27.06.06 12:06 Uhr
 361
 

Neuer USB-Stick mit Fingerabdruck

Vor einigen Tagen hat die Firma Transcend einen neuen USB-Stick vorgestellt. Dieser lässt sich mittels eines Fingerabdrucks bedienen und ist so noch sicherer für wichtige Daten.

Es ist aber auch möglich, ihn in zwei verschiedene Bereiche einzuteilen, in einen geschützten und einen freien Bereich. Damit ist der Zugriff auch ohne Benutzererkennung möglich.

Dieser neuartige USB-Stick kann beispielsweise das dauernde Login auf Websites ersetzen. Der Fingerabdruck kann nämlich die Kombination aus Name und Passwort ersetzen. Er ist in den Kapazitäten von ein und zwei GByte erhältlich und kostet 50 oder 75 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 19Sunny85
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Finger, USB, Fingerabdruck
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 13:47 Uhr von smou81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usb-stick mit fingerabdruck oder fingerabdruck-scanner? ;)
Kommentar ansehen
27.06.2006 13:58 Uhr von Johannes Fuß
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na toll: und wenn das Ding spinnt komm ich nicht mehr an
meine Daten. Es gibt viele Wege sich das Leben
zu erschweren - hier ein neuer origineller.
Kommentar ansehen
27.06.2006 16:23 Uhr von gentoo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und mit ein Paar Klicks von Microsoft, sind meine Fingerabdrücke in der US-Amerkianischen Fingerabdruck-Datenbank der Schwerverbrecher, die zur internationalen Bekämpfung des Terrorismus notwendig ist.

Nein Danke,
Gentoo

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?