26.06.06 13:20 Uhr
 312
 

Rennradfahrer nach Zusammenstoß mit Pferdehinterteil schwer verletzt

In Ratingen (NRW) hat sich ein nicht alltäglicher Unfall ereignet: Ein 55 Jahre alter Rennradfahrer ist mit einem Pferdehinterteil zusammengestoßen und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Das Pferd scherte aus, als der Radfahrer Pferd und Reiterin entgegen fuhr. Er stieß dann gegen das Pferd und fiel vom Rad.

Dem Pferd passierte nichts, der Radfahrer aber musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
Ein zweiter Radfahrer blieb ebenfalls unverletzt.


WebReporter: Lima1904
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Pferd, Zusammenstoß
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 12:17 Uhr von Lima1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Radfahrer habens wirklich nicht leicht heut ;)
Ich glaub so ein Unfall passiert wirklich nur selten.
Wünschen wir dem Herrn mal, dass es ihm bald wieder besser geht.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?