26.06.06 08:29 Uhr
 9.101
 

Milliardär Warren Buffett (75) will sein Vermögen der Bill-Gates-Stiftung geben

Das Vermögen des zweitreichsten Mannes der Welt wird wohl bald an die Stiftung des reichsten Mannes der Welt gehen. US-Milliardär Warren Buffett (75) will sein Vermögen größtenteils der Stiftung von Microsoft-Gründer Bill Gates übertragen.

Buffett verfügt über 40 Milliarden Dollar Kapital, von dem verschiedene Stiftungen profitieren sollen. Nachdem seine Frau Susie starb, plant der US-Investor sein Vermögen noch zu Lebzeiten zu verschenken. Bereits im Juli soll begonnen werden.

85 Prozent der Aktien seiner Investmentfirma Berkshire Hathaway sollen an fünf Stiftungen gehen. Fünf Sechstel bekommt die Bill und Melinda Gates-Stiftung. Das Ehepaar Gates zeigte sich über Buffetts Pläne "außer sich vor Freude".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Stiftung, Milliardär, Vermögen, Buffet, Warren Buffet
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 01:02 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine noble Sache. Die Gates-Stiftung kann dann über Jahrzehnte das Geld sinnvoll investieren. Und wenn Bill Gates mal das Alter von Buffett erreicht hat, wird wohl auch sein Vermögen dementsprechend eingesetzt werden. Das macht insgesamt gut 100 Mrd. Dollar der Stiftung.

Allein mit den Zinsen - und seien es nur 1% - ließen sich viele hundert Schulen in Afrika bauen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 09:06 Uhr von ineedmoney
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich sollte nen flug buchen: vllt bekomm ich was vom kuchen ab :-)
Kommentar ansehen
26.06.2006 10:01 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ich würd mal sagen, die Bill-Gates-Stiftung wird auch nach seinem Tod weiterhin existieren und sein Geld verwalten. Oder glaubst du etwa, Nobel lebt noch?
Kommentar ansehen
26.06.2006 10:07 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Sache. Es ist halt schon schwer soviel Geld auszugeben. Wenn man 25 Jahre, die er maximal noch lebt mit nur einer Milliarde verbringen sollte, kann man schon 40 Millionen pro Jahr verkloppen. Das sind 3,3 Millionen pro Monat. Ohne Zinsen und Steuern, wobei es keine Vermögenssteuer, aber halt etwas Inflation gibt.

alles in allem leidet er nicht Not, wenn er 98% seines Vermögens aufgibt, aber trotzdem großen Respekt, dass er das so schnell nach dem Tod seiner Frau so regelt.
Kommentar ansehen
26.06.2006 10:24 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ matthias: das ist sehr wohl wohltätig, auch wenn es ihn nicht so schmerzt wie denjenigen in deinem Beispiel.

der Milliardär hätte auch fette Klunker kaufen und à la Titanic im Meer versenken können, wäre das wohltätiger oder weniger wohltätig, als spenden?
Kommentar ansehen
26.06.2006 11:19 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube eher: Bill Gates wird bald mit nem aufgemotzten A380 rumdüsen.....
Kommentar ansehen
26.06.2006 12:07 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@xxp: Dafür braucht er garantiert keine Spende. Wenn er so´n Ding haben will kauft er es sich einfach.

Außerdem, warum sollte er eine Stiftung aufmachen wenn er so, wie du es ja mal so hirnfrei unterstellst, geldgeil ist und es für Luxusartikel verpulvern möchte.
Kommentar ansehen
26.06.2006 12:10 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist doch eine wunderbare Meldung!

Hoffentlich zeigt dieses vorbildliche Verhalten Wirkung auf die anderen in der Forbes-Liste.

Dadurch könnte sehr vielen Notleidenden geholfen werden, wenn die Mittel auch tatsächlich bei diesen ankommt.

Schon sehr lange wird ja eine Umverteilung von reich nach arm gefordert.

Ich sollte mal bei Billy anfragen, ob für mein angedachtes christliches Projekt gespendet wird.
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:08 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mathias: spricht da ein Neider? Sorry, aber er hätte es nicht spenden müssen und es macht sehr wohl einen Unterschied Milliarden wegzugeben. Glaubst Du ein Milliardär kauft beim Aldi ein oder kauft nen Smart? Die rechnen in anderen Dimensionen und dann zieht das schon ganz schön rein. Es gibt auch schon millionenschwere Stars die verarmt sind..
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:34 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: Allerdings sind die verarmten Stars dann nicht mehr millionenschwer, und die Stars, die sich wohltätig zeigen, sind auch meistens die, die nicht verarmen. =;)
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:46 Uhr von michi k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle aktion: find ich gut das die leute so viel geld für gute zwecke weggeben ... damit wird sehr vielen geholfen.
es gibt auch viiiele reiche auf der welt die nie nen cent für andere ausgeben würden sondern lieber für 100.000 schmuck tragen oda so da find ich diese aktion echt lobenswert.
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:50 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ xxp A380: Geile Idee!
Da macht er dann ne Fernsehserie draus
"Pimp My Airbus"

1. extra breite Schlappen
2. Alufelgen
3. alle 150 Fenster werden auf bösen Blick getrimmt
4. Chiptuning + vergoldete Triebwerksschaufeln
..........
Kommentar ansehen
26.06.2006 16:42 Uhr von grandmasterchef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja mit 75 jahren wird er nicht mehr alles ausgeben können. ^^
Kommentar ansehen
26.06.2006 17:07 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und mit Geld kann man sicht nicht alles Kaufen!
Vielleicht hat dieser Spruch einiges in manchen Köpfen bewegt!
Kommentar ansehen
26.06.2006 19:09 Uhr von amtrak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch ami: na? - bei der Überschrift haben sich sicherlich wieder mal die AmiHasser die Hände gerieben
Pech gehabt - Es gibt auch gute Sachen, die Ameikaner machen !
Kompliment Warren ! Aber es gibt bestimm wieder Personen, die Dir unterstellen damit die CIA unterstützen zu wollen.
Ich finde die Aktion klasse - egal ob er es zukünftig brauchen könnte oder nicht. Er hätte das ganze auch den Reps spenden können.

Grüße
amtrak
Kommentar ansehen
26.06.2006 19:59 Uhr von Onkel-Schnitzel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das ? Hallo!
Mein erster Comment bei SSN:

Soll man doch lieber froh sein, dass der Mann spendet. Nein, man beschwert sich auch noch, dass das nur Show sei... Sorry, kein Verständnis...

Gruß
Schnitzel
Kommentar ansehen
26.06.2006 20:10 Uhr von xxp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ali_Mente und George Hussein: Also vielleicht war das Ganze von mir auch einfach mal ironisch gemeint und zweitens kostet so ein dicker Airbus höchstens 200 Millionen (um den Dreh denk ich mal). Den schüttelt sich Billy aus der Unterhose!
Die Idee mit PimpMyAirbus is schon geil. Die Turbinen werden natürlich auch gepimpt. So ist das Airbus-Teil z.B. viiiel zu leise ;)...
Kommentar ansehen
26.06.2006 20:25 Uhr von CyG_Warrior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warten wir´s mal ab: Weil, es gibt ja auch noch Erben...und da sich die Sache in den USA abspielt, landet das mit SICHERHEIT vor nem Gericht.
Mich würde es nicht mal wundern, wenn dann auf "Geistige Unzurechnugsfähigkeit" plädiert würde bzw. versucht wird, den Mann zu entmündigen.
Sein wir doch mal ehrlich:
UNS würde es auch nicht schmecken, wenn wir unser (verflucht großes!) Erbe davon schwimmen sehen würden...
Kommentar ansehen
26.06.2006 20:58 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@matthias, CyG: @matthias: Es ist auch Millardären net egal, ob sie 1Mrd. oder 10Mrd. springen lassen. Immerhin haben die auch wesentlich hörere kosten.

Ist evtl. in anderen Dimensionen vergleichbar, ob du nun 100€ oder 1000€ spendest.


@CyG: Oh, ja! Wäre ich sein Sohn, würd ich ihm die Hölle wünschen und alles dafür tun, um an die Kohle (oder einen Teil davon) ranzukommen. Allerdings weiss ich grad net, ob Buffett überhaupt noch Verwandtschaft hat.
Kommentar ansehen
26.06.2006 22:06 Uhr von Cebore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde es wirklich geil Wie die leute sich hier das maul zerreissen ...
Spendet er 5 mio. heisst es nur "lächerlich ..." spendet er milliarden ... ist es eine image aufbereitung ... oder sonstwas.
Es gibt halt immer neidische leute die es anderen nicht gönnen, etwas im leben erreicht zu haben!
Was ist mit Schumi und co? die könnten auch mal richtig tief in die tasche latzen ... wer braucht schon milliarden?

sehr gute sache von herrn buffett. Sollten sich viel mehr leute ein beispiel dran nehmen!
Kommentar ansehen
27.06.2006 04:25 Uhr von Ov3ron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wirklich gute Sache: Auch wenn einige hier von sonstwas wie Imageaufbesserungen und "ist doch gar nicht nobel" usw reden. Da kann ich nur lachen drüber. Der Mann hat sich sein Geld auch selber verdient. Natürlich haben für den 30Mrd Dollar einen anderen Stellenwert als für die meisten von uns 100 Euro, aber fragt euch dochmal selber, ob ihr euer hart verdientes Geld so einfach mal verschenken würdet. Ich glaub die wenigsten würden dazu wenn sie ehrlich wären ja sagen.
Der gute tut was wohltätiges, genauso wie Bill Gates. Man kann Microsoft ja auch viel nachsagen, aber ein Mann, der wenn er 40? 80? 100? Mrd Dollar besitzt von vorneherein sagt, dass er seinen Kindern maximal 10Mio Dollar jeweils gibt und den Rest bis an sein Lebensende verschenken will, bzw. wohltätigen oder sozialen Zwecken zukommen lassen will ..... sry Jungs und Mädels .... wenn so etwas nicht nobel ist .... dann versteh ich das Wort nicht.
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:00 Uhr von bueyuekt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: Also, wenn der Mann einen Monatslohn von
20 Mio haben würde und er spendet 30 Mrd,
dann ist das doch schon was sehr besonderes!
Kommentar ansehen
27.06.2006 10:49 Uhr von golf_3_gti84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Milliardär: Ist mal eine feine Sache, dass sich, außer Gates, noch ein Mann (sein Vermögen) dafür einsetzt notleidenden Menschen zu helfen.
Denn wer so viel Geld hat, hat auch wahrscheinlich keine Freunde.
Respekt für die Initiative
Kommentar ansehen
27.06.2006 11:18 Uhr von justitia80
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh man: warum kann er mir nichts spenden z.B. 0,00001 % von seinem Vermögen :(
Kommentar ansehen
29.06.2006 13:57 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich mal: eine gute nachricht und hoffe das sich da viele anschliessen werden, den nur so kann man der dritten welt helfen.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?