26.06.06 14:50 Uhr
 4.086
 

WM: Schiedsrichter Iwanov bricht traurige "Kartenbestmarke"

Das Achtelfinale zwischen Portugal und den Niederlanden wird wohl in die FIFA-Geschichte eingehen, denn noch nie zuvor wurden bei Weltmeisterschaften vier Spieler vom Platz gestellt.

Drei Platzverweise in einem WM-Spiel hat es hingegen schon häufiger gegeben. Zuletzt bei dem Spiel USA gegen Italien bei dieser Weltmeisterschaft in Kaiserslautern.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Weltmeisterschaften wurden drei Spieler 1938 beim Spiel Brasilien gegen die Tschechoslowakei des Feldes verwiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, Karte, Schiedsrichter
Quelle: de.sports.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Türkischer Nationaltrainer Fatih Terim nach Schlägerei zurückgetreten
Klitschko vs. Joshua: Rückkampf soll in Las Vegas stattfinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 14:48 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, das war wirklich ein unrühmliches Fußballspiel, welches eigentlich keinen Sieger verdient ghebt hätte...
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:55 Uhr von Madmandan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das traurigste ist dass alle Karten korrekt vergeben wurden.
D.h. die Mannschaften, die sich eine echte Schlacht geliefert haben (anstatt eines Fußballspiels), haben die Platzverweise absolut verdient.

Ich hab selten so schlechten "Profi-"Fußball gesehen, wie in der zweiten Hälfte dieses Spiels.

Mad
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:57 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Schiedsrichter war nicht schlecht nur konsequent. ("Wenn Ihr Krieg wollt den könnt Ihr haben", so der RTL Moderator) Ich kann es nicht verstehen das wenn man schon mit Gelb verwarnt wurde, man solche unnötigen Fouls macht.

Ein taktisches Foul kann ich verstehen aber nicht solche Sachen. Aber trotzdem aufregendes Spiel. Bayern vs. Dortmund war nix dagegen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 15:05 Uhr von ChristianWagner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Blatter zeigt das er nix versteht: http://www.spiegel.de/...

Zuerst beschwert er sich wenn man die FIFA Regeln nicht umsetzt und jetzt beschwert er sich das man sie umsetzt.

Hier das Spiegel Voting:
http://www1.spiegel.de/...
Kommentar ansehen
26.06.2006 15:24 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War kein schönes Spiel: Mehr Freistilcatchen statt Fußball war das meiner Meinung nach. Im Rücken des Schiedsrichters gabs Kopfnüsse, Brustwarzenquetschen, Schubsereien, lautstarke Beleidigungen usw.
Wenn der Spielfluß durch diese Unsportlichkeiten nicht ständig abgerissen wäre hätte Holland vielleicht sogar noch gewinnen können.
Alle Schuld auf den Schiri zu schieben halte ich für ungerecht. Schließlich hat er keinen 360°-Blick und von solchen Spizenspielern hätte ich auch mehr Professionalität erwartet.
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:10 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
etwas von allem: Meiner meinung nach haben alle auf dem platz ihr Schärflein zu dieser schlechten Kopie eines Fussballspiels beigetragen. Der Schiri hat einige unglückliche Entscheidungen getroffen, aber die Spieler als Profis müssen sich in einer solchen Stresssituation auch besser im Griff haben. Hätte es z.B. gleich am Anfang für das grobe Foul gegen Cristiano Ronaldo Rot gegeben, wäre sicher viel Härte im Spiel ausgeblieben. Außerdem war Costinha als Ersatz für C. Ronaldo keine glückliche Wahl - der hatte ja nach ner Viertelstunde bereits Gelbrot. Deco muss auch nciht mit der Hand zum Ball gehen, wenn er bereits Gelb hat, das muss nicht sein.
Ich bin sehr enttäuscht. Ich hatte mich sehr auf das Spiel gefreut, da die Mannschaften recht vergleichbar waren und eine spannende Begegnung versprachen ... aber nicht spannend auf diese Art und weise. :(
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:18 Uhr von Tobitzka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt muss die FIFA handeln! Den Schiri kann man eigentlich kein Vorwurf machen, er hatte beim agressiven Spiel fast alles im Griff.
Aber bei den Szenen die er nicht gesehen hat z.B Figo an Van Bommel, müssen nachträglich gespert werden.
Aber dieses Spiel hat keinen würdigen Gewinner hervor gebracht.
Aber eins versteh ich nicht,warum setzt die FIFA einen Schiedsrichter ein der schnell ´ne gelbe Karte zückt
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:26 Uhr von john03_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Tobitzka: Aber eins versteh ich nicht,warum setzt die FIFA einen Schiedsrichter ein der schnell ´ne gelbe Karte zückt

26.06.2006 16:18 von Tobitzka

...ganz einfach Fußball ist ein Sport und keine Kneipenschlägerei ... das sind alles hoch(über-)bezahlte und versicherte Sportler die Fußball spielen und sich nicht die Beine brechen sollen!
Meiner Meinung nach hätte es in diesem Spiel noch viel mehr Karten geben müssen!
Und der Forderung zur nachträglichen Sperrung einiger Spieler wegen der Tätlichkeiten z.B. Figo kann ich mich nur anschließen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:43 Uhr von Tobitzka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@john03_15: Natürlich waren die Karten berechtigt, aber komischerweise wenn der Schiedsrichter Iwanov da ist, gibt es viele Karten.
Ein guter Schiri braucht keine Karten zu geben um das Spiel fair zu gestalten.Vielleicht wurde durch diesen Karten erst richtig agressiv.
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:51 Uhr von schlipptiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ SR Kritiker: Der SR hatte keine andere Wahl, in der Kreisklasse, bis zur Landesliga hätte es für die meisten Sachen keine gelbe sondern eine ROTE Karte bekommen. So was nennt sich dann "internationale Härte" waren aber klare Tätlichkeiten, z.B. der Ellenbogencheck.
Kommentar ansehen
26.06.2006 17:30 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso hat er die gebrochen? die spieler haben den rekord gebrochen. und ganz ehrlich, ich hätte noch figo vom platz gestellt wegen tätlichkeit und hätte bei dem ein oder anderen foul härter durchgegriffen. bei konsequenter regelauslegung hätte das spiel nach 80 minuten abgebrochen werden müssen, weil bei portugal nur noch sieben spieler auf dem platz gewesen wären.
Kommentar ansehen
26.06.2006 17:59 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Parteiisch: Obwohl er jedes kleinste Fitzelchen mit Gelb belohnt hat, hat er komischerweise 4 grobe Fouls der Portugiesen "nicht gesehen" und z.b die Kopfnuß vom Figo nur mit Gelb geahndet obwohl rot durchaus gerechtfertigt gewesen wäre.
Was er nicht gesehen haben will ist z.B. der Tritt auf die Brust vom Robben oder das üble Tackling im Strafraum der Portugiesen.

Wenn es die Portugiesen hart wollen ... im nächsten Spiel kommen die Engländer, die schenken denen garantiert nix !!!
Kommentar ansehen
26.06.2006 18:20 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schiedsrichter: also die Schiedsrichter,bis auf wenige Ausnahmen, pfeifen wirklich schlecht bei dieser WM...laut Fifa-Vorgabe sollen sie die Spieler schützen aber da ist überhaupt keine klare Linie drin...gestern hätte es mindestens dreimal glatt rot geben müssen und eben bekommt ein Italiener für ein "normales" Foul rot...nur mal als Beispiel...dazu noch etliche falsche Abseitsentscheidungen...und ein Spieler bekommt sogar dreimal gelb...
Kommentar ansehen
26.06.2006 18:48 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ich fands gut, da es sehr unterhaltsam war! :D
Kommentar ansehen
26.06.2006 19:08 Uhr von Tobitzka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Siehe Australien 0:1 Italien: Die Spieler lassen sich ja förmlich hinfallen.Der Elf-Meter ist klar ´ne Schwalbe gewesen.
Tschade dass durch so eine Entscheidung Australien Heim muss.
Aber leider machen Schiris 89 Minuten alles richtig , aber versagen bei den Entscheidenden Szenen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 21:48 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann absolut nicht verstehen: wieso sich die Kommentatoren usw. heute und gestern sich so über den Schiedsrichter aufregen. Der hat gut gepfiffen und die Karten waren absolut berechtigt.
Er hat nur 2 "Fehler" gemacht. Das Foul and Ronaldo war dicke rot und der Kopfstoß vom Figo auch. Beim Kopfstoß von Figo sieht man im Fernsehen aber ganz genau, dass er da grade sich mit einem anderen Spieler unterhält und die Situation in seinem Rücken passiert. Ich bezweifle ganz stark, dass der da Augen hat um sowas zu sehen. Wenn ihm der Linienrichter dann sagt da war was und er soll gelb geben macht er das.
2. Hälfte war echt grausam. Wenn man dann noch den Haitinga (heisst der so der Holländer?) sieht, der, wenn die Potugiesen in dem eh so hitzigen Spiel den Ball ins Aus spielen, einfach nicht den Ball zurückspielt. Da muss man sich dann nicht wundern, dass er vom Deco gelegt wird. Normalerweise wäre das einsteigen vom Deco da auch schon rot, aber man kennt das ja .... 2 Sachen die sich gegenseitig aufheben. Gelb Haitinga wegen unsportlichem Verhaltens und Rot für Deco wegen Fouls in der gleichen Situation = nur gelb für Deco.

Ich bin der Meinung man sollte da mal besser den Spielern den Vorwurf machen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 21:53 Uhr von Janina 2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand den Schiedsrichter gut.: Er war korrekt und fair.
Allerdings hätten die beiden Linienrichter mehr eingreifen müssen. Der Schiedsrichter hat schliesslich hinten keine Augen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 22:07 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
16 Gelbe Karten sind zu viele Klar hat der SR ganz gut gepfiffen, da ich selber SR bin kann ich das denk ich ganz gut bewerten.

Allerdings sind 16 gelbe Karten eigentlich fast 10 zu viele.

Irgendwann muss man als SR mal reagieren, besonders wenn man sieht wie das Spiel nicht fairer wird. Und dann greift man sich irgendwann einen heraus und zieht mal glatt rot, auch wenn das Foul noch gelbwürdig wäre. Oder man sieht einfach zu, dass man jeden kleinsten Kontakt abpfeift. Danach ist Ruhe, auch wenn das Spiel kaputt geht...

Und wie Janina 2000 schon sagte, hätten die Assistenten, die ja auch noch durch das Headset mit dem SR in Verbindung stehen, reagieren müssen...
Kommentar ansehen
26.06.2006 23:32 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fand es klasse unterhaltsam und das Beste war, dass die Niederländer rausgeflogen sind. :)
Kommentar ansehen
27.06.2006 00:25 Uhr von Fauwkes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachträgliche Sperre von Figo: Wie einige meiner Vorposter bin ich auch der Meinung das man Figo im Nachhinein noch sperren sollte! Allerdings wird der Wunsch nicht in Erfüllung gehen, da er für den Kopfstoss bereits eine Strafe (Gelbe Karte) erhalten hat und diese Entscheidung als Tatsachenentscheidung des Schiedsrichter gewertet wird. Eine Tatsachenentscheidung also solche, gerecht oder ungerecht, kann auch nicht von der FIFA geändert, verstärkt oder abgeschwächt werden!
Sorry, das ich euch jetzt die Hoffnung genommen hab! ;-)
Kommentar ansehen
27.06.2006 04:16 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ho.B: Öhm .... "mal einen rausziehen und glatt rot geben ...". Rofl? Einfach mal rote Karte verteilen zum Spass ... klasse Schiri ...
Also um das Spiel zu beruhigen zieht man sich die beiden Kapitäne raus und macht denen klar, dass die Mannschaften sich entweder wieder aufs spielen konzentrieren statt aufs foulen oder dass es mit den gelben und gelb/roten Karten so weiter geht wie man das bis dahin getan hat. Das Spiel wird so unterbrochen, die Gemüter können sich wenigstens ein kleine bisschen wieder beruhigen und weiter gehts. Aber wenn selbst jemand der selber Schiri ist sagt "einfach mal rot geben" .... sorry, dann brauchts euch echt nicht beschweren wenn ihr immer einen aufn Deckel bekommt. Das ist genau die falsche Entscheidung sowas zu machen .... es beeinflusst das Spiel sehr krass positiv für eine Mannschaft (bzw. negativ für die bei dem einer raus muss) und hat auch nichts mehr mit dem zu tun wofür man da ist: zusehen, dass die Regeln eingehalten werden.
Kommentar ansehen
27.06.2006 06:44 Uhr von Ho.B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ov3ron - Regel 12 - Verbotenes Spiel und unsportliches Betragen

[...]

Feldverweiswürdige Vergehen

Ein Spieler muss durch zeigen der Roten Karte des Feldes verwiesen werden, wenn er eine der folgenden sieben Regelübertretungen begeht:

[...]

2. gewaltsam spielt,

[...]

Ich schätze mal, das ist aber auch Interpretationssache, das Spiel lässt sich als gewaltsam einstufen und da hol ich mir nicht die Kapitäne, bei einer WM weiß jeder was er zu tun und zu lassen hat, da handle ich als SR.

Man sieht sich - spätestens bei der WM 2022 ;D
Kommentar ansehen
27.06.2006 08:15 Uhr von Bjoern68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich noch viel zu wenig Karten: So brutal wie die Holländer und die Portugiesen miteinander umgegangen sind, hätten da noch mehr rote Karten folgen müssen.

Einen Trost haben wir, die Wohnwagenkolonne aus dem Schwarzwald(dem Quartier der Holländer) ist nur auf dem Weg nach Hause:-))

und die Portugiesen fliegen jetzt eh raus.
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:04 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überrascht: war ich von der brutalen Grundunsportlichkeit der Holländer

Der Schiedsrichter hat es einfach versäumt den Portugiesen zu zeigen seht her ich schütze Euch. Sie hatten Angst es könnte Ihnen genauso ergehen wie Ronaldo und haben einfach dagegen gehalten und der Schiri hat das nicht im richtigen Zusammenhang erkannt und hat Schwalben der Holländer mit Gelb bestraft. So schaukelte das sich immer weiter hoch. Das vermeintlich überharte Einsteigen gegen Robben. Wenn ich als Spieler sehe da kommt einer durch die Luft geschossen um den Ball zu spielen und gehe dann da noch it dem Kopf hin, hab ich das Ding nicht aufm Hals um zu denken, sondern um dem Schiri zu zeigen: guck mal was der da machr, der lässt mich nicht mitspielen... Die Kopfnuss von Figo war keine, sondern ein kopfnicken ohne Berührung konnte man aus anderen Perspektiven sehr gut sehen. Konseqenzen seiten der Fifa kann es nicht geben, da er gelb sah und das ist eine Tatsachenentscheidung, die nicht nachgebessert werden kann. Hätte er keine Karte gesehen, säh das anders aus.

Die Krönung des ganzen war allerdings der Schiedsrichterball der von den Holländern zu den Portugiesen hätte gespielt werden sollen, worauf auch alle warteten, den die Holländer aber zum Gegenangriff nutzen wollten, das da der Nächststehende P dem ein Ende macht ist nicht mehr als richtig, spätestens hier miss dem Schiri aufgegangen sein in welche Richtung die Holländer hier Sport spielen wollen!!!
Und Rtl-Moderatoren setzen sich lieber zu alten sehschwachen, Hörgerätetragenden Kaffetanten ins Kranzler und überzeugen die klebende Kraft von Kukident. die sind echt ne schlechte Hörbeilage zum Breitbandformat, es sei denn es ist genug Bitwürger im Hals...

Wie dem auch sei Holland ist zu recht raus. Sehr enttaüschende Mannschaftsleistung, einfach schwach.

Italien hat gestern gewonnen, wie in einer fortsetzung des Spiel Ned:Por 1:0 für I Schwalbenelfer in der letzten Minute.

Die WM wird immer mehr zur Farce zur Sponsoren und FIFA Farce. Der Sport ist scheinbar ein Abfallprodukt, nur die Verpackung...
Kommentar ansehen
27.06.2006 11:23 Uhr von r.robsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trauerspiel: Der Schiri hat nicht nur bei Figos Kopfnuß nicht reagiert, auch die KungFu-Einlage eine Portugiesen nachdem bereits ein Angriff abgepfiffen war, trug nicht gerade zu einer Deeskalation bei. Hätte die FIFA Mumm in den Knochen und nicht nur alte Säcke, müßte Portugal der Sieg wegen grober Unsportlichkeit aberkannt werden..

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simpsons-Erfinder Matt Groening kreiert neue Animationsserie für Netflix
Österreich: Druckerei zahlt wegen Kleberskandal 500.000 Euro Schadenersatz
Regensburg: Anklage gegen Oberbürgermeister wegen Bestechlichkeit erhoben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?