26.06.06 14:07 Uhr
 206
 

Fußball: Bundesligasaison startet mit Knallerspiel Bayern München gegen Dortmund

Am 11. August 2006 startet die neue Bundesligasaison. Dabei kommt es gleich am ersten Spieltag zum Knaller Bayern München gegen Borussia Dortmund. Dies gab die Deutsche Fußball Liga mit Herausgabe des offiziellen Spielplans heute bekannt.

Die Aufsteiger der Zweiten Liga müssen allesamt am ersten Spieltag auswärts antreten. Zum Duell Meister gegen Vizemeister (Bayern München gegen Werder Bremen) kommt es am achten Spieltag im Bremer Weserstadion.

Auch der Spielplan der zweiten Bundesliga wurde bekannt gegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sepp Seppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bundesliga, München, FC Bayern München, Bayer, Dortmund
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 15:14 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klare Sache Bayern gewinnt natürlich! :D
Kommentar ansehen
26.06.2006 15:21 Uhr von Mic86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: Warum müssen die Eröffnungsspiele immer BEIM Meister sein...? Und nicht mal auswärts? ist doch auch eine Form von Wettbewerbsverzerrung... Wenn der Meister immer zu Hause spielt ist doch ein Fehlstart schon um einiges unwahrscheinlicher... Außerdem haben Bayern und Dortmund erst am letzten Spieltag gegeneinander gespielt...langweilig!

Dann lieber Aachen - Bayern etc.
Kommentar ansehen
26.06.2006 17:33 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal wie die saison anfängt: die bayern werden wieder meister. keine andere mannschaft hat sich qualitativ wirklich verstärkt bis jetzt. die bayern haben schlau eingekauft und sind ja auch noch an van nistelroy dran. camoranesi ist auch noch im gespräch. die werden unangefochten meister.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?