23.06.06 19:54 Uhr
 4.097
 

Vogelgrippe-Virus H5N1 erreicht nächste Dimension

Laut der Weltgesundheitsorganisation hat die Vogelgrippe jetzt die nächste Stufe erreicht. In einer Familie in Indonesien ist es jetzt zur ersten Mensch-zu-Mensch-Übertragung gekommen.

Eine Indonesierin hat mehrere Mitglieder ihrer Familie angesteckt, dieses Ergebnis kam bei einem Test der toten Familienmitglieder in einem Labor heraus, so der Sprecher der WHO Dick Thompson.

WHO-Koordinator Keiji Fukuda meinte dazu, dass die Familienmitglieder sich wohl durch den engen Kontakt mit der Kranken angesteckt haben.


WebReporter: minimaxdeluxe
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Virus, Vogel, H5N1
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2006 19:50 Uhr von minimaxdeluxe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich find das mit der Vogelgrippe durch diesen neuen Fall richtig beunruhigend. Ich möchte daran nicht sterben.
Kommentar ansehen
23.06.2006 20:12 Uhr von Katsugo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann: Stirbste halt an Lungenkrebs, oder Darmkrebs. Ist tausenmal angenehmer. *ironie*
Kommentar ansehen
23.06.2006 20:16 Uhr von sibbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also so einen beitrag gab es schonmal. außerdem find ich,
dass der kommentar vom autor völlig unpassend ist. es ist
doch klar, dass niemand an der vogelgrippe oder an
irgendeiner anderen krankheit sterben möchte! btw. indonesien
ist am anderen ende der welt...
Kommentar ansehen
23.06.2006 21:10 Uhr von damok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panikmache: Er erreicht eben NICHT die nächste "Dimension".
Das Boulevardblatt lässt den entscheidenden Absatz der WHO-Meldung einfach weg:
"Die Forscher glauben nicht, dass eine besondere Mutation die Ursache dafür war, dass das Virus in Jakarta von Mensch zu Mensch sprang. Wie die Behörden ermittelten, hatte der infizierte Vater noch Kontakt mit vielen Menschen, ohne dass einer von diesen selbst erkrankt ist."

Selten dümmlicher Kommentar des News-Autors übrigens
Kommentar ansehen
23.06.2006 21:42 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@minimaxdeluxe: Findest Du Deinen Kommentar nicht ziemlich naiv?

Woran möchtest Du denn sterben?
Oder kann es sein, dass Du gar nicht sterben möchtest?

Dann solltest Du mal schleunigst anfangen, über Dein Leben nachzudenken. Könnte sein, dass da was an Dir vorbei läuft.
Kommentar ansehen
23.06.2006 23:04 Uhr von Murphy7045
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vogelgrippe: Also mich hat die ganze Story mit der Vogelgrippe etwas gewundert, schreibt doch die Bild-Zeitung schon seit Wochen nichts mehr darüber, wo ist sie denn hin die gefürchtete Vogelgrippe, mittlerweile sollten doch die Zugvögel alle da sein, aber komischerweise gab es keinen Vogelgrippefall mehr,ich glaub das macht auch der Bild schwer zu schaffen aber ist ja bald wieder Sommer mit dem bekannten Sommerloch, da werden sie das Thema wohl wieder aufgreifen,
Kommentar ansehen
24.06.2006 00:10 Uhr von realnircser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was haltet ihr vom folgenden Interview(in eine pdf-Datei), ein bißchen unsachlich aber plausible:
http://rapidshare.de/...
Kommentar ansehen
24.06.2006 00:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@damok: "Wie die Behörden ermittelten, hatte der infizierte Vater noch Kontakt mit vielen Menschen, ohne dass einer von diesen selbst erkrankt ist."

Der Urträger des Mensch-zu-Mensch-Virus war nicht der Vater.
Darüber hinaus dürfte der Vater keinen "engen" Kontakt über längere Zeit zu anderen Menschen, außer seiner Familie gehabt haben.


Wäre der Virus ohne "engen" Kontakt übertragen worden, hätten wir heute bereits ganz andere Probleme als über eine News zu diskutieren.




@all
Jeder der hier behauptet Indonesien läge am anderen Ende der Welt, hat offenbar noch nicht bemerkt das die Globalisierung auch dafür sorgt, das man in wenigen Stunden von dort zu uns fliegen kann.

Darüber hinaus hat doch wohl jeder der minimaxdeluxe wegen der Aussage nicht an dem Virus sterben zu wollen kritisiert, nicht mehr alle Tassen im Schrank.
Kommentar ansehen
24.06.2006 01:31 Uhr von realnircser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also doch wieder eine trash-news: schaut mal hier:
http://www.faktuell.de/...
--> Kurzfassung:
http://www.gandhi-auftrag.de/...

Geflügelpest gibt Rätsel auf: Woher kam der Todesvirus?
http://www.n24.de/...

auch hier darüber ist Fakt, dass es nicht nachgewiesen ist:
http://www.faz.net/...~E42A982BEF1D640CC8AEF5422FF3847D2~ATpl~Ecommon~Scontent.html

@minimaxdeluxe: ja ne is klar, wir brauchen dich ja noch, damit du weitere nutzlose Kommentare über dein Sterbeverlangen erzählen kannst. sorry, aber das ist doch echt nur unpassend.
Kommentar ansehen
24.06.2006 01:34 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird es interessant: wednn es wirklich eine Pandemie gibt.... Das wäre wenigstens mal was, aber die News könenn mir viel erzählen, bevor ich auf den Strassen vor meinem Haus nicht überall tote sehe und Leute mit Schutzanzüge und so, mach ich mir noch keine grosse Sorgen.....
Kommentar ansehen
24.06.2006 13:05 Uhr von nester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: lasst doch mal minimaxdeluxe in ruh...
wer von euch hat denn bitte lust an einer krankheit zu sterben die einen nur so dahinrottet in kurzer zeit?
und sollte es eine pandemie geben (was diese news ja gerade zu hinausschreit [ja ich weiß das der entscheindene teil nich erklärt wird]) dann ist es zu recht beunruhigend.
und jeder von euch der meint wie soll man denn onst bitte strerben: in einem bett mit dem guten gewissen das es jetzt zu ende ist ber ich mein leben gelebt habe und es nicht schon mit 30 wegwerfen musste. auch wenn ich an lungenkrebs sterben sollte womit ich auch eher im hohen alter rechne als in jungen jahren...
Kommentar ansehen
24.06.2006 15:49 Uhr von Aton Eight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Panikmache irreal Was ist das nur für ein verantwortungsloses Verhalten - und dann noch solche dümmlichen Kommentare wie die von verschiedenen Pseudo-web-Reportern ... lest eure Micky-Maus und haltet den Schnabel, wenn nur verdümmlichtest Zeug geantwortet wird. Aber <DAMOK>, dir muss ich Recht geben ... ja, so ist das scheinbar! Und noch ein interessanter Link: http://www.wunschfilme.net/...
Soviel jedenfalls zu den unqualifizierten Kommentaren - ob offiziel oder inoffiziell - sie können einen aufregen! Gruss RE
http://www.positiv-hiv-aids.de
Kommentar ansehen
25.06.2006 03:12 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fNORD: "bevor ich auf den Strassen vor meinem Haus nicht überall tote sehe und Leute mit Schutzanzüge und so, mach ich mir noch keine grosse Sorgen....."

Wenn das eintritt brauchst du dir auch keine Sorgen mehr machen, denn dann ist es egal was passiert.
Kommentar ansehen
25.06.2006 12:27 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erst wurde das thema übertrieben damit: man wieder eine ablenkung von politischen misständen hat und dann hat man es lieber uinterlassen darüber zu berichten als es ernst wurde (meine theorie).
Kommentar ansehen
25.06.2006 21:07 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts wird ernst, da es keine Epedemie oder: Pandemie geben wird, ausser man schafft es, die MEnschen mit irgend etwas zu vergiften,um Recht zu behalten und endlich die grosse Kohle zu ziehen. Wenn die Lager voll sind, und keiner rift das Zeug ab, dann wird das ein zu teurer Spass für die Pharmas.
Ich sags Euch nochmal, der Mensch erkrankt an seinem Essen, nicht an irgendwelchen obskuren Viren.
Kommentar ansehen
26.06.2006 12:04 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann den Scheiss nicht mehr hören!!!! das lenkt viel zu sehr von unseren wirklichen Problemen ab.

Wen interessiert´s schon, wenn bei den dortigen Verhältnissen ein paar Leute umfallen? Keinen!

Natürliche Auslese.... Das hat es schon immer gegeben.
Kommentar ansehen
27.06.2006 03:18 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war: doch absehbar. wie schon so oft gesagt, die influenza ist dermaßen viel gefährlicher, dass die vogelgrippe ein schnupfen ist. panikmach hoch 10000000000000000000000000000000000000000!!!
Kommentar ansehen
28.06.2006 18:55 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch x(: Jetzt könnte das passieren, wovor sich die Welt gefürchtet hat.
Eine globale Verseuchung. x(

Gibt es mittlerweile ein Gegenmittel für das H5N1-Virus? Weil wenn nein, muss man sich was einfallen lassen, dass das Virus nicht in die westliche Welt gerät, wo die Verbreitung des Virus sehr schnell von statten geht.
Kommentar ansehen
29.06.2006 15:15 Uhr von nabach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ist diese Krankheit ein zu dämmen, denn die Methoden aus dm Mittelalter bzw. der Uhr und Naturvölker mit Isolation ist alleine durch das öffendliche Interesse der Medien nicht hin zu bekommen. Da werden Bilder vor Ort gemacht, so schnell wie möglich weiter gereicht (gott sei dan digital), aber der Jonalist vor Ort hatte den Kontackt und ist bestimmt nicht bestreb in Karantäne zu leben, bis klar ist, ob er sich vielleicht angesteckt hat.
Kommentar ansehen
29.06.2006 22:19 Uhr von v-n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war eigtl. zu erwarten: Jeder Organismus hat das bestreben zu überleben.

Da ein Virus sich viel schneller vermehrt als z.B. die Menschen entstehen auch viel schneller Varianten. Die Evolution geht hier leider viel schneller voran.

Ich vermute ja auch, dass uns die Eintagsfliege um einige Jahrtausende vorraus ist :)
Kommentar ansehen
02.07.2006 12:28 Uhr von ploep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje Dann wirds wohl bald echt zur Epdidemie
Kommentar ansehen
06.07.2006 11:06 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vogelgrippe gibt es garnicht alles Verarsche: Um von anderen Dingen abzulenken.

Die blanke Panik der Vogelgrippler
Natürlich hat der ominöse Virus mit Namen H5N1 nur in den Medien und den Köpfen klassischer Angstschürer einen Platz gefunden. Wie von echten Fachleuten immer wieder bestätigt wurde, während die Massenmedien unbeirrt fortfuhren. Auch das letzte Aufbäumen der Terrorstrukturen ist nun vorbei. Wie Sie gleich illustriert bekommen.
Ein Krisenstab wurde gebildet, für eine infizierte Katze. Wäre es eine Maus gewesen, uns wäre die Lächerlichkeit der Akteure noch stärker ins Gesicht gesprungen. Doch auch so wird immer deutlicher was für eine Posse sich hier abspielt. Und wir dürfen noch kurz verfolgen wie sich angeblich integre Politiker zum Hampelmann umfunktioniert zeigen. Wie es so schön heißt, jeder verunstaltet sich so gut er kann.

Das Leben ist eine Frage der Energie und Licht stellt die höchste Form dar. Mit steigender Intensität wurde Stück für Stück dem lange bestehenden Mangel an Licht zu Leibe gerückt. Im Zuge dieser erhellenden Besserungen sind auch die entlegensten Winkel der planetaren Umgebung von Mutter Erde durchleuchtet worden. Sogar hinterm Mond wurde mehr Licht gemeldet, damit die dort Lebenden auch ein wenig hell im Köpfchen werden. Nun ist es vollbracht, wie der Blick in den Mayakalender zeigt.
Gestern war der Rote Solare Drache mit dem rückwarts laufenden Jahresfraktal 1930 bis 1911, dazu ein paar Stichwörter. Stufe Neun der Himmelswandererwelle, die einen Zündungsimpuls erreicht. Maximale Schubkraft, der Beginn der Erde- Welle und die Bereitstellung guter Startpotentiale.

Heute, am 1. März 2006, ist der Kin 62, der Weiße Planetare Wind. Darüber heißt es, "die Stufe Zehn gekoppelt mit dem Weißen Wind weist daraufhin, daß die Geisteskräfte selbst an der Verwirklichung des Programmes arbeiten. Dort, wo die Freiheit gelebt, vollzogen und reflektiert wird, können sich die Geisteskräfte in der Materie entfalten."

Die Medien der altbekannten Akteure vermelden nun das Übergreifen der Vogelgrippe auf eine Katze. Demnächst wird wohl ein Mensch in Deutschland betroffen gesprochen und bald schon sind die ersten Außerirdischen infiziert. Politiker sind zum Glück schon geimpft, und zwar mit voller Dosis. Hierzu ein Beispiel:
Horst Seehofer kommt mit seinem Stab der Verwirrten nach Rügen. Die dortige Verantwortliche geht ihm entgegen und fragt ihn, was das Getue eigentlich soll. Er bezeichnet die Dame, welche mit den natürlichen Abläufen auf Rügen bestens vertraut ist, als inkompetent.
Sie spricht von den üblichen toten Vögeln im Winter und läßt noch viel mehr Durchblick erkennen, indem eine logische Erklärung dargeboten wird. Völliges Unverständnis bei den kleinen Geisthaubitzen à la Seehofer garantiert.
Kommt daher
--->http://www.julius-barkas.de/...

Das lässt alles tief blicken.

Da es kein Übergriff der Grippe gegeben hat gibt es nur eine Gruppe von Leuten die richtig Gewinn gemacht haben ,nämlich die Pharmaindustrie.
Das lustige an der ganzen Sache.
Wir können die Medikamente alle nach 3 Jahren wegwerfen.

Das nenne ich Geldvernichtung.

Mfg jp

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?