26.06.06 08:19 Uhr
 111
 

Ärzte der städtischen Kliniken und Kreiskrankenhäuser streiken ab Montag

Am Montag beginnen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Schleswig-Holstein die Streiks der Ärzte von städtischen Kliniken und Kreiskrankenhäusern. Die Ärzte kämpfen für bessere Arbeitsbedingungen und ein höheres Gehalt.

Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die Streiks, für die in einer Urabstimmung in der letzten Woche 97 Prozent der Mediziner stimmten, noch in anderen Bundesländern beginnen.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Arzt, Klinik, Montag, Kreis
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.06.2006 16:24 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das sich was tut oder warum mußte es solange dauern, bis sich jemand wert.
Es kann nicht sein, das ein so verantwortungsvoler Beruf in den Anfangsjahren mit 24 Diensten billig entlohnt wird, wo jeder Außendienst Techniker schon Probleme bekommt, wenn er über 10 Stunden Arbeitszeit kommt!
Hier arbeitet der Staat mit zweierlei Maß!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?