25.06.06 09:26 Uhr
 2.594
 

Frankfurt (Oder): Deutschlandfahne schwenkender Pole angegriffen - Drei Haftbefehle

Gegen zwei 22 und 27 Jahre alte Männer und eine 38-jährige Frau hat das Amtsgericht Frankfurt (Oder) Haftbefehle erlassen. In der Nacht von Montag auf Dienstag sollen sie einen 50 Jahre alten Polen geschlagen und getreten haben.

Der Überfall fand in der Frankfurter Innenstadt statt. Der Pole lief mit einer deutschen Flagge. Diese wurde ihm nach dem Angriff weggenommen, die Täter flüchteten schließlich. Der Pole trug eine Platzwunde am Kopf und Blutergüsse davon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Big Jonas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Frankfurt, Haftbefehl, Pole
Quelle: www.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.06.2006 09:41 Uhr von Jigsaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Dummköpfe halt.....Die sterben leider nie aus^^
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:16 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen über Fragen: Der Pole wird den beiden Typen doch wohl nicht die Fahne vom Auto gemopst haben? Oder waren die Angreifer aus dem linken Spektrum die genug vom Patriotismus hatten und die altbekannte Punk-Parole "Deutschland halts Maul" huldigten? Fragen über Fragen.
Wann erfährt leider immer sehr wenig über die Hintergründe von solchen Taten.
Aber gerade die Hintergründe spielen die herausragende Rolle bei Verbrechen, zeichnen sie doch ein Psychogramm des Täters. Schade das der breiteren Öffentlichkeit die tatsächlichen Sachverhalte meist verborgen bleiben und stets nur die ersten Spekulationen im Gedächtnis verhaftet bleiben.
Also wird es auch diesmal wieder bei folgender BILD-Schlagzeile bleiben: "Welt zu Gast bei Freunden? - Ausländerfeindlicher Übergriff von Neonazis in FFO"
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:19 Uhr von supahstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht eine ausländerfeindliche aktion: vielleicht haben die gemerkt das der typ ein pole ist und dachten sich "pole mit deutschlandfahne??"

dem hauen wir aufs maul

wer weiss das schon!?
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:29 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja muss nicht unbedingt sein, das die bemerkt haben, das es ein pole ist!
vielleicht war es ja gar kein ausländerfeindlicher übergriff, aber das wird man natürlich nicht erfahren....
Kommentar ansehen
25.06.2006 10:49 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Generalstreik: Jaja, die typische NPD Argumentation...Realität ist, dass rechtsextreme Neonazis (also NPD Anhänger und Co.) alles was nicht Deutsch aussieht und unsere Fahnen schwenkt, beschimpfen. Das kriege ich hier ständig mit. Was schade ist, denn ihr beschwert euch doch, dass die Ausländer sich nicht integrieren. Dabei zeigen besonders die hier lebenden Türken (und warum auch nicht die Polen?) dass sie sich gegenüber Deutschland loyal verhalten, indem sie unsere Fahnen schwenken.
Deine Argumentation, dass Linke Deutschlandschwenkende (Ausländer) verprügeln, ist zudem ziemlich armselig. Mein Freundeskreis besteht nur aus linkem Gesocks und ALLE tragen Schwarz, Rot, Gold. Das ist ja gerade das Besondere, was wir zur Zeit erleben. Wir zeigen uns patriotisch, weil wir der Welt beweisen wollen, wie weltoffen wir sind. Und darauf sind wir stolz. Dabei blicken wir nicht herab auf das Ausland, wie die generalstreikenden Rechten das tun.
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:13 Uhr von enkill
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
analoger spiegel-bericht: hatte der pole leider nicht so viel glück wie der deutsche
mit polnischer fahne...
http://www.spiegel.de/...

"Deutschland-Trikot und Polen-Fahne, das passt nicht."
tja, manche scheinen´s halt gemütlich zu haben in ihrer
kleinen seifenblase.
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:20 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dicksuicide: Du solltest schon mal richtig lesen bevor du anfängst zu stänkern. Weder habe ich hier für die NPD noch für irgendjemanden argumentiert. Aber das ist natürlich das erste und wahrscheinlich auch einzige was dir einfällt, wenn du irgendwelche Kommentare nicht verstehst. Naja, man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.
Meine Ausführungen stellte ich in den Raum und ergänzte das die Hintergründe besonders interessant seinen um Verbrechen aufzuklären. Nicht mehr und nicht weniger. Also kann hier weder von einer Argumentation gegen Ausländer noch gegen sonst wen zu sprechen du Depp.
Ein Verbrechen ist und bleibt ein Verbrechen egal von wem es begangen wird und nämlich in diesem Punkt fängt es an interessant zu werden, wenn man über die Hintergründe dieser Taten informiert ist. Ich wiederhole nocheinmal. Schade das der breiteren Öffentlichkeit die tatsächlichen Sachverhalte meist verborgen bleiben und stets nur die ersten Spekulationen im Gedächtnis verhaftet bleiben.
Nun ja, wenn Darwin recht hat, wirst du es auch irgendwann schon noch schnallen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:26 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@generalstreik: Das Dumme ist: Darwin hatte Unrecht! *lacht
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:45 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ophiuchus: Lediglich eine der 5 Hyphotesen Darwins wurde in Bezug auf den Menschen bezweifelt. Die natürliche Auslese.
Da aber diese Hypothese in diesem Fall wohl kaum gemeint sein kann, sonder viel eher der Gradualismus.
*noch mehr lacht*
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:52 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@generalstreik: Hm... schau Dir mal die bekannte Menschheitsgeschichte an.. findest Du da wirklich Anzeichen von Gradualismus? *g Du gestattest, dass ich auch an dieser Hypothese zweifle....?! Wenn überhaupt.. bleibt uns bestenfalls die Hoffnung auf irgendeine Form des Punktualismus...!
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:02 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ophiuchus: Ich kanns doch nunmal auch nicht ändern das mit dem Gradualismus die Entwicklungstadien in der menschlichen Evolution erklärt werden, selbst wenn sie nicht immer zutrifft.
Du bist ja echt unerbittlich und nimmst dem armen dicksuicide jede Hoffnung auf Besserung...*g*
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:17 Uhr von steelenser57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dickesusi: "Dabei zeigen besonders die hier lebenden Türken (und warum auch nicht die Polen?) dass sie sich gegenüber Deutschland loyal verhalten, indem sie unsere Fahnen schwenken."

Wären die Türken bei der WM, sähe das aber gaaaanz anders aus!!! Mit Loyalität hat das nichts zu tun. Plötzlich sollen die sich integriert fühlen? Wegen mangelnder Identifikation wedeln die mit dem deutschen Lappen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:28 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@generalstreik: Andere als Depp zu bezeichnen macht Deine ganze Argumentation kaputt weil Du Dich damit entlarfst.

Mal sehen wann Du das kapierst.
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:32 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
(oder) völlig überflüssig: und im Spiegelbericht aus München:
die beiden Agressoren kamen aus Türingen.
Ehemaliges Freilichtgehege-Sozialismus.
Nächstesmal wenn Ausländer zu Besuch kommen brauchen wir nicht nur No-Go-Areas sondern die guten alten No-Go-Out-Areas von vor 1989. ;)
Kommentar ansehen
25.06.2006 13:51 Uhr von MaryLouise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
No-Go-Out-Areas: "und im Spiegelbericht aus München:
die beiden Agressoren kamen aus Türingen.
Ehemaliges Freilichtgehege-Sozialismus.
Nächstesmal wenn Ausländer zu Besuch kommen brauchen wir nicht nur No-Go-Areas sondern die guten alten No-Go-Out-Areas von vor 1989. ;)"


Hoch interessante These, aber 1. heißt es Thüringen und 2. ist es wieder einmal ein Beweis wie kleinkariert manche Menschen doch denken. Für dich hat die Welt bestimmt soviele Schubladen wie dein Schreibtisch, oder?
Kommentar ansehen
25.06.2006 14:17 Uhr von Cenor_de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MaryLouise: Ich sehe nur auf die Dinge. Und ich sehe, daß Fremdenfeindlichkeit hauptsächlich im Osten auftritt.

Und daß die 16 Millionen Asylanten, die wir vor 17 Jahren unter sehr grosszügigen bedingungen in unser land aufgenommen haben, nichts besseres zu tun haben, als den Ruf unseres landes zu beschädigen und die heime von anderen Asylsuchenden anzuzünden, die eine andere Hautfarbe haben, als sie selbst.

Ich stelle immer wieder mit erstaunen fest, daß das recht der ossis auf den beitritt zur Bundesrepublik anders bewertet wird, als unser Asylrecht gegenüber politisch Verfolgten.
Beides kommt aus unserem Gundgesetz. Wir haben euch aufgenommen.
Wir nehmen auch menschen aus anderen ländern auf.

Von Euch wollen wir einfach nur, daß ihr die nicht zusammenschlagt oder anzündet.
Danke.
Kommentar ansehen
25.06.2006 16:04 Uhr von www.tratschtante.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Generalstreik: Deine Auswahl an Fragen zeigt aber definitiv, dass du entweder 100% NPD Anhänger bist, oder nicht nachgedacht hast, was dich dann als latenten Ausländerfeind entlarvt.

Warum kommen die als einzige Fragen in denn Sinn, ob der Pole die Fahne geklaut hat, oder die Angreifer Linke waren? Warum kommt dir nicht noch in den Sinn, dass die Angreifer Rechts waren und den Polen einfach verkloppen wollten und die Fahne als gegebenen Anlass genommen haben?

Denk mal drüber nach. Wenn dir das beim posten wirklich nicht klar war, dann würd ich mir an deiner Stelle Sorgen machen.
Kommentar ansehen
25.06.2006 20:13 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder nur mal: ne Alkoholtat.

Dazu kommt mein Standardkommentar.

http://rapidshare.de/...

Alkohol
Alkoholiker sind die Handwerker unter den Drogenabhängigen. Der Alkoholrausch ist der einzige
Rausch, den man schichtweise hochziehen kann wie eine Backsteinmauer. Einmal errichtet, bildet
er einen soliden Schutzwall gegen das Elend der Welt, gegen Schmerz, Not und Frauenblusen mit
Männernamen. Alkohol beseitigt außerdem nicht nur unnötige Hemmungen und moralische
Bedenken, er schränkt auch noch die Schuldfähigkeit ein:
Schlachten Sie ruhig Ihre Familie mit dem Schlagbohrer ab, häuten Sie einen Polizisten mit
einem Käsehobel oder zünden Sie ein Asylantenheim an - aber genehmigen sie sich vorher um
Gottes Willen eine Flasche Reisschnaps, dann kommen Sie mit ein paar Monaten auf Bewährung
davon.
Wie man Alkohol herstellt:
Eine Badewanne voll Weintrauben mit 5 Eimern Zucker einen Monat lang gären lassen trinken.
Aktivitäten:
Lallen, kotzen. Nackt im Casino fangen spielen...

Mfg jp
Kommentar ansehen
25.06.2006 20:40 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Generalstreik: Du solltest schon mal richtig lesen, bevor du anfängst zu stänkern. Ich stellte lediglich fest, dass die NPD sich genau dieser Form der Argumentation bedient (Quelle:http://www.npd.de). Aber ich stelle weiter fest, dass Du Dich im ersten Posting mit keinem Wort gegen rechte Gewalt distanziert hast. Schade. Stattdessen bedienst Du dich rechter Polemik, indem Du 1. dem Polen das Klauen der Flagge unterstellst. 2. Dein ach so armseliger Versuch den Überfall linken vaterlandslosen Gesellen in die Schuhe zu schieben. Und Dein akademisch so hinreissend geschriebener Satz "aber gerade die Hintergründe spielen die herausragende Rolle bei Verbrechen, zeichnen sie doch ein Psychogramm des Täters." entspricht - huch- schon wieder der Argumentationsweise der NPD. Leider führst du den Satz nicht weiter aus. So sind mehrer Deutungen zulässig. Etwa, dass die Ausländerpolitik Deutschlands, ach nee, der BRD, Schuld daran ist, dass die Ausländer verprügelt werden.
Im Übrigen machst du im anderen Posting mit deiner schwammigen "beinah Sozialdarwinismus"-Aussage auch nicht gerade eine glückliche Figur.
Kommentar ansehen
25.06.2006 21:25 Uhr von Generalstreik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.tratschtante.de: Meine Auswahl an Fragen weist mich als 100% NPD-Anhänger aus oder als ausländerfeindlich? Das ist jetzt nicht wirklich dein Argumentationsstandpunkt oder? Wie wenig Eloquenz muß man haben um schon beim ersten Beitrag auf solche Phrasen angewiesen zu sein. Schäm dich.

Aber gut, eigentlich waren diese Fragen zunächst durchaus ironisch gemeint, da jeder Bildungsbürger genau weiß was er in solchen Situationen zu denken hat. So wie du es ja bestens formuliertest. Das hast du wirklich fein auswendig gelernt. Alle Achtung. In solch einem Fall ist immer von einem ausländerfeindlichem Hintergrund auszugehen, dass meinst du doch oder?
Nun, der Haken dabei ist dass diese Assoziation nicht wirklich dein Gedanke ist, sondern sich darin eine bereits gelungene Manipulation wiederspiegelt.
Klar kommt für dich nur der prügelnde Nazi in Frage der einfach mal einen Polen verkloppen wollte, zu eigenen Gedanken bist du bereits nicht mehr fähig. Aber tröste dich, den Deutschen im Dritten Reich ging es nicht besser als dir. Für viele Leute war jeder Jude geldgierig und schlecht und somit die Verfolgungen berechtigt. Warum dachten das die Leute? Weil ihnen das eingeimpft wurde, in fast jeder Zeitung, vielen Rundfunkprogrammen und Wochenschauen. Ständige Medienbeeinflußung und Mundpropaganda ließ kaum noch eigene Gedanken zu, warum auch wenn andere für mich denken. Merkst du was?

Mittlerweile kann ich Cenors Beitrag entnehmen das die Täter aus Thüringen kamen. Muss zwar nicht unbedingt bedeuten das die nun ausländerfeindlich waren aber die weiteren polizeilichen Ermittlungen werden dies erst belegen können. Zum Zeitpunkt der Einlieferung der News war jedoch nichts bekannt über Motive und Hintergründe - siehe Quelle.
Aus diesem Grund konnte man in jegliche Richtung spekulieren. Während meine erste Frage wirklich nur Spaß war, verhielt sich dies bei der Zweiten nicht unbedingt so. Es ist nichts neues dass Verbrechen und Straftaten zum Teil vorgetäuscht werden um andere zu diskreditieren. So kanns du beim ordentlichen Gooogeln durchaus in Polizeiberichten stöbern welche von Linksextremisten berichten welche Hakenkreuze auf jüdischen Friehöfen anbrachten.
Genau aus solchen Gründen hinterfrage ich Sachverhalte und Verbrechen bevor ich mir eine Meinung bilde. Hättest du den kompletten Beitrag gelesen, könntest du das nachvollziehen. Das Leben kann man nun mal nicht aus einer Schwarz und Weiß-Perspektive betrachten. Dies scheint uns zu unterscheiden. Aber pauschalisiere ruhig weiter und verurteile Meinungen die du nicht verstehst.
Aber wenigstens haben die anderen eine eigene Meinung.
Kommentar ansehen
26.06.2006 00:44 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Generalstreik: Du sprichst von mangelnder Eloquenz anderer User, da sie "schon beim ersten Beitrag auf solche Phrasen angewiesen zu sein" scheinen. Versucht man dir aber mangelnde Eloquenz nachzuweisen, dann ist alles auf einmal ein Witz? Selten so gelacht, ist ja auch zu komisch, den ernsten Hintergund immer vor Augen.

Deine fadenscheinige Verschwörungstheorie passt einmal mehr zum Rechten Gedankengut, womit für mich ganz klar ist, mit wem ich es hier zu tun habe. Aber: Es gibt genug Besipiele aus den Medien, die ausländerfeindliche Übergriffe auf Deutsche zum Inhalt haben. Auch gerade erst, als das Innenministeriun einen Bericht über Gewaltbereitschaft in Deutschland veröffentlichte und der zum Beispiel auch linken Gewaltbereitschaft kein gutes Zeugnis ausstellte (der rechten allerdings auch nicht)

Nehmen wir aber mal an, dass ich Dir unrecht tue. Dann verdammt nochmal bezieh doch eine klare Stellung, sag zu Beginn, dass du rechte Gewalt verabscheust, so wie Du jede Form von Gewalt verabscheust. Erzähl uns meinetwegen auch, dass wir alle mit Vorveruteilungen vorsichtig sein sollen. Bleib bei deiner Argumentation sachlich, verschon uns mit deinen Späßen, die hier nicht reingehören, da - wie du siehst - wir Dich hier nur falsch verstehen. Und um das jetzt nicht wieder zu tun, unterstell ich Dir einfach mal ungewollte Unaufmerksamkeit: Mit der vergleichsweisen harmlosen "Verfolgung der Juden" meintest Du nämlich bestimmt die Ausrottung der Juden, nicht wahr?
Kommentar ansehen
26.06.2006 07:07 Uhr von gedankensturm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blutleer die "Möchtegern"-Story ... Interessiert hoffentlich nur noch
einen! Und zwar den toten Gasmann!!!

PS:
Ich bete dass die Staatsanwaltschaft schon ermittelt!!! Mann
oh Mann ... Nur Lutscher ...
Kommentar ansehen
26.06.2006 10:36 Uhr von dicksuicide
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
->gedankensturm: Mein Gott, was für ein selten dämlicher Beitrag. Aber ich danke Dir von ganzem Herzen, dass Du wieder einmal der Öffentlichkeit gezeigt hast, wie dumm rechtsextrem Denkende eigentlich sind. Verbrenn Dich bloss nicht, bei deiner Aktion "Lichterketten " gegen "Lakritzköpfe", du Rassist.(http://shortnews.stern.de/...))
Und du bist auch noch Familienvater...armes Deutschland.
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:08 Uhr von Silke_Maria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre der Pole ein Deutscher gewesen: wäre es "nur" ein ganz normaler Raubüberfall. Und niemand hätte es berichtet.

Man, mittlerweile ist das schon so was von langweilig, immer diese angebelichen Ausländerfeindlichen Überfälle, die eigentlich nur Überfälle waren.

Könnt ihr nicht denken, oder warum kommt nicht mal was neues?
Kommentar ansehen
26.06.2006 14:50 Uhr von stevemax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@silke maria: ja, wirklich lästig, immer diese meldungen. skandalös, dass über sowas berichtet wird. ist ja wirklich nicht der rede wert. gibt keine nazis in deutschland. und keine rassisten. und wenn schon. das bisschen totschlag bringt uns nicht gleich um. und außerdem ist wm, herrgottnochmal! wen interessiert da ein verhauener pole?

und noch mal extra für dich silke maria, damit auch du es kapierst: das war ein ironischer beitrag.

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?