25.06.06 11:48 Uhr
 26.091
 

Hacker behauptet Beweise für die Existenz von UFOs gefunden zu haben

Gary McKinnon, ein Hacker, der unlängst von sich reden machte, weil er angeblich in das Computersystem des US-Verteidigungsministeriums und der Weltraumbehörde NASA eingedrungen war, behauptet Beweise für die Existenz von UFOs gefunden zu haben.

McKinnon, dem in den USA der Prozess gemacht werden soll (ihm drohen 70 Jahren Haft und eine Geldstrafe von bis zu zwei Millionen Dollar) berichtet, mehrere Dateien - darunter Bilder und Excel-Tabellen - gesehen zu haben.

Leider konnte er aufgrund seiner schwachen Modem-Bandbreite und anderer technischer Probleme keine Beweise sammeln, bevor ihn die NASA aufspürte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ophiuchus
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hacker, Beweis
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
USA: Mann möchte wie ein geschlechtsloses Alien aussehen
Israel: Experten warnen vor Heinz Ketchup

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

57 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 10:13 Uhr von Ophiuchus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Würde die NASA in der heutigen Zeit - sollten solche Beweise tatsächlich existieren - derartige Dateien wirklich in einem mehr oder weniger öffentlich zugänglichen Bereich archivieren? Der "Bericht" McKinnons wirft, wie in solchen Fällen leider "üblich", mehr Fragen auf als er beantwortet.
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:12 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wo sind die Beweise? Fotos gibt es hauffenweise... Der Artikel ist pure Medienhascherei und Spekulation (nichts gegen die Wiedergabe des ssn.Verfassers).
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:25 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
halte ich für möglich weil soe twas: mit sicherheit geheim gehalten werden würde aber glauben tuh ich es nicht.
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:33 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natüüüürlich Rechtsklick -> "Speichern unter" braucht ja auch sowas von viel Bandbreite, wenn das Foto schon geladen ist. Oder die Excel Tabelle schon einsichtbar ist.

Spinner...
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:41 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr.Gato: leider wahr.
Ein solches Geheimnis lässt sich nicht geheim halten. Ich glaube der macht auf Spinner um möglichst wenig Strafe zu bekommen.
Soll nicht heißen, dass es evtl. doch Leben auf anderen Planeten gibt (gibts mit absoluter Gewissheit). Und soll auch nicht heißen, das es nicht schon mal Besuche von ET´s gab (das wiederum ist sehr unwahrscheinlich. Einstein ist dagegen).
Doch lässt sich damit herrlich Geld machen.
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:52 Uhr von summertime
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr.Gato: Mal davon abgesehen würden die den PC doch konfeszieren oder? Und viele Bilder würden tatsächlich hohe Bandbreiten benötigen ... die NASA verwendet teils sehr hochauflösende Fotos ... ;) das geht man nicht eben schnell mit einem Modem.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:02 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt schon bestimmt: Aber dies was er in dem Interview behauptet ist ein alter Hut. Und kann auch sein das es nicht von ihm ist, denn das gleiche behauptete auch "Milton William Cooper" der übrigens 2001 erschossen wurde, nur so nebenbei.

Hier gibt es ein paar Infos über Milton, wer nich weiss wer das ist/war (der Schöpfer habe seine Seele gnädig). :-(

http://www.allmystery.de/...
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:07 Uhr von Kamikazepanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
in jedem land gibt es: akten über ufos, was nichts weiter als unbekannte flugobjekte sind. wenn also irgendnen depp, wo anruft und meint er hatn ufo gesehen, wird es zu den akten geschrieben, selbst wenn sich herrausstellt , dass es bloß ein luftballon war!
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:14 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
summertime: Man sollte Fremdwörter nur verwenden, wenn man auch weiß, wie man sie schreibt.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:26 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: berliner pflanze wieder... man man ^^ schade dass er da nur ein modem hatte, hätte die files gerne gesehen :P
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:26 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UFO ist nicht gleich AFO: Beweise für ein UFO, also ein Unidentifizierbares Flug Objekt, kann ich immer liefern solange ich eine schlechte Vorlage habe, wie z.B. ein verwackeltes Foto.

Ein AFO, meiner geistreichen Wortschöpfung nach so gennantes "Ausserirdisches Flug Objekt" muss klar identifizierbar und eindeutig nicht weltlichen Ursprungs sein. Das kann ein Meteorit sein - oder der Mond.

Wenn der Hacker einige "Beweise" für UFOs gefunden hat, dann ist das im Gunde nicht mehr als die Tatsache, dass sich US-Behörden auch nicht immer 100% sicher sind, was sie da sehen. Trotzdem kein Grund zur Panik. Ich finde es schon amüsant, wie viel Verschwörungstheoretiker riskieren. Die Enttäuschung entlädt sich dann in solchen News, in denen steif darauf beharrt wird, Beweise für Ausseridische gefunden zu haben.

Und wenn schon. Von mir aus können Aliens unter uns leben, solange sie nicht meinen Leben nicht gefährden. Und wenn sie zweimal mehr leisten wie "Erdline" sind sie auch ökonomisch interessant... Hmmm... vielleicht sollte ich mir mal die Kollegen auf der Arbeit genauer anschauen, vor allem DEN der Tag und Nacht arbeitet... Der kam mir schon gleich seltsam vor... *g*
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:37 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab auch beweise für ufos Es wurden ufos gesehen. Es waren Objekte, die flogen und nicht richtig identifiziert werden konnten. Also sind es Unidentifizierte FlugObjekte - UFOs. Ihre Existenz wäre somit bewiesen.

Der Begriff ´UFO´ hat nichts damit zu tun, ob es tatsächlich Ausserirdische Flugeräte sind.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:38 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hacker der mit ner geringen Modem bandbreite arbeitet??? Ja klar, und ich bin ET.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:41 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nessie? Ich dachte die wuerden warten bis nach der Fussball-WM, um solche Saure-Gurken-Geschichten an den Mann zu bringen.

:-(
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:50 Uhr von flashas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mr.Gato: Wer hat dich denn rausgelassen? Solche Aktionen werden mit Handykarten, TOR oder mehreren Wlans durchgeführt. Und was fürne Bandbreite hat man bei höchster Anonymität nunmal?
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:51 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
top secret!? das einzige was auffällig ist, das es nie beweise gibt.

es gibt zu 100% ufos...nur ob diese auch die erde schon besucht haben ist fraglich, da unser sonnensystem doch arg am rande der milchstrasse ist in einem nicht so bedeutenden seitenarm.

aber woher kommt es, das jeder drüber nachdenkt, dutzende filme oder sonstiges auftauchen und immer wieder gibt es am ende keine beweise oder es wird als fälschung entlarvt.

irgendetwas kommt mir da spanisch vor.

warum tun die denn so geheimnisvoll? was hat die usa zu verbergen? warum geben die nicht alles frei um die bedenken zu zerstreuen? da liegt der hund begraben!

wenn es keine ufos gibt...warum also tut man so geheim?
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:54 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf n-tv oder N24 habe ich kürzlich so ein "UFO-Projekt" gesehen, aber nur so nebenbei registriert, weil es ja nie zu etwas konkretem führt. Vielleicht kommt die Sendung ja noch einmal.
Das Teil war kreisrund und sah im übrigen so aus, wie man sich ein "herkömmliches" UFO vorstellt.

"Außerirdische Offiziere" - soweit scheinen wir also schon zu sein. Immerhin erstaunlich, daß es dann bisher noch nicht zu mehr UFO-Sichtungen gekommen ist. Was mir vor allem als Beweis noch fehlt, ist eine derartige Beobachtung, über die eine größere Gruppe von Menschen (z.B. im TV) berichtet und daß wohl kaum bisher jemand in der Lage war, aussagekräftige, scharfe Bilder anzufertigen, die auch der Prüfung von Experten standhalten.

Bleibt für mich die Frage, was hat wer davon, die Menschheit über ein sie dringend interessierendes Thema zu belügen? Ich meine, sie hat ein Recht darauf zu erfahren, ob wir allein im All sind, oder nicht.

Wenn man die krampfhafte Vertuschungstaktik um die Sache mit Area 51 bedenkt (auch damals gab es Augenzeugen in den eigenen Reihen, die lieber schwiegen) und zusätzlich in Rechnung stellt, wie manche US-Stellen auch in jüngster Vergangenheit mit der Wahrheit umgehen (z.B. Irak-Krieg), dann kann man nicht negieren, daß Gary McKinnon vermutlich die Wahrheit erzählt.

Denn: "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht..."
Erst zu Recht nicht, wenn Lügen zum Alltagsgeschäft werden.
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:18 Uhr von Daishi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komische Beweisführung: Die Existenz von Ufos anzunehmen, weil die Offiziellen der USA schonmal gelogen haben halte ich für zweifelhaft. Dann lebt auch noch Elvis und die Schwerkraft ist eine Erfindung der Medien... (gleiche Beweisführung)

Ich würde auch Terz machen um die Geheimhaltung meiner Flugbasen, wenn ich dort die Waffen entwickle, die meiner Nation auch weiterhin die Vormachtstellung sichern sollen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:41 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seitdem ich mich: objektiv mit Verschwörungstheorien beschäftige, glaube ich auch nicht mehr wirklich an AFOs. Jedenfalls nicht, dass die USA eins haben oder sowas.
UFOs gibts zu genüge. Jeder Ping Pong Ball kann ein UFO werden wenn man nur einen Idioten findet der dies meint.

Die britische Regierung hat ihre UFO-Forschungen veröffentlicht und daraus kann man wirklich gut erlesen, dass es alles nur Unsinn ist, der zurückzuführen ist auf die Psyche der Menschen durch den Kalten Krieg.

Auch der Vorfall 1947 soll wirklich nur ein Wetterballon bzw. irgend ein anderes Projekt der US-Streitkräfte gewesen sein, denn durch den kalten Krieg "musste" das so verschleiert werden, dass es schon peinlich war.
Sowas zieht dann natürlich auch die Verschwörungsfanatiker an, genauso wie 9/11, JFK, Mondlandung, usw usw. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Es ist sogar schlimmer geworden durch das Internet, wo jeder Idiot vermeintliche Glaubwürdigkeit bekommt.
Darüber gab es übrigens auch eine Studie. Anscheinend gibt es wirklich genug Menschen die alles glauben was sie im Internet lesen. Und das nutzen diese Leute nunmal aus. Es ist ein regelrechter Segen für die.
Man bedenke was Hitler erreicht hätte wenn es damals schon Internet gab.............................

Schon wenn man drüber nachdenkt, dass ein uns so überlegenes Volk einfach mal eben hier abstürtzen soll, bekomme ich heute einen Lachkrampf.

Ich glaube noch an ausserirdisches Leben, aber dass sie schon hier waren, und wir das gemerkt haben, bezweifle ich mittlerweile stark.
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Existenz von UFOs: Tja, er ist ein ami. Und er ist geprägt durch diesen merkwürdigen UFO Glauben.
Daher kann man ihn nur müde belächeln.
Denn fliegende Untertassen die gibt es nicht und gab es auch nie. Daher ist auch deren Existenz Null und Nichtig.
Gäbe es Außerirdische, was man ruhig bezweifeln darf, würden sich diese nun nicht gerade in unser weit, weit abgelegenes Sonnensystem verirren.
Denn die Entfernung zum nächsten Sonnensystem ist unüberwindbar.
Man muß sich nur ernsthaft damit beschäftigen. Dann kommt man sehr schnell darauf.
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:46 Uhr von konfetti24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yup: ich bin auch nur als gast auf der erde. und demnächst gehts wieder fort...
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:55 Uhr von daggetthebeaver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Isamu_Dyson: Argumenation: Also komm. Nur weils so viele Paranoiker unter uns gibt und Hollywood diese Paranoia perfekt in Szene setzt, heißt das noch lange nicht dass es auch der Wirklichkeit entspricht. Anderenfalls mußt du allen 9/11 Verschwörungstheoretikern recht geben: Bush hat Dreck am Stecken. Genauso gibt´s Nessie und Godzilla. Von Star Trek und Starwars ganz zu schweigen...

Schon klar.

@alle:
Macht euch mal Gedanken um offensichliche Dinge hier vor der Haustür: Iran baut waffenfähiges Uran an! Das ist eine Tatsache mit viel weitreichenderen Folgen als ein Lichtfleck am Himmel...
Kommentar ansehen
25.06.2006 15:00 Uhr von Isamu_Dyson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der dumme mensch die entfernung zum nächsten sonnensystem unüberwindbar?

da irrst du dich aber gewaltig. selbst mit heutigen mitteln ist es machbar!

das es UFOs nicht gibt ist ebenfalls falsch...wer das glaubt ist ein narr. der der glaubt wir wären alleine im universumm ist einfach nur dumm.

ich glaube nicht an die ganzen ufo sichtungen und an die blöden fotos oder videos die so aufgetaucht sind.

dennoch...alleine gewisse höhlenmalereien belegen das etwas mal auf der erde war, das eindeutig nicht hierher gehört hat.

nur ob diese besucher wirklich nochmal vorbeigeschaut haben ist fragwürdig.

es ist einfach schade das der mensch sich nur um sich selber kümmert, in seiner kleinen existenz nur nach macht und geld giert, was aber am ende seines lebens ihn weder glücklich macht, noch der menschheit irgendwie geholfen hat.

wenn wir alle zusammen arbeiten würden, hätten wir keine probleme mehr. menschen ,üßten nicht mehr an hunger sterben usw.

aber lieber bezahlen wir fussballern oder anderen stars millionen damit sie uns unterhalten. das ist wohl wichtiger als menschenleben zu retten.

alleine aus diesem grund ist die menschheit es nicht wert, von höher zivilisierten völkern besucht zu werden, wir sind kinder, die sich gegenseitig umbringen und nur wir selber sind wichtig.

solange wir nicht endlich mal erwachsen werden wird nichts passieren.

von solch dummen kreaturen würde ich als außerirdischer lieber meine finger lassen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 15:01 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
daggetthebeaver: Aud wievielen Feldern wird denn im Iran Uran angebaut?
Oder bauen sie es in Gewächshäusern an.

lol

Ich glaube, Uran wird angereichert

Warum erlaubst du Anderen ihre Gedanken nicht?
Kommentar ansehen
25.06.2006 15:03 Uhr von AtlanticFury
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
photoshop lässt grüßen: für angebliche bilder von ufos braucht man doch nur 10 minuten mit photoshop.
[ich hab keine lust ständig deine dummen links zu entfernen. lass es oder du bist draußen!! vst]

Refresh |<-- <-   1-25/57   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?