27.06.06 13:32 Uhr
 345
 

Verbot selektiver Abtreibung findet keine Mehrheit im chinesischen Volkskongress

Seit der Ein-Kind-Politik der chinesischen Regierung, mit der sich die Verantwortlichen einen Geburtenrückgang erhoffen, versuchen immer mehr Paare in China, gezielt männliche Erstgeborene zu bekommen.

Dies wird oft erreicht, indem die Eltern schon vorher das Geschlecht des Kindes erfahren und es dann entsprechend dem Geschlecht abtreiben (weiblicher Fötus) oder austragen (männlicher Fötus).

Es wurde nun ein entsprechender Vorschlag ausgearbeitet, nach dem Beteiligten an einer Abtreibung eine Haftstrafe von bis zu drei Jahren drohen würde. Dieser erreichte im chinesischen Volkskongress allerdings nicht die notwendige Mehrheit.


WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Verbot, Mehrheit, Abtreibung
Quelle: www.nachrichten.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 12:33 Uhr von Ötschie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Natürlich ist es traurig, dass Eltern versuchen nur Jungen zu bekommen und ein Kind "nur" wegen dem Geschlecht direkt töten. Aber man kann so etwas, denke ich, sowieso nicht gut kontrollieren.
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:02 Uhr von falkone
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schwangerschaftsunterbrechung klingt besser: und sagt das selbe aus.

Also ich bin dafür, das man den §218 sofort abschafft, und jede Frau WIEDER selbst entscheiden lässt, ob sie ein Kind haben will, oder nicht!!!

Vor allem sollte die Kirche sich nicht einmischen dürfen, denn: http://www.kirchenopfer.de
Kommentar ansehen
27.06.2006 15:28 Uhr von Kid Rob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
China das Land, in dem die Frau weniger wert ist als ein Pferd.
Hab ich schon mal erwähnt, das ich das Land nicht mag? bestimmt...


Nebenbei: Lasst sie machen, und in 30 Jahren haben die keine Frauen mehr. DANN!!! Geht die Geburtenrate garantiert zurück.
Wir müssen mal bei den Chinesen anfragen, ob wir dann unsere Industrie zurückbekommen und vielleicht sogar ein wenig Land für Ackerbau dazu. So als ´Leihgebühr´.
So in etwa die Hälfte des dann verwaisten Gebietes...
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:06 Uhr von neram25
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
einfach nur traurig: ich finde das einfach nur traurig...aber ich schwöre die natur wird es ihnen zurückzahlen - kein mensch kann gott spielen ohne dass dies keine konsequensen hätte...mir fehlen echt die worte...wie krass menschen doch sein können - einfach ekelhaft
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:18 Uhr von aumirake
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wer? Hat nur den Vorschlag zu so einer schrecklichen regelung gemacht den muesste mir man mal vorstellen. Warscheinlich hat er was gegen Frauen und es ausgenutzt das er mitreden darf. Das ist so was schreckliches jeder Mensch (auch ungeboren)hat das recht zu leben. Und ich finde die plitik sollte sich um wichtigeres kuemmern als um so was. Jede Familie solte selbst entscheiden ob sie ein KInd bekommen oder nicht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:44 Uhr von kampffussel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja is irgendwie schon traurig.

Aber wie will man so etwas auch kontrollieren? Abtreibung generell ist in China erlaubt. Wie will man dann das Motiv zur Abtreibung in jedem einzigen Fall herausbekommen?
Kommentar ansehen
04.01.2010 09:21 Uhr von sweetwater
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das: eine frau weniger wert ist ist kein einzelfall. gibt oder gab es in vielen länder
da die frau mit der hochzeit die familie verläst um bei ihrem man zu leben ist bei der 1 kind regelung niemand mehr da der die eltern im alter versorgen kann. daher wollen alle einen sohn der die familie unterstützt und den familien namen vorführt
insofern verständlich allerdings wird sich china noch gewaltig umsehen wenn aufeinmal auf 1 frau 20 männer kommen
von der moralischen seite gar nicht zu sprechen
Kommentar ansehen
04.01.2010 09:29 Uhr von Alh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreckliches Land: und sie bekommen von uns noch Entwicklungshilfe, das ist die größte Sauerei.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?