25.06.06 14:34 Uhr
 43
 

Speicherspezialist EMC baut in Schanghai Entwicklungszentrum

500 Millionen Dollar will der US-Spezialist für Datenspeicher in den kommenden fünf Jahre in China investieren, unter anderem in ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in Schanghai, in dem zum Jahresende schon 100 Ingenieure arbeiten sollen.

Bislang hat seit seinem Markteintritt 1996 EMC 150 Millionen Dollar in sein Chinageschäft investiert. Der Markt für Speicherausrüstung in China soll jährlich etwa eine Milliarde Dollar groß sein.

Bei Speichersoftware ist EMC mit 39 Prozent Marktanteil die Nummer eins in China.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Entwicklung, Speicher
Quelle: www.shanghaidaily.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Airline mit Kranich im Logo: Lufthansa steigt aus Kranichschutz aus
Paris: Sozialistische Partei verkauft ihr historisches Parteigebäude

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 12:21 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mehr Firmen bauen in China F&E auf: Es ist halt preiswerter als in den USA oder Europa, und oft auch naeher am Kunden. Denn China mausert sich zum Hightech-Land.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?