25.06.06 10:18 Uhr
 321
 

China passt Regularien für Buchhaltung westlichen Standards an

Zum 1. Januar kommenden Jahres werden laut staatlicher Finanzregulierungsbehörde neue Standards für Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung eingeführt, die im Wesentlichen den weltweit gültigen Regeln für börsennotierte Unternehmen folgen sollen.

Das Ministerium hat diese Regulierungen im Februar veröffentlicht. Derzeit werden die möglichen Auswirkungen auf Chinas Kapitalmarkt untersucht.

Durch diese Standards soll die Qualität der zu veröffentlichenden Unternehmensinformationen und damit die internationale Glaubwürdigkeit des chinesischen Kapitalmarktes verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Metzner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Stand, Standard
Quelle: www.chinadaily.com.cn

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 08:41 Uhr von Metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja. damit noch mehr Geld nach China fliesst?
Wohl kaum!
Es geht eher darum, dass in China Insidergeschaefte ueberhand nehmen und Anleger oft uebers Ohr barbiert werden...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?