27.06.06 08:20 Uhr
 14.071
 

World of Warcraft-Patch: Fans sind sehr enttäuscht

Der neue Patch 1.11 des beliebten PC-Spiels World of Warcraft hat bei den Benutzern Unmut hervorgerufen.

Für viele Zocker sind die 'Verbesserungen' einfach umständlich. So zum Beispiel das neue Chat-Verfahren, mit dem ein Spieler nach Gruppen suchen kann. Dadurch, dass es ausgeweitet wurde, benutzen es auch immer mehr Spammer.

Benutzer, die wirklich nach Spieler-Gruppen suchen, haben meist keine Chance, diese durch das Chat-System zu erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Fan, World, Patch, World of Warcraft, Warcraft
Quelle: www.pcgames.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.06.2006 00:52 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt wohl kein WoW-Patch, das allen Anforderungen der vielen Spieler gerecht werden kann, jedoch ist in den Foren herbe Kritik am Patch 1.11 geäußert worden. Na ja. Warten wir aufs Nächste...;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 08:34 Uhr von RoyalMarokk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich froh, dass ich kein WoW spiele. erstma is mir meine zeit dafür zu schade und zu teuer. spiele lieber GuildWars, da gibts kein spam, es kostet nix und sieht auch noch besser aus^^. muss aber zugeben das es nicht das gleiche spielprinzip hat wie WoW.
Kommentar ansehen
27.06.2006 08:57 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guildwars & WoW: kann man garnicht miteinander vergleichen...
wer diablo mehr mochte spielt gw, wer ein echtes mmorpg möchte spielt wow.

der patch an sich ist übrigens sehr sehr gut und muss blizzard eine menge arbeit (geld gekostet) haben.

allerdings sehen moderne user in allem nur das schlechte ;) fällt halt mehr auf. wobei das mit dem /5 -Chat ja vor allem das Problem der User ist. Wenn sich die benehmen würden wäre es ein super Feature. naja.
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:05 Uhr von Juli4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alles außer der chat gut: Alles außer der Chat ist eigentlich ganz gut geworden
dieses spammen ist echt übel keine ahnung was in den köpfen deren vorgeht
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:13 Uhr von ToBra007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RoyalMarokk: ich glaub nicht das du wirklich gw spielst da deine aussage es gibt kein spam wohl nicht stimmen kann. da der hersteller von gw immer noch kein sinnvolles handelssystem eingebaut hat ist der chat voll vom spam mit... verkaufe oder suche. ja du kannst es abschalten liest dann aber auch nicht die anderen infos..... und gw und wow sind wie apfel und birnen...

wow wollte ich mal probieren konnte dies aber nicht weil die demo cd defekt war. die hilfe vom support war alles andere als eine hilfe und konnte es halt nicht testen. aus diesen grund da der service mit den preis nicht übereinstimmt werde ich dieses spiel nie kaufen. für ca 12 € und noch die anschaffungskosten fürs spiel erwarte ich vom support einfach mehr kompetenz und einsatz... antworten musste ich teils mehr als 48 stunden warten

der patch ist schon so ein ding.... testen wäre mal nee gute idee bevor man sowas einbaut.... aber warum lass das die kunden machen und wir sparen geld da die ja noch zahlen dafür lol
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:19 Uhr von DerFrischi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin ich froh2: dass auch ich seit etwa einem Jahr kein WoW mehr spiele. Wenn ich überlege, was das Spiel alles an Zeit gekostet hat. Und vor allem hat Blizzard in der ganzen Zeit kaum vernünftige neue Features implimentiert. Hinterher hab ichs eh nurnoch gespielt weil ich dachte, Blizzard bringt schon irgendwann Dinge wie "Housing", Heldenklassen oder einfach mehr RPG-Inhalt. Und was ist davon gekommen? Nix, richtig. Nichtmal mit dem Add-on. WoW ist ja ein ganz feines Spiel, aber im Endeffekt enttäuschend. Und mit RPG hat das ganze eh nicht viel zu tun. Eher stupides Hack&Slay. Wenn ich an die ganzen "töten sie soundsoviele XYZ"-Quests denke wird mir ganz übel.
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:22 Uhr von vincentgdg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@adsci: Gar nicht wird gar nicht zusammengeschrieben. :-)

Und zum Thema:
Ich habe Diablo 1 und 2 dutzendemal durchgespielt und kann mich für Guildwars trotzdem überhaupt nicht erwärmen. WoW dagegen habe ich ca. ein Jahr gespielt mit 5 Charakteren, bis es mir einfach ZU langweilig wurde.
Auf unserm Server sind ca. 70% der Spieler Level 60, also Süchtige, die mit immer stärkeren Drogen (sprich Instanzen) bedient werden müssen.

Das Eindeutschen altbekannter Namen wie das des Gebiets Stranglethorn, welches jetzt "Schlingendorntal" (!) heißt, sowie das gleichzeitige Wegpatchen von Funktionen wie Schutz vor Überheilung, worauf sich die Heiler in Instanzen seit Monaten eingestellt hatten, führt von Patch zu Patch zu immer mehr Verwirrung.

So können sich alte Spieler mit Neulingen kaum noch verständigen, weil fast Alles (Gebiete, NPC, Items) mittlerweile andere Namen hat. Und es wundert sich Jeder, wieso Blizzard immer wieder Funktionen deaktiviert, die allen Spielern nur Vorteile brachten.

Grüße
Vince
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:26 Uhr von neeth2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bingo, ich hab WOW auch aufgegeben, weil´s stupide ist und kein MMORPG sondern MMOH&S, also Massive Multiplayer Online Hack & Slay. selbst auf RP-Servern kommt nur gaanz selten wirklich RPG-Stimmung auf, weil die Quests lahm sind und die meisten User nicht in der Lage sind ihren Charakter dementsprechend zu spielen. Ich bin zurück im Real-Life, wenn mich jemand sucht...
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:30 Uhr von thunderpearl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss dem zustimmen: Ich spiele jetzt mehr als ein Jahr (mit längeren Pausen) und jeder Patch hat sowohl Verbesserungen als auch Verschlechterungen mit sich. Ich denke, das ist alles subjektiv, wobei dieser Patch für mich nicht unbedingt Verbesserungen gebracht hat. Einige Fehler sind noch drin und ein alter Fehler ist wieder zurück. Das Chat-System mit dem Suche-Gruppe-Chat ist wirklich schrecklich, aber da ich Instanzen nur noch mit Gildenmitgliedern mache (schlechte Erfahrungen), ist mir das egal. Den Suche-Gruppe- und den Handels-Chat habe ich sowieso deaktiviert.

Das Eindeutschen ist mir relativ egal, ich zocke mittlerweile auf einem englischen Server :)
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:44 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vincent: ja, ich weiß und doch schreibe ich es immer wieder zusammen. es sieht auseinander einfach kacke aus ;) werd mich aber bemühen :D

ansonsten kann ich dir fast nur zustimmen.
ich kann auch verstehen warum diablo gamer nichts mit guildwars anfangen können. diablo hat seinen ganz eigenen flair.

in sachen wow bin ich relativ positiv. ich finde, dass blizzard inzwischen einen guten job macht und eher zu schlecht als zu gut bewertet wird. aber bei blizzard werden nunmal ganz andere messlatten angelegt. natürlich wird blizzard aber auch nicht arm durch wow und die engine hat schon einige limitierungen die schade sind, aber auch nicht von blizzard so schnell beseitigt werden können.

wow muss nicht langweilig sein, man darfs nur nicht zuviel zocken :) ich spiele ca. alle 2 monate. wenn man wow dann später nur noch auf das nächst bessere item beschränkt wird es sicher langweilig, aber wenn man insgesamt nur relaxt mehrere charaktere solange spielt wie es interessant ist und sonst ne pause macht isses nen cooles spiel.

das über-spiel, welches auch nach 6 Jahren vom Spieler noch nicht durchschaut wurde und genauso viel spass macht wie am ersten tag wird es in absehbarer zeit nicht geben. da kann jedes spiel kommen, "langweilig" wird jedes. aber wow sieht im vergleich doch noch recht gut aus finde ich.
Kommentar ansehen
27.06.2006 11:09 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
GW <>WoW: Habe beide gespielt und folgende Dinge sind mir aufgefallen ...

- bessere Grafik hat GW
- ausgefallenere Quests auch GW
- Hack & Slay haben beide, allerdings wird es bei WoW teilweise schon gefährlich gegen mehr als ein Monster zu kämpfen (langweilig)
- GW kostet kein Geld monatlich
- Spam haben beide
- innovativer ist definitiv GW (Allianz-Kämpfe/Städte erobern/AdH/HdH/GK usw)
- Ausfallzeiten sind bei WoW deutlich höher
- Lags sind bei GW deutlich geringer
- Events haben beide abundzu
- Patches per Streaming bei GW seit Anfang

Also alles in allem ist GW da um einiges voraus ... und das kann man mit grundlegenden Sachen sehr wohl vergleichen (Lags,Innovation,Grafik und Co.)

Nur man muss eben das Genre jeweils mögen oder nicht mögen....und da können sich die Geister scheiden. Bin selbst jedenfalls bei GW hängengeblieben... WoW wurde mir nach 3 Monaten damals schon zu langweilig.
Kommentar ansehen
27.06.2006 12:11 Uhr von kampffussel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich spiele selbst auch kein WoW.

Ich glaube irgendwann verträgt man dann kein Sonnenlicht und Sauerstoff mehr, weil man den ganzen Tag vorm PC gesessen hat.

Da hab ich ja grundsätzlich nichts gegen einzuwenden, aber ein bisschen Bewegung (nicht nur mit den Fingern) schadet ja nicht....gerade bei schönem Wetter ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 12:48 Uhr von vincentgdg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spielspaß: Ich bin mit meinen 41 ein alter Recke, was Computerspiele angeht. :-)

UO habe ich ca. ein halbes Jahr gespielt und später noch einmal 3 Monate. Aufgehört habe ich damals aufgrund der horrenden Internetkosten - ich habe bis zu 300DM pro Monat gezahlt.

Ansonsten hätte mich das Spiel noch ewig reizen können. Es gab keinerlei Quests, man ist einfach nur rein und hat ein wenig Monster gekloppt oder auch mal einen neuen Beruf erlernt und damit das Spiel immer wieder neu kennengelernt. Das "ethische" System dort war einmalig.

WoW ist ein "Weicheispiel" reinster Güte. :-)
Man findet sich nach 5 Minuten zurecht und läuft von da an auf einem riesigen roten Teppich, der einem recht genau den Weg zeigt. Selten habe ich während des Spiels einmal nicht das Questlog mit 20 Quests voll gehabt, während ich ohne weiteres noch 5 weitere hätte annehmen können.

Nur sind die Q mit der Zeit leider so ziemlich immer dieselben und beschränken sich auf eine der Arten:

* Töte x Mobs vom Typ y
* Sammle x Items, die normalerweise beim Töten von Mob y fallen
* Hole Item x von NPC y und liefere ihn an NPC z

Die Berufe lockern das Ganze auf und machten mir schnell mehr Spaß als die Quests. Am meisten mochte ich aber die Addons, die das Spielen schöner machten.

Und gerade hier ist Blizzard offensichtlich bestrebt, mit jedem Patch Möglichkeiten wegzunehmen, die Tausenden Spielern Freude gemacht hatten.

Als erstes traf es die Möglichkeit, mit einem Addon schon bekannte Wegstrecken automatisch wieder abzulaufen. Wenn ich also während einer Spielsession 10mal dieselbe mehrminütige Strecke ohne jede Feindberührung ablaufen musste - den Leveldesignern sei Dank - dann konnte ich nebenher im Forum lesen oder an einem eigenen Addon programmieren.
Teils gab es Strecken, die bis zu 15 Minuten lang waren und die man immer wieder ablaufen musste, ohne dass irgendwas passierte.

Das Addon "Autotravel" war ein echtes Gottgeschenk - bis es durch einen Patch kaputtgemacht wurde, der angeblich Bots das Handwerk legen sollte. Diese (Farm-)Bots liefen allerdings nach einem Update sofort wieder wie bisher, was auch Blizzard bekannt sein musste.

Mit jedem Patch wurden dann derlei Funktionen herausgenommen, die triviale Tätigkeiten (wie Rebuffen) automatisierten, sodass man schließlich immer wieder denselben Knopf drücken muss, nur weil Blizzard das zum "Spielspaß" zählt.

Im vorletzten Patch wurde die Möglichkeit genommen, automatisch Heilsprüche abzubrechen - eine Funktion, die von zahlreichen Addons genutzt wurde, um ein "Überheilen" zu verhindern und Mana zu sparen, vor allem in Instanzen, und die garantiert nicht den Spielspaß von Irgendjemand herabsetzten.

Blizzard hat große Teile des Interfaces samt Funktionen zum Programmieren von Addons freigegeben. Und es gibt exzellente Addons, die vieles im Spiel schöner, leichter, komfortabler machen, was Blizzard vergessen hatte oder wozu sie keine Resourcen verwenden wollten.

Und nun kommen irgendwelche komischen Leute bei Blizzard offensichtlich jeden Monat zusammen, um zu überlegen, wie sie Addons, die besonders den Spielspaß erhöhen, funktionsunfähig machen können.

Sehr viele der Addonprogrammierer haben WoW in den letzten Monaten verlassen, und weitere werden es tun.
Sobald eine andere Firma diese Möglichkeiten in einem Spiel bietet und die kostenlosen Programmierer besser behandelt, sind die - mich eingeschlossen - alle dort.

WoW muss sich dann mit den Süchtigen finanzieren, alle anderen werden wechseln.

Grüße
Vince
Kommentar ansehen
27.06.2006 13:31 Uhr von Basti-86-HE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ summertime: Für eine objektive Beurteilung wäre es sicherlich sinnvoll auch einmal die Vorteile von WoW zu erwähnen...
Kommentar ansehen
27.06.2006 13:39 Uhr von blutherz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bitte nennt wow nicht mmorpg: denn das ist es nicht...
nicht mal auf den rp servern...
wow ist höchsten ein mmoapg
wobai a für aktiob steht
rollenspiel ist es jedenfalls schon lange nicht mehr.
Ich jedenfalls habe wow incl beta pjase bis vor 4 monaten gespiel tund dann enttäuscht abgemeldet da auf keinen der "rollenspieler" server nur annährend sich die masse an rollenspiel regeln gehalten geschweige davon das gamemaster rollenspiel untersützt haben....

Gut ist wow zwar trotzdem aber es ist eben kein mmorpg
Kommentar ansehen
27.06.2006 13:40 Uhr von exodus86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Was du schreibst, bzw zitierst ist absoluter Schwachsinn.
Die Neuerungen des Patches sind wie immer Umfassend und sehr gut.
Dass es Nörgler gibt, die an allem etwas auszusetzen haben, lässt sich nicht vermeiden. Es gibt eben Leute die mit Veränderungen nicht klarkommen, oder Probleme haben. Diesen Leuten sollte man keine Beachtung schenken und sich selbst ein Bild davon machen.

Zwar stimmt was du sagst, dass der "SucheNachGruppe" Chatkanal nun in der ganzen Spielwelt (Azeroth) verfügbar ist, aber (was du nicht geschrieben hast) man kann diesen Channel jederzeit mit
/leave SucheNachGruppe
bzw. der /leave [Channelnummer] verlassen.

Zudemdem gibt es gegen die Spammer die Möglichkeit diese User zu Ignorieren.

Ich jedenfalls habe schon mehrere male erfolgreich diesen Chatkanal nutzen können und aus der Neuerung profitiert.

Somit halte ich deine News für eine nicht rechtzufertigende Anprangerung gegen World of Warcraft.

Die News habe ich bereits den Administratoren gemeldet und hoffe, dass dagegen vorgegangen wird.

Wenn man keine Ahnung von dem hat, was man redet, soll man es gleich lassen!

Vielen Dank


cYa
Kommentar ansehen
27.06.2006 14:24 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@exodus86: Anscheinend ist dir bisher entgangen, wie News bei ssn entstehen.
Der Autor hat nichts "geschrieben" oder "zitiert", wie du es auslegst, sondern hat mit eigenen Worten den Inhalt der Quelle wiedergegeben.
Meines Erachtens steht das, was er geschrieben hat, auch nicht im Gegensatz zu dem, was in der Quelle steht.
Wenn du es besser weißt, ist das schön für dich, aber für die Bewertung der News unerheblich.

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
27.06.2006 14:57 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
exodus86: Wir bedanken uns für den Kommentar des Blizzard Mitarbeiters zu dieser News. LOL

Könnte meinen dass ist eines der WOW Foren.

Die Patches sind mitnichten IMMER Umfassen und gut. Wobei mir der neue Patch gefällt ausser dass mein DM Meter Meldungen bringt und am ersten Tag die Schlachtgruppen umspielbar waren
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:34 Uhr von leto_atreides
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich froh3: ich bin echt froh das ich mit WoW aufgehört habe, hab das mit betas ca n jahr gezockt, klar hatte enormen suchtfakrtor, abr schlussendlich hab ich mir gesagt, nachdem ich alles gesehen hatte und aufgrund der tatsache, dass ich noch ein Leben neben dem computer (sogenanntes "RL: Real-Life" ;-)) hatte und darum nicht so wahnsinnig viel zeit investierte, dass ich das nicht mehr brauche. das zocken doch nur noch spinner wie meine ex mit de rich shcluss gemacht hab, weil sie total in dem game versank und nichts mehr anderes machte. bände sprechend ist auch die tatsache das ihr neuer freund aus deutschland ist und sie ihre beziehung in WoW gestartet haben (ich (und aucvh meine ex ;-)) wohnen in der schweiz, ihr neuer in hamburg oder so)... wow ist auf dauer eine krankheit... tut mir leid das ich das hier so sagen muss! so long! greets
Kommentar ansehen
27.06.2006 18:56 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der patch hatte aber auch viele gute Dinge und den Chatchannel kann man ausschalten.
Kommentar ansehen
27.06.2006 19:49 Uhr von Salisanra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ich nicht lache: diablo spieler spielen gw und wow der rest ? LOL guter witz. eher so richtig diablo spieler spielen gw und wow der rest spielt die anderen games wie eq 1 und 2 ,Daoc (was für mich pvp besser gesagt rvr) immer noch das mass aller dinge ist. (freue mich schon auf warhammer online)
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:55 Uhr von Srokaldinho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sprache: Is extrem gut dass die namen jetzt auf deutsch sind da lernt man noch was dabei :-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 22:30 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow, gw oder lineage2? wer vom kinderspiel wow die nase voll hat...versucht lineage2. ungleich schwerer und mehr grind. dazu überall (ausser städten) pvp möglich. xp verlust und item drop möglichkeiten erhöhen den frustfaktor aber auch den thrill.

hab kurz gw und wow gespielt...kam nie spannung auf.
und wer rp will sollte server lionna bei lineage2 wählen. dort gibt es einige clans die rp machen.

auch lineage2 hat schwächen...aber von allen spielen die ich kenne mag ich es am liebsten. pvp ist extremst spannend. bei wow sterb ich einfach und das wars...genau wie bei gw.


es gibt wohl kein perfektes spiel...aber es regt doch auf das jeder patch immer wieder neue probleme aufwirft.
balance wird es wohl nie richtig geben...1vs1 kann einfach keine klasse gleich gut mit dem gegenüber sein, wenn es nicht die gleiche klasse und gear ist, dann entscheidet können und glück.

und für wow nutzer...2xlvl60 werden ist noch nichtmal das ganze an zeit, was ihr brauchen werdet um einen char bei lineage2 so hoch zu haben. max lvl ist 78, dann subclass von lvl40 nochmal das ganze, dann gibt es noch elite und hero klasse oben drauf.

nur vergesst eins nicht...wenn ihr kaum noch schlaft, beim aufstehen direkt einloggt...wirds zeit für ne pause;)

man sollte nie das rl vergessen, auch wenn online games eine nette beschäftigung sind und für viele bei weitem billiger, als zeit draußen zu verbringen.
Kommentar ansehen
28.06.2006 08:23 Uhr von andreyxz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Patch an sich ist Klasse: bis auf das eindeutschen der Namen, wurde wohl von spielern gewollt.

Das mit dem Globalen "Suche nach Gruppe" ist eigentlich Gold wert, da mann nicht mehr ewig in der Stadt stehen muss um eine Gruppe zu suchen sondern nebenher questen kann bis die Gruppe steht.
Einzig alleine Die Leute sind schuld, die den channel 4 missbrauchen.
Das beste aber ist das ab und zu mal einer was falsches reinschreibt und dann kommen die besserwisser um den falschen Eintrag zu kommentieren und der spam geht los. Würde jeder drüber wegsehen und niemand drauf antworten wäre das doch bald erledigt.
Das aber in die Köpfe der Leute reinzukriegen scheint fast unmöglich.
Letztendlich spiele ich auch schon ne weile wow und finde die meisten Patches klasse und die meisten leute regen sich über sachen auf die ich nicht Nachvollziehen kann. Hauptsache seinen Senf dazugeben.
Aber die Deutschen meckern sowieso nur noch über alles und recht machen kann man den meisten sowieso nichts.

Klar kommen jetzt auch wieder 9mal Kluge die gleich wieder vergleichen zwischen GW und WOW
kommt mir bekannt vor wird auch immer zwischen Windows und Linux verglichen.

An alle die Nörgeln: warum Programmiert Ihr nicht selber ein Spiel ??? abe OHNE Fehler und das Patches nie benötigt werden, da NUR Ihr ein geniales Game entwerfen könnt das absolut Fehlerfrei von anfang an funktioniert.

Also ich finde Die Leistung von Blizzard klasse und versuchen immer wieder das Spiel zu verbessern.

Die Addons sind teilweise recht hilfreich und natürlich auch schade das Blizzard manchmal dagegen vorgeht aber teilweise machen Gerade auch die Addons Probleme im Spiel aber das will natürlich keiner wissen. Ist immer Blizzard schuld.
Ich selber konnte vermehrte Server Discos feststellen mit einem Addon, nachdem es deaktiviert war lief es einwandfrei.

Letztendlich leidet der Spielspass wegen den "komischen" Leuten bei WOW die einem Das Spiel versauen. Würde jeder besserwisser mal ruhig sein im Spiel würde der Spielspass um einiges erhöht.
Kommentar ansehen
28.06.2006 08:41 Uhr von Devil_Hero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
guckst du huhu...
ich sag nur DAOC 4the win :-))

oder wie wird das gleich noch mal geschrieben?:-)

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?