25.06.06 17:19 Uhr
 3.083
 

Studie zeigt: Viele Schweizer haben Vorurteile gegen Ausländer

Dies zeigt eine Studie, die eine Art Frühwarnsystem für Ausgrenzungstendenzen in der Schweiz sein soll. 50 Prozent der Schweizer sind fremdenfeindlich eingestellt. 3,8 Prozent kann man als Angehörige des rechtsextremistischen Umfeldes bezeichnen.

Drei Gruppen wurden in der Studie erkannt. Die linke "kreative Klasse" (37 Prozent) hat keine Vorurteile gegenüber Fremden. Die "konservativen Nationalisten", eher rechts orientiert, machen 23 Prozent aus. Sie lehnen Fremde und Ausländer eher ab.

Dazu gibt es die "liberalen Unternehmer" und die "desorientierten Traditionalisten". Ein Viertel der Schweizer habe eine antisemitische Einstellung. 90 Prozent sind gegen Rechtsextremismus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thothema
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Schweiz, Ausländer, Vorurteil
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chile: In der Atacamawüste entsteht das weltweit größte optische Teleskop
USA: Mäuse bringen mit künstlichen Eierstöcken aus 3D-Drucker Nachwuchs zur Welt
In 20 Jahren wohl verschwunden: "Titanic"-Wrack wird von Baktereien zerfressen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 17:14 Uhr von thothema
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wohne an der Grenze zu der Schweiz und mache die gleichen Erfahrungen. 50 Prozent, die nichts gegen Ausländer hat aber auch die anderen, die uns als "Sauschwaben" bezeichnen. Dabei sind wir hier Alemannen - wie übrigens die Schweizer jenseits der Grenze :-).
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:18 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die werden: schon wissen warum!
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:28 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Wie meinen?
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:29 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na also: es sind nicht nur die bösen deutschen ausländerfeindlich!! ;)
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:29 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@verfasser: Sauschwabe ist eigentlich keine Ausländerfeindliche beleidigung. Zumindest bei den Meisten nicht. Sonder einfach die Bezeichnung für die Grenznahen Deutschen ;-). Solche bezeichnunge gibt es auch für alle anderen angrenzenden Länder. Oder habt ihr keine sogenannten Spitznamen für die Schweizer?
Und zu der Studie, es hat nun mal immer mehr Asylanten in der Schweiz und das sorgt für die Stimmung. Und der Antisemetismus hat mit der Lage in Israel zu tun.
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:33 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
port: L E S E N !
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:39 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: S C H R E I B E N !

A bissl solltest deinen Kommentar schon ausführen...
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Port: Ich wollte zum Ausdruck bringen, daß sich die Schweizer, die Vorurteile gegen Ausländer haben, das wohl gut überlegt haben.
Ist das jetzt auch für einen Schweizer zu verstehen?
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:43 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer so gewesen: war doch schon immer so, bisher hats keinen gejuckt, nun ist es publik und das thema wird zerissen.
ale länder sind rechts und links orientiert, die einen bisserl mehr und die anderen eher weniger.
shice druff.
deutschland gewinnt die wm.
berlin, berlin, wir fahren nach berlin.
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ferry73: Fahr hin und bleib da! Am besten bei der Merkel!
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:55 Uhr von port
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: Vorurteile bleiben immer Vorurteile, da kann man überlegen soviel man will... mit Intelligenz haben Vorurteile nichts zu tun...
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:07 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40% der Schweizer scheinen nicht richtig denken zu: können.

"50 Prozent der Schweizer sind fremdenfeindlich eingestellt."
"90 Prozent sind gegen Rechtsextremismus."

Denen sollte man mal sagen das da kein besonders großer Unterschied existiert !!!
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:30 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse_james: Wieso du kannst gegen die Fremden sein, sie aber nicht mit Gewalt verdrängen wollen sondern es ist deine Meinung. Die Rechtsextreme wissen ja manchmal gar nciht was sie da genau schreien sondern suchen etwas um den Frust los zu werden.
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:34 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
trixli: Die Rechtsextremen haben sich nur (nachträglich) an die Spitze der Proteste gestellt.
Die Affen, die da schreien, wissen wahrscheinlich wirklich nicht, was läuft; aber die Spitze, die sie steuert!
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:44 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solche ergebnisse: kämen sicher überall raus. in den niederlanden ist schon eine ähnliche studie veröffentlicht worden.
Kommentar ansehen
25.06.2006 22:14 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei: den schweizern wundert mich das nich.
hauptsache von jedem krimminellen das geld nehmen.

schaut euch mikebison an dann wisst ihr das es stimmt,der hetzt auch nur gegen türken moslems usw. nur nich gegen juden das ist im moment nicht in.
Kommentar ansehen
25.06.2006 22:20 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Erfahrung mit den Eidgenossen: sind eigentlich überwiegend Positiv. Allerdings kann ich mich an einen Schweizer erinnern, für den alles aus dem Süden "Kanaken" waren und irgendwie hatte ich das gefühl das er mich und meinen Kumpel als Deutsche gerade so als auf Augenhöhe akzeptiert...
Aber egal, Idioten gibts überall...
Kommentar ansehen
25.06.2006 23:20 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trixli: "Wieso du kannst gegen die Fremden sein, sie aber nicht mit Gewalt verdrängen wollen sondern es ist deine Meinung. Die Rechtsextreme wissen ja manchmal gar nciht was sie da genau schreien sondern suchen etwas um den Frust los zu werden."

Ich bezweifel das du wirklich weißt was Rechtsextremismus bedeutet.
Fremdenfeindlichkeit ist keine Vorstufe zum Rechtsextremismus.

Wer fremdenfeindlich ist, handelt auch dementsprechend wenn er auf einen Ausländer trifft, verbal und auch in jeder anderen Form.

Nicht nur körperliche Gewalt ist Gewalt.
Kommentar ansehen
26.06.2006 00:53 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Studien für den Arsch. Es geht noch schlimmer, aber solche Studien sind doch nur dazu da, dass andere sich daran aufgeilen.
Jeder Mensch hat Vorurteile. Was ist Antisemitisch? wenn man sagt was die Juden machen ist schlecht? Da können minimale Tendenzen in der Fragestellung und der Interpretation den Spielraum von 5-50% ausmachen.

Andere Frage:

Welches europäische Land gibt es, in dem man diese Ergebnisse NICHT herausbekommen könnte?

Also mir fällt echt keines ein. Oder global?

Höchstens noch Länder in denen die Bürger eh nicht mit mittellosen Ausländern konfrontiert werden.

Also BITTE: Bitte schreit nicht wir haben es schon immer gewusst und die Schweizer sind böse.

Klar sind einige Schweizer nationalbewusst, aber wenn ich mir viele Fussballfans momentan hier anschaue, dann frage ich mich auch, ob die uns jetzt für toller als andere Länder halten, wei unsere Elf eben schön Fussball spielt.
Ich hoffe dass mit niedrigem Alkoholspiegel die Leute wieder normal werden und nicht ihr selbstwertgefühl aus dem Nationalem saugen müssen.
Kommentar ansehen
26.06.2006 01:06 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: und wen wunderts? wieso sollten andere nationen anders gestrickt sein wie unsere.
fremde sind fremd.
antisemitismus? was war eigentlich zuerst da? die henne oder das ei, der jude oder der antsemitismus?
Kommentar ansehen
26.06.2006 01:12 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: für vorurteile braucht man keine erfahrung sondern nur vorurteile.

1.5 milliarden menschen sind dreckige kanacken und kameltreiber und terroristen lol

wir (sogenannten christen) haben tausendfach mehr menschen auf dem gewissen als es die hobby terroristen jemals in tausend jahren schaffen könnten .
also warum haben wir vorurteile ihnen gegenüber und bezeichnen sie auch noch als terroristen.
schon mal ne rechtsradikalen kundgebung gesehen?
wenn in der ganzen welt nur noch diese braune brut in den medien wäre dann würden wir auch alle wie nazis behandelt obwohl das gott sei dank die minderheit ist.
Kommentar ansehen
26.06.2006 07:18 Uhr von trixli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: Es ist der Überdruss. Ich bin nicht fremdenfeindlich aber ich finde man muss etwas tun. Rechtsextreme sind für mich eigentlich die welche einfach dreinschlagen sobald jemand nicht Schweizer oder Europäer ist. Bis jetzt habe ich immer gedacht das in der Schweiz alles gut läuft aber meine Mutter hat mit den Behörden zu tun und da erfahrt man dann einiges. Dann wundert man sich einfach nicht mehr wenn viele finden es hat genung Ausländer in der Schweiz. Doch die wollen diejenigen welche da sind nicht vertreiben oder Töten sondern keine neuen mehr haben oder dann nur aus wirklich gutem Grund. Das ist für mich der grosse Unterschied.
Kommentar ansehen
26.06.2006 10:02 Uhr von BigFunny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hab nix gegen Schweeizer: zumindest nichts wirkungsvolles *fg
Aber mal ehrlich - neben Österreichern hab ich die Schweizer - zumindest mal im IRC - als die dümmsten und frechesten User - überhaupt erlebt.
Es gab in den ganzen Jahren zwar auch ein paar Ausnahmen - aber en groh - sind die Schweizer arrogant, unfreundlich und schlichtweg - doof.
Kommentar ansehen
26.06.2006 11:11 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: ich behaupte nicht das du ein nazi bist,sondern das du sehr einseitig argumentierst.

mir wirfst du vor das ich islamisten verteidige was ich definitiv nicht tue, weil ich jeden radikalismus ablehne.

sind denn in den usa eher moslems in den schulen wo sich die schüler gegenseitig erschiessen?

und wenn wir schon bei juden sind,waren die mörder des columbine schulmassakers nicht zufällig juden?
deshalb sind solche vergleiche albern ,ich kann dir für jedes anti links, anti araber, anti juden argument ein gegenstück präsentieren.
und genau das ist auch der grund ,das vorurteile dämlich sind sobald man sich umfassend informiert.
Kommentar ansehen
26.06.2006 12:13 Uhr von Der Weiser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fremdenfeidlichkeit, ein unerklärliches Phänomen, das in allen Ländern dieser Welt existiert.
GOTT
Schütze die Juden,
Schütze die Christen,
Schütze die Muslime,
Schütze die Hindus und die Buddhisten,
Schütze die Heiden und die Atheisten (mich),
ausser die an Ufo´s Glauben.

Gesegnet sei die Menschheit, in dieser einen Welt.

Der Erde

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel-Besuch: Donald Trump als erster amtierender US-Präsident an Klagemauer
Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
USA: Frau alarmiert Polizei aus Angst vor explosivem Sperma


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?