27.06.06 00:22 Uhr
 482
 

Sepp Blatter enttäuscht über Schiedsrichter beim Spiel Portugal - Niederlande

Am Sonntagabend wurden beim WM-Achtelfinale zwischen Portugal und den Niederlanden (1:0) vier Gelb-Rote Karten und acht andere Gelbe Karten von Schiedsrichter Iwanow gezeigt (ssn berichtete).

Nachdem sich bereits die Trainer Felipe Scolari und Marco van Basten über den Unparteiischen beschwert hatten, meldete sich nun auch FIFA-Präsident Sepp Blatter zu Wort.

Blatter: "Ich muss sagen, dass der Schiedsrichter nicht auf dem Niveau der Spieler gepfiffen hat. Man hätte auch ihm eine Gelbe Karte zeigen können", und weiter: "Es war eine große Show, in der der Schiedsrichter nicht beständig genug war."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ötschie
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Niederlande, Schiedsrichter, Portugal
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Manchester: Ariana Grande will Benefizkonzert veranstalten
Schauspieler Ben Stiller und Ehefrau Christine Taylor trennen sich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 23:23 Uhr von Ötschie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Schuld lag für mich hauptsächlich bei den Spielern. Sicherlich hätte man die ein oder andere Situation anders entscheiden können, aber an dem Abend wusste glaube ich keiner wie "Fair Play" geschrieben wird.
Kommentar ansehen
27.06.2006 00:30 Uhr von kampffussel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sollte mehr davon geben! Von diesen Spielen in denen ordentlich getreten wird und es sollten dann auch ruhig ein paar Leute vom Platz fliegen, dann ist wenigstens mehr Raum um zu kombinieren.

Fußball ist ein Kampfsport! Was soll diese Anstellerei immer von einigen Präsidenten und Verantwortlichen, die alle selbst korrupt sind und dabei noch Geld scheffeln? Ich finde es viel schlimmer, wenn Spiele in Italien, Deutschland und sonst wo über Wochen und Monate ungestraft manipuliert werden können...

Tut mir leid für diese verbale Härte, aber ich bin nun mal ein Kampffussel! ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 01:00 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier ist es wirklich mal so wie es die reporter geagt haben.
gibt die pfeife beim Ersten groben foul die rote karte läuft das spiel ganz anders und die holländer hätten das spiel verdientermaßen gewonnen, oder auch nicht.
kaasköpppe, hallo: das runde muß ins eckige - bis 2018 in australien.
Kommentar ansehen
27.06.2006 02:28 Uhr von anonym10
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: ist ja klar, der schiri ist schuld. dass er alerdings alle vergehenen gesehen hat, diese dann aber falsch bewertet sagt keiner. die spieler haben es einfach nicht angenommen. heute beim spiel schweiz-ukr haben sie es kapiert und wollten nichts von einander. ich sage 15 % schiri schuld und 85% spieler an dieser kartenflut. das traurige an der sach ist doch, dass im prinzip der fehler darin lag, dass er zu wenig karten gezogen hat. mindestens 3 vergehen wurden zu schwach geahndet. niemand regt sich über die spierl auf die diese fouls begangen haben. einige aktionen waren körperverletzung, nichts anderes.
Kommentar ansehen
27.06.2006 02:42 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blatter: Wann wird endlich diesem Blatter-Sepp die rote Karte gezeigt?
Kommentar ansehen
27.06.2006 02:52 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: blatter sollte mal nahc hause gehen und die beurteilung von schiedsrichter-leistungen denen überlassen, die was davon verstehen.
der schiri hat zugegebenermaßen nicht immer korrekt gepfiffen. figo hätte zum beispiel rot sehen müssen, genauso wie die erste karte von deco hätte rot sein müssen (ich hoffe ich verwechsel den jetzt nicht, auf jeden fall rüde attacke von hinten). die spieler sind selbst schuld wenn sie sich so wenig im griff haben. das sind alles hochbezahlte profis die eigentlich durch ihre erfahrung solche entgleisungen vermeiden sollten oder könnten. man hätte noch härter durchgreifen können. schade für die holländer, die unverdientermaßen nach hause fahren müssen. tut mir echt leid für die.
Kommentar ansehen
27.06.2006 04:06 Uhr von S8472
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Borgir: SPANIER ?? k.t. k.t.
Kommentar ansehen
27.06.2006 07:39 Uhr von Majo611
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Schiri: Also ich denke schon, dass die meisten gelben Karten berechtigt waren, im Gegenteil, man hätte in der ein oder anderen Situation ( Foul an Ronaldo z.b. ) auch glatt rot ziehen können.
Wenn die so hingehen, sollen sie sich nicht wundern, wenn sie für ein Spiel gesperrt werden ( Deco nach Handspiel ).
Ich bin mal auf das nächste Spiel der Portugiesen gespannt.
Kommentar ansehen
27.06.2006 09:17 Uhr von förmchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke, der Schiedrichter hatte: insofern Schuld, dass er nicht FRÜHZEITIG hart duchgegriffen hat.
Dadurch ist ihm das Spiel aus der Hand geglitten, mit dem bekannten Ergebnis.

LG
Kommentar ansehen
27.06.2006 09:26 Uhr von Sir.Locke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Blatter die Hohlnuss ist doch selber schuld an den derzeitigen Schiedsrichterentscheidungen. Wenn man halt will, das jedes kleine "Vergehen" wie ein kleines Trickotzupfen, nen kleines Teckling, etwas Körperkontakt, oder auch nur eine kurze verbale Auseinandersetzung mit Gelb bestrafft wird, muss sich nicht wundern, das beim Schlusspfiff nur noch 10 Leute auf dem Platz stehen - inklusive Schiedsrichtergespann. Und dass das die Schiedsrichter nicht wollen und es ihnen zu Blöd ist, ist doch verständlich. Fussball wird so langsam zum Ringelpietz mit - ups, natürlich ohne Anfassen.

MfG

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Buhrufe und Pfiffe - Peinlicher Auftritt von Helene Fischer beim DFB-Pokalfinale
Mann schwerverletzt in Stöcken gefunden
Fußball: Fluch von Berlin besiegt - Dortmund mit 2:1 DFB-Pokalsieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?