25.06.06 16:53 Uhr
 2.236
 

Polen: Mann überfuhr Passanten und vergrub Auto im Garten

Fahrerflucht in Polen: Piotr B. aus Zelislawice überfuhr nachts mit seinem Fiat Tipo einen Fußgänger, der Mann erlag seinen Verletzungen, während der Fahrer nach Hause floh.

Dort stellte der 27-Jährige das Auto in seinen Garten, buddelt acht Stunden lang ein Loch und ließ das Auto darin verschwinden. Zur perfekten Vertuschung kaufte er sich ein Auto desselben Modells am nächsten Tag.

Allerdings wurde er in der Unfallnacht von einem Polizisten gesehen. Der kontrollierte daraufhin die Papiere des Wagens und der Schwindel flog doch noch auf. Der Wagen wurde als Beweismittel wieder ausgegraben.


WebReporter: Lima1904
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Polen, Garten, Passant
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 16:48 Uhr von Lima1904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich auf was für Ideen die Leute kommen....
Irgendwie hab ich meine Zweifel an dem Wahrheitsgehalt der Geschichte, aber wenns wirklich so war bin ich wirklich platt, was Leute alles anstellen um ihre Straftat zu vertuschen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 17:54 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin platt: wenn der das wirklich getan hat dann sprech ich diesem Mann meinen Respekt aus. Jedoch denk ich ma das der nicht wusste was er sonst machen sollte.
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:56 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt für den Täter?

Respekt aussprechen würde ich dem Mann wenn er sofort nach dem Unfall (es war ja hoffentlich keine Absicht) einen Krankenwagen gerufen hätte.Auch auf die Gefahr hin bestraft zu werden.
Das wäre mutig gewesen. Den Wagen zu vergraben war eine eine erstaunliche körperliche Leistung, aber nichts respekteinflößendes.
Kommentar ansehen
25.06.2006 22:32 Uhr von webschreck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich das: meiner polnischen Freundin erzähle. wüßte die genau, wie Rentner plattgewalzt werden und sie straffrei davonkommt. Ihr Problem: Sie hat keinen Garten (lol)
Kommentar ansehen
26.06.2006 09:33 Uhr von bogmen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fällt auch gar nicht auf: wenn man plötzlich einen Haufen Erde im Garten hat.
Oder hat er noch ein Loch gegraben und die Erde darin verschwinden lassen...??
Warum hat er das Auto nicht als gestohlen gemeldet??
Kommentar ansehen
27.06.2006 17:30 Uhr von BloedDirdeineMeinung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle? Die Quellenangabe sagt doch schon alles...
Kommentar ansehen
28.06.2006 09:21 Uhr von Baxter79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Also die polen sind echt einfallsreich wer kommt den darauf 8 stunden ein loch zu budeln und darin sein auto zuverstecken gebt es keine seen in polen wer einfacher gewessen *GRINS*

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?