23.06.06 09:40 Uhr
 4.892
 

Uganda: Polizei verbietet tagsüber Pool zu spielen

Mit der Begründung, dass es die Kriminalität fördert, hat die Polizei in Uganda verboten, tagsüber Pool zu spielen. Das Spiel ist in Uganda sehr populär.

Den Polizisten ist es aber ein Dorn im Auge, dass die jugendlichen Spieler dabei Alkohol und Drogen konsumieren. Außerdem würden die Poolspiele genutzt, um Raubzüge am Abend zu planen.


ANZEIGE  
WebReporter: HolyLord99
Quelle: reuters.myway.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2006 10:49 Uhr von bAXxXTer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uganda Update: Was ist "Pool" für ein Spiel?
Ich kenn ja im Pool spielen, oder evtl. noch Pool-Billard - oder Polo?
Kommentar ansehen
23.06.2006 11:08 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komische Meldung! Auch die Annahme, daß das Spiel als Treffpunkt und Deckmantel für kriminelle Handlungen fungiert mutet seltsam an...
Kommentar ansehen
23.06.2006 14:15 Uhr von soku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ bAXxXTer: Pool ist eine Variante des Billardsports, es gibt z.B. das bei uns verbreitete 8-Ball-Pool und das in GB eher verbreitete 9-Ball-Pool.
Kommentar ansehen
23.06.2006 14:20 Uhr von bAxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okay thx: also doch Billard. Dachte es wäre komplett was anderes...
¥ØØØ!!!
Kommentar ansehen
23.06.2006 16:58 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso errinert mich das so an die grad wieder aufkommende Killerspiel Diskussion?
Kommentar ansehen
24.06.2006 12:09 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pool = Gewalt ;): Natürlich, denn die Billardkugeln symbolisieren die Feine, welche man gezielt mit einem Stoß ( = Schuss) in eines der sechs Löcher (= Gräber) bringt.

Ist doch ganz logisch. Also weg damit und lasst uns lieber wieder die Flipperautomate fördern. Obwohl die fördern ja auch die Gewaltberreitschaft. Was für eine schlechte Welt.
Kommentar ansehen
24.06.2006 22:26 Uhr von alice in the shell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, bleibt denn dann nicht noch mehr Zeit für Trinken, Rauchen und auf dumme Gedanken kommen?! Und was, wenn in Zukunft die Raubzüge während des Essens geplant werden... achja, und dann wären da noch die grundsätzlich verdächtigen Toilettenbesuche. Oder am besten gleich alle Jugendlichen mit ein paar guten Büchern in die überwachte Einzelzelle...

Echt traurig, dass die dort anscheinend nichts unter Kontrolle kriegen...

Kommentar ansehen
24.06.2006 23:20 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klasse: wenigstens spielen sie Pool dabei - bei uns hängen sie nur rum und schauen doof aus der Wäsche
Kommentar ansehen
24.06.2006 23:59 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tut mir

echt leid, aber dieses Argument kann ich überhaupt nicht nachvollziehen...
Kommentar ansehen
26.06.2006 20:49 Uhr von Thank_you
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kid Rob: "" errinert mich das so an die grad wieder aufkommende Killerspiel Diskussion?""


Warum dich das daran erinnert, kann ich auch nicht verstehen...


Sinnloser Eintag
Kommentar ansehen
29.06.2006 02:41 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie im schlechten film: verrauchte kneipe, alle männer sind verschwitzt und trinken whiskey. in der anderen hand den koe....jawoll
Kommentar ansehen
01.07.2006 23:32 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann spielen die halt am abend. *lol*
Kommentar ansehen
03.07.2006 06:30 Uhr von necesite
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UND SOWAS WILL IN DIE EU!
Kommentar ansehen
03.07.2006 23:28 Uhr von severl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uganda in die eu? hab ich was verpasst?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?