25.06.06 16:17 Uhr
 81
 

NHL: Brind'Amour erhält neuen Millionen-Vertrag

Rod Brind'Amour, der Kapitän des frisch gebackenen Stanley-Cup Siegers Carolina Hurricanes erhält einen neuen Millionen-Vertrag. In den nächsten fünf Jahren wird Brind'Amour 18 Millionen Dollar bei den Hurricanes erhalten.

Der 35-jährige Brind'Amour wurde ein paar Stunden vor Vertragsunterzeichnung von der NHL zum defensivstärksten Stürmer der vergangenen Saison gewählt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr.Stanley
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Million, Vertrag, NHL
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag
Fußball: FC Chelsea cancelt wegen Manchester-Anschlag Meisterfeier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 15:47 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Canes den Cup nicht geholt hätten, dann hätte der niemals so einen Vertrag erhalten. Rod Brind'Amour spielt zwar gutes Hockey, aber da hätten andere eher so einen Vertrag verdient gehabt.
Kommentar ansehen
25.06.2006 17:08 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese summen: sind der absolute wahnsinn. und das für ein bisschen eishockey spielen. wie bei den fussballern. ein schlag ins gesicht für den kleinen mann, der für seine paar kröten hart arbeiten muss.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?