23.06.06 12:01 Uhr
 611
 

Berlin-Marzahn: Suche nach verschwundenem Mädchen nahm ein gutes Ende

Seit Donnerstagabend wurde in Berlin-Marzahn eine Fünfjährige vermisst. Das Mädchen war mit ihrem 13-jährigen Bruder auf dem Spielplatz und plötzlich verschwunden. Noch am gleichen Tag begaben sich 50 Polizisten auf die Suche.

Heute Morgen kam die Entwarnung. Die Fünfjährige war mit zur Großmutter ihrer Freundin gegangen und hatte auch dort übernachtet. Das Mädchen hatte gegenüber der alten Frau vorgegeben, die Erlaubnis ihrer Eltern erhalten zu haben.

Die Großmutter wurde auf die Suchmeldung im Radio aufmerksam und setzte sich mit den Eltern des vermissten Kindes in Verbindung.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Mädchen, Ende, Suche
Quelle: www.mz-web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2006 12:28 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum glück: es ist schön zu hören wenns gut ausgeht, und nichts schlimmes vorgefallen ist. ab und an ist bei sowas ja auch was positives zu verbuchen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 12:30 Uhr von marshmellow87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück: steckt diesmal kein Perverser dahinter ..
Kommentar ansehen
23.06.2006 13:59 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kommt drauf an: Ich würde natürlich als Vater auch erst mal die Freundin meiner Tochter fragen, ob sie übernachten darf, das ist schon klar. Aber ob ich es ihr glaube, hängt von vielen Faktoren ab: wie gut ich sie kenne, ob sie schon öfter bei meiner Tochter übernachtet hat usw. Am besten ist es trotzdem immer, dann noch bei den Eltern anzurufen, dass auch wirklich alles klar geht. Im Moment könnte ich das allerdings nicht, weil ich kein Telefon habe - dann würde alles an der Glaubwürdigkeit der Freundin hängen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 14:06 Uhr von Us-Diego
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja "Das Mädchen hatte gegenüber der alten Frau vorgegeben, die Erlaubnis ihrer Eltern erhalten zu haben."

5- Jährige können manchmal viel sagen, ohne zu wissen was sie reden. Kann man nix machen, aber wenigstens ist sie wieder gefunden worden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?