26.06.06 16:06 Uhr
 2.498
 

Lidl DSL: Weitere Details zum Breitband-Einstieg

Wie bereits berichtet, startet der Discounter Lidl im Juli ein eigenes DSL-Angebot. Dieses ist - zumindest was die bisher bekannten Details betrifft - äußerst preisgünstig, auch andere Details wie etwa die einmonatige Kündigungsfrist sind interessant.

Ab 13. Juli kann man in den Lidl-Filialen einen Gutschein über ein Dreimonatspaket bekommen, das 19,99 Euro kostet und neben einem DSL-2000-Anschluss noch eine Doppel-Flatrate für VoIP und DSL umfasst.

Welcher Preis danach für die DSL-Flatrate anfällt, steht noch nicht fest; es kursieren Preise von 2,50 Euro für eine bundesweite und 50 Cent für eine City-Flat, deren Angebot die PR-Agentur aber nicht bestätigte. Die VoIP-Flat wird 7,99 Euro kosten.


WebReporter: DSL-Magazin.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Weite, Detail, Lidl, Einstieg, Breitband
Quelle: www.dsl-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 17:23 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: von den preisen her hört sich das gar nicht schlecht an. mal sehen was daraus wird und ob die 1&1, die meiner meinung nach der beste anbieter ist, ernsthafte konkurenz machen können.
Kommentar ansehen
27.06.2006 09:06 Uhr von oschulz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich langsam: wie sich diese Billiganbieter finanzieren. Wenn man sich die Preissprünge der letzten Jahre anschaut, hätten die Anbieter zu Beginn der DSL Welle noch massive Gewinne eingefahren haben müssen. Nur kann ich mir bei einer 50 Cent Flat nicht mehr vorstellen, wie die Datenkosten beim Netzbetreiber (T-COM) gedeckt werden können.
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:06 Uhr von Masakari
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haben sich auch dumm und dusslig verdient: die haben sich die ersten jahre ja auch dumm und dusselig verdient. ich denk grad an nen volumentarif mit 5gb für 29,95 zurück voriges jahr im märz (also 2005) da war noch keine flat verfügbar bei mir ...
Kommentar ansehen
27.06.2006 12:04 Uhr von ba-seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: 10gb für 40€ hatten wir hier 2 jahre lang erst seit kurzem flat möglich, für 16,99€.
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:47 Uhr von bigfood20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uninteresannt: wer kann das schon gebrauchen?
einsteiger brauchen hardware die sie dann teuer dazu kaufen müssen.
und für alte hasen bzw poweruser ist ne 2000er anbindung lächerlich zudem werden zusätzliche kosten anfallen
mindesten nen tel anschluß
freischaltungsgebühren kommen sicherlich auch noch dazu
alles in allem garnicht so billig
t-net 15.95 + 19.90 lidl = 35,85
t-isdn 23,95 + 19,90 lidl = 45,85
arcor isdn + flat + dsl2000+flat = 44,85

also doch net das ware
Kommentar ansehen
28.06.2006 08:45 Uhr von Zac_McKracken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigfood20: hast du KEINEN tel-anschluss, weil du bei ´nem anderen provider bist ??
die kosten hat momentan jeder noch nebenbei, ausgenommen kunden in grosstaedten, die komplettpakete von z.b. Arcor oder Versatel nehmen.....
Kommentar ansehen
28.06.2006 16:17 Uhr von bigfood20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darum geht es doch! es geht doch um kosten
und für mich sind das immer die gesamt kosten.
wenn ein anbieter festnetz dsl und handy gemeinsam alles mit flat zu nem guten preis anbieten würde der unter meinen jetzigen gesamt kosten liegt würde ich doch dahin wecheln.

was bringt mir den ein noch so günstiges angebot wenn der gesamtpreis höcher ist als bei nem koplettpacket?

die einzigen für die sich sowas rechnet sind die wo noch zu hause wohnen und die eltern sagen das sie nix auf ihrer rechnung sehen wollen.
da kann das von lidl familenstreitigkeiten vorbeugen aber ansonsten isses müll

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?