23.06.06 08:53 Uhr
 1.197
 

Studie: Muslime stoßen speziell bei der Mehrzahl der Deutschen auf Misstrauen

Laut einer Studie des amerikanischen Forschungszentrums Pew, in der 14.000 Menschen in 13 Ländern befragt wurden, ist besonders in Deutschland und Spanien die Meinung über Araber und Muslime schlecht.

Während 66 Prozent der Franzosen und 55 Prozent der US-Bürger die Beziehungen zwischen den westlichen Staaten und Muslimen für durchgängig schlecht halten, gehen davon 70 Prozent der Deutschen aus.

Sorge bereitet 93 % der Deutschen der zunehmende islamische Extremismus. Es besteht die Auffassung, dass in der Mehrheit der muslimischen Länder eine Demokratie unmöglich ist. Ein Leben als gläubiger Moslem in der westlichen Welt sei widersprüchlich.


WebReporter: legionaer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutsch, Studie, Muslim, Moslem
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.06.2006 03:59 Uhr von legionaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem interessierten Leser sei die umfassende Quelle empfohlen in der auch auf weitere Vorurteile auf beiden Seiten eingegangen wird.
Kommentar ansehen
23.06.2006 08:57 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist logisch: wenn man sich die Zustände in manchen arabischen Ländern aus westlicher Sicht anschaut (Politik, Gewalt die im Namen der Religion ausgeübt wird, Dikaturen usw.), dann hat man sicher kein Interesse daran dass das hier auch so abläuft. Das schreckt ab und das spiegelt sich auch in der Umfrage nieder. Da weiß man seine Freiheiten erst richtig zu schätzen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 09:05 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: So wird Deutschland seinen guten Ruf in der Region schnell verlieren :(
Kommentar ansehen
23.06.2006 09:39 Uhr von zagor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Koyan wars? ich dachte schon das unsere und amerikanische "neutrale" Medien den größten Teil beisteuern, man lernt doch immer wieder dazu.

Koyan, hör endlich auf, im Namen der Völkerverständigung!

Schau dir mal das amerikanische Bison genannt Mike an:
neutral (wie es sich für einen Schweizer gehört), offen, freundlich, hetzt nicht gegen fremde Kulturen und Menschen, usw, usw, usw, so muss das sein!
Kommentar ansehen
23.06.2006 09:40 Uhr von Ali_Mente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mikebison: Naja, wenn man bedenkt das dein Beispiel eigentlich nur die harmlosen Spinner beschreibt, die ihren geistigen Dünnschiss in einem zweitklassigen Forum ablassen.

Wie müssen dann erst diejenigen sein, die ihren Schwachsinn "live" ausleben.
Kommentar ansehen
23.06.2006 10:37 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pew Research Center: interessante umfrage.

http://pewglobal.org/...

interessant ist auch, dass dieser umfrage bisher mehr glauben geschenkt wird, als derjenigen, die vor kurzem vom gallup institut über die mutmassliche "unterdrückung der muslimischen frau" durchgeführt wurde.

viele menschen - egal, ob aus irgendeiner überzeugung oder sonstigen gründen - glauben eben meist nur daran, woran sie glauben wollen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 11:11 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
entwicklung nach amerikanischen vorbild: die deutschen (und nicht nur die) sollen wie amerikaner werden .
1. wenig bildund (damit man sie besser belügen und lenken kann)
2.mistrauen gegen "andere" (damit sie nicht so sehr darauf achten was die politiker treiben und diese schneller einen sündenbock finden können)
3.sollen wieder gläubiger werde (damit alte festgefahrene werte wieder eingeführt werden können)
4. abbau von rechten (damit sie besser ausgebeutet werden können und man andere meinungen besser unterdrücken kann)
5.verkauf von staats(volks) eigentum (ohne das das volk ein mitspracherecht hat) (damit das volk der mieter im eigenem land wird und man es so noch besser "abzocken" kann wie es in anderen ländern auch passiert z.b. mit einer privatisierten wasserversorgung kann man den preis beliebig erhöhen [siehe länder wo das schon so ist]).

verschwörungstheorie ? möglicherweise aber ob absichtlich oder unabsichtlich dahin geht die entwicklung und gut ist das bestimmt nicht.
Kommentar ansehen
23.06.2006 12:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt daran, daß weder die Christen noch die Moslems ein einigermaßen objektives Bild von der anderen Religion haben.

Außerdem stellen beide Religionen einen Anspruch auf die Alleivertretung Gottes, und was noch schlimmer ist, sie haben einen Missionierungsauftrag.

Das führt dann dazu, daß gesagt wird, "willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich die den Schädel ein". Die Christen haben diese Einstellung in den Kreuzzügen recht ausgibig ausgelebt.

Ich befürchte, daß die Moslems sich in Zukunft wohl sammeln werden und "umgekehrte" Kreuzzüge gegen die Christen beginnen werden.

Ich hoffe, daß es, uns gelingen wird, jeweils die Gedankenwelt der anderen Seite genauer kennenzulernen. In Deutschland, mit der fast multikulturellen Gesellschaft hätten wir die Chance, wenn beide Seiten auch nur versuchen würden, die andere Seite etwas zu verstehen.

Bei mehreren Türkeiurllauben habe ich angeregt, daß dort von irgendeiner Moschee ein Imam kommt, und den Urlaubern einen Einblick in den Islam gibt.
Kommentar ansehen
23.06.2006 12:47 Uhr von trakhath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angst: Mann, Mann, Mann. Irgendwie kapieren es die Menschen nicht, es geht immer nur um Angst. Mach den Menschen Angst, und sie machen genau was du willst. Ich habe keine Angst vor dem Islam. Ist mir vollkommen egal wieviele hier leben. Wenn einer kriminell ist, kommt er in den Knast, genau wie ein krimineller Christ. Basta. Aber diese Angstmache durch die die damit Geld verdienen, halte ich für lächerlich.
Kommentar ansehen
23.06.2006 12:55 Uhr von picasso2489
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher? Wer glaubt schon einem Land, die nur von Fehlinformationen leben. Ich würde einer Frauhenhofer Uni mehr glauben, als einer Amerikanischen Hetzkampagne....

rf
Kommentar ansehen
23.06.2006 14:55 Uhr von mäGGus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat das was: Mag damit zusammenhängen das sich die Migrantenkinder der 3-4 Generation hier teilweise so asozial verhalten. Hier in Frankfurt jedenfalls gibt es sone und solche ... leider viele solche die sich gern mit Fäusten ausdrücken und es ganz prima finden ausschließlich in Gruppen zu agieren (weil feige).

Außerdem ist der Islam nunmal allein vom Koran her (lest ihn ... ihr werdets sonst NIE glauben) eine gewalttätige Religion ... wie sonst erklärt man sich die Suren die den Muslimen Freundschaft mit "Nicht-Gläubigen" verbieten und ihnen das Recht zum Sklavenhandel und Vergewaltigung einräumen:

http://www.faithfreedom.org/...

Ich möchte hier nicht die friedlichen Muslime verunglimpfen die allerdings ebenso den Lügen der Fanatiker und dem unmoralischen Koran aufgesessen sind denn es ist wie bei den Christen die welche sich nicht strikt an die Regeln der Bücher binden sind freundlich, weltoffen und tolerant.
Kommentar ansehen
23.06.2006 15:20 Uhr von gatito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube nie einer studie,: die du nicht selbst gefälscht hast!!!!!

und außerdem glaub ich auch nicht, das 902 personen (aus deutschland), insgesamt von allen 13 ländern 14000 personen die meinung von millionen menschen in einer studie widerspiegeln können!!!!!
Kommentar ansehen
23.06.2006 15:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toleranz: Solange Moslems den Christen gegenüber keine Toleranz zeigen, wird bei uns das Mißtrauen einem fremden Glauben gegenüber bleiben.

Nebenbei muß ich feststellen, daß ich, wenn ich einer Frau, die mit ihrer Burka ihren andersartigen Glauben für mitteleuropäische Verhältnisse aufdringlich demonstriert, diesem mir fremden Glauben ein gewisses Mißtrauen entgegenbringe. Selbst die häufig demonstrativ getragenen Kopftücher fallen mir inzwischen im deutschen Stadtbild unangenehm auf.

ich wüßte zu gerne, was passiert, wenn im Iran eine deutsche Frau sich so anziehen würde, wie sie es bei uns gewohnt ist.

Solange uns unsere Immigranten keinerlei Toleranz entgegenbringen, sollten wir auch auf Toleranz verzichten.
Kommentar ansehen
23.06.2006 22:09 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Najaa, die: Mehrzahl der Deutschen ist ja auch dumm, also von daher ist das kein wunder. ;)
Kommentar ansehen
24.06.2006 11:35 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehlende Anpassungsfähigkeit und Intoleranz: sind die größten Probleme. Solange Araber und Muslime sich nicht auf unseren Lebensstil einstellen und sich anpassen, wird es immer Probleme geben. Fangen wir doch mal mit ihren Ritualen an und verbrennen ihre Flaggen auf deutschen Straßen und Plätzen, was meint ihr was dann los ist. Für uns gelten gewisse Regeln bei einem Aufenthalt in deren Regionen, so sollten sie sich hier auch an gewisse Regeln halten oder wieder nach Hause gehen.
Kommentar ansehen
24.06.2006 11:48 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Alfahdir: Nach amrikanischem Vorbild? Wohl eher nach Islamischenm Vorbild

So sieht die Momentane Situation in Islamländern aus.

- Wenig Bildung

- Mißtrauen (noch besser: Hass) gegen den Westen

- Sind extrem gläubig und wird auch gefestigt

- Rechte? Im Iran z.B.? Hahaha.....

- zu 5. Kein Plan

--

In D nimmt die Anzalh der Kirchgänger schon seit langem ab. Und es mag ja sein, daß das Bildungssystem schlechter geworden ist, aber kalkuliert wurde das ganz sicher net und viel weiter wirds auch net sinken. Guckt euch daoch ma um! Jeder 12 jährige kann rechnen, weiß wo GB, USA, F, E, usw,... liegen.

Die Ansprüche hier sind ganz schön hoch geworden, aber wenn man das ma von einer bestimmte Seite aus betrachtet, ist das Schulniveau hier eigentlich sehr gut.
Kommentar ansehen
25.06.2006 11:05 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon traurig: was da ablaeuft, aber nach den ganzen vorfaellen konnte man sich ja fast denken wie ein umfrage ausgehen wuerde.
Kommentar ansehen
25.11.2006 13:06 Uhr von angie3333
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na ja, wen wundert das? so wie sich die Moslems in den letzten Jahren aufführen, auf der gesamten Welt,hinterhältige, gemeine Mordanschläge, Menschenrechtsverletzungen gegenüber ihren eigenen Frauen, Töchtern und Schwestern, wen wundert dann so eine Meinung?

Angie
Kommentar ansehen
29.12.2007 14:29 Uhr von avci26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erkundigt euch ertsmal die wahre geschischte euren: Erkundigt euch ertsmal die wahre geschischte euren religion,
Wie aus huderten von biebeln (die von menschen veraendert vurden) auf vier reduzieren wurden, and die wahre geschischte von kreutz ritten (wie barbarisch die mal waren, und was im christlichen gerichten gemacht wurden, und wieveli diktatoren (christlich) in der geschichte mal waren,
Mit vor urteilen kann mann ganz viele schreiben, aber den warheit zur erforschen ist schwer (für faule christen ...)

Nun erkundigt euch mal über reale Islam (wer weiss vieleicht findet ihr auch den rechten weg . . .

Denn als judismus von menschen veraendert wurde kam prophet Isa (jesus) und richtete den menschen zur rechten weg, als die menschen wieder den religion veraenderten kam (alls aller aller letzte) Prophet Muhammed (sav) und richtete den menschen auf den rechten weg, und ob sie es glauben oder nicht Islam ist aller letzte Wahre Religion Die von Allah (God) für alle menschen gewehlt wurde. Aber im Islam gibt es eine kleine minderheit die Islam falsch wissen und glauben,
aber dass ist kei grund für alle muslime als barbaren zur betrachten.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?