25.06.06 15:02 Uhr
 8.597
 

Schon wieder mysteriöser Einbruch in KZ Buchenwald

Am Mittwochabend hatte der Wachschutz im ehemaligen Krematorium des KZ Buchenwalds ein aufgestemmtes Fenster entdeckt. Gestohlen wurde jedoch nichts. Stattdessen fand der Wachmann mehrere brennende Kerzen vor einem Gedenkbild vor.

Dies ist nicht der erste Einbruch, der der Polizei Rätsel aufgibt. In letzter Zeit häuften sich die Vorfälle, bei denen unbekannte Einbrecher Blumen abgelegt hatten oder zum Beispiel Kreuze verhüllt wurden.

Laut Polizeiangaben geht man nicht von einem politisch motivierten Verbrechen aus.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Einbruch, KZ
Quelle: www.moz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 16:36 Uhr von lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift: Die Überschrift ist nicht korrekt.

Es muss "Gedenkstätte Buchenwald" heissen.

In der Quelle wird auch richtigerweise von "KZ-Gedenkstätte Buchenwald" gesprochen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 16:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZDJ: Hat sich der Zentralrat schon gemeldet?
Kommentar ansehen
25.06.2006 17:23 Uhr von bravis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo bleibt: Kay?
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:42 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Überschrift: Ein KZ Buchenwald gibt es nicht mehr. Auch wenn es einige Idioten gern so hätten.
Bitte laut lonezealot ändern!
Kommentar ansehen
25.06.2006 18:43 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bravis: Kay? Etwa der Nehm?
Der ist doch in Rente gegangen.
Der neue ist in Wirklichkeit ´ne Frau und heißt Monika Harms, wenn mich nicht alles täuscht.
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:15 Uhr von divadrebew
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ meine Vorredner: Ihr habt ja Recht. Der Titel war n Griff ins Klo.
Bitte ändern, falls möglich.
Kommentar ansehen
25.06.2006 19:16 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh da jetzt nicht wirklich ein Verbrechen...? Leichte Sachbeschädigung am Fenster - ok. Aber der Rest geht doch in Ordnung. (falls die Kerzen nicht grad vor nem Foto vom alten Kommandanten aufgestellt wurden)

Meine Vermutung: noch nicht lang hier lebende Nachkommen von Opfern...
Kommentar ansehen
25.06.2006 21:50 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kreuze verhüllt wurden ? gläubige juden die sich von den kreuzen beleidigt oder gestört fühlen ?
Kommentar ansehen
25.06.2006 22:25 Uhr von Oberscht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wär noch interessant zu erfahren: und überhaupt wohl das Wichtigste an der Sache:
Von wem ist das Gedenkbild!?
Kommentar ansehen
26.06.2006 00:08 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzige das man am Titel ändern sollte, wenn überhaupt, ist das man ein "ehem." vor das "KZ" schreiben sollte.
Kommentar ansehen
26.06.2006 00:13 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera: Was für "politisch korrekt"??? Was redst du denn fürn Blödsinn???

Ich schreib doch auch net: "Deutsches Reich: JJ1 noch auf freiem Fuß" oder "Österreich-Ungarn: Überfall auf Wiener Sparkasse." oder "Karl-Marx-Stadt: Arbeitslosigkeit auf über 25% gestiegen." oder, oder, oder...

Es ist schlichtweg eine falsche, da nicht mehr zutreffende, Bezeichnung.

BRAIN EINSCHALTEN, du Verblendeter!!!

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
26.06.2006 08:58 Uhr von eL LOcO ANdi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
primera: Ach ja, dann klär mich mal auf. Was genau ist denn daran "Schwachfug"???

Und keine Sorge, den hab ich dort kleben... will ja nicht denselben Fehler wie andere begehen ;-) :P
Kommentar ansehen
29.06.2006 19:13 Uhr von mauzimauz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Waren keine Juden: Sonst hätten sie keine Blumen niedergelegt, sondern Steine.
Ist wahrscheinlich wirklich nicht bösartig.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahrdienst-Vermittler Uber verschwieg Diebstahl von 50 Millionen Kundendaten
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Bisher unveröffentlichte Nacktbilder der 18-jährigen Pop-Queen Madonna werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?