zu schiessen, waren noch dazu in der überzahl und haben es ganz einfach nicht ausgenutzt.
Italien hat mit 10 Mann trotzdem gut gekämpft und hat kein Tor durchgelassen.. ich finde es also irgendwo doch verdient..

Dass ein Elfmeter das Spiel entschieden hat ist zwar schade für die Australier, aber ..
1. Italien hätte auch in die Verlängerungen oder spätestens in den Elfmeter gewinnen können.
2. So ist Fußball nunmal.
3. Gruß an Australien und "Forza Azzurri" :)

P.S.: Wer Rechtsschreibfehler findet darf Sie behalten :)
Kommentar ansehen
28.06.2006 09:25 Uhr von MalteJac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Deutschen: sind manchmal ähnlich sturköpfig und engstirnig wie die Südländer.


Ohne Nachzudenken, wird hier erstmal wieder groß rumgepoltert, dass Italien alles geschenkt wurde etc etc.
Davon abgesehen, dass es ein glasklarer Elfer war (wer sich die Zeitlupen nochmal genau anschaut wird defintiv feststellen, dass der Aussie sogar noch seinen Arm Richtung Grossos Bein bewegt, ja wie hohl muss man denn sein?), sollten die Deutschen aber vllt auch mal hinnehmen, dass nicht immer allles gleichverteilt und normal ist.
Deutschand wird Vize-Weltmeister, spielt sich mmit 3x 1:0 ins Finale und das gegen keine erstklassigen Gegner - und Fußballdeutschland grunzt rum ... ja hallo, Vize-WM ist was es ist, gekommen wie es nunmal gekommen ist.

Außerdem sollten die ganzen Vollpfosten, die über den Elfer palabern sich auch mal Gedanken zur Roten Karte machen, durch den Beschluss der FIFA direkt ein piel Sperre zu geben, ohne Anhörung und so sagt einfach mal alles.
Kommentar ansehen
28.06.2006 13:43 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
italien gut gespielt? stimmt schon: sie waren so gut, dass sie kein tor reingelassen haben.. aber wenn man durchweg mit alen mann im eigenen strafraum spielt, ähh ich meine steht, ist klar das da kein stürmer durchkommen kann. und dann dieses ganze gehoffe auf ne kontermöglichkeit und sich dann nen elfmeter holen. ich hasse diese ganzen fußballspieler die lieber üben wie man am geschicktesten umfällt als wie man den gegner selbst in einer solchen situation noch umspielt. das tut nicht nur italen.
mich regt diese ganze extrem devensivspielerei mega auf und hat meiner meinung nichts, aber uch rein gar nichts mit fußball zu tun.
und würde deutschland so spielen und gewinnen: ich würde der mannschaft den rücken kehren...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballlegende Francesco Totti beendet seine aktive Karriere als Profi
Italiens Fußballstar Francesco Totti: "Ich will den ganzen Tag Sex"
Fußball/AS Rom: Kritik an Coach Luciano Spaletti - Francesco Totti nicht im Kader


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?