22.06.06 21:38 Uhr
 245
 

Frankfurter Buchmesse 2008 mit der Türkei als möglichem Gastland

Die Frankfurter Buchmesse wird möglicherweise im nächsten Jahr die Türkei als Gastland haben. Es wären auch die USA eine Möglichkeit gewesen, aber aufgrund der Präsidentenwahl im Herbst wurde dies nicht in die engere Auswahl gezogen.

Eine Sprecherin sagte: "Die Verträge sind noch nicht unterschrieben, aber wir sind in sehr konkreten Gesprächen." Es habe schon längeren Kontakt gegeben, für das Jahr 2009 wird es mit China Gespräche geben.

Für 2010 könnte es ein südamerikanisches oder ein skandinavische Land werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Türkei, Frankfurt, Türke, Buchmesse, Frankfurter Buchmesse
Quelle: de.news.yahoo.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 22:33 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das könnte ja: die Besucherzahlen in die Höhe treiben, bei den vielen Türken hier in Deutschland....
Kommentar ansehen
23.06.2006 01:40 Uhr von bravis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gibs da auch: den Koran mit Kommentaren und Armeniergenozidbücher?
Kommentar ansehen
23.06.2006 02:42 Uhr von jesse_james
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bravis: Und du suchst nach dem Werk "Mein Kampf" auf der Ausstellung was ?
Kommentar ansehen
23.06.2006 12:42 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bravis: Den Koran gibt es da [was soll das?]!
Kommentar ansehen
23.06.2006 13:43 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für Rasissten hier rumlaufen: Zu Gast bei Freunden!

Es geht nur um eine Buchmesse, schon habt ihr direkt rasisstische Sprüche drauf, nur weil Türken in der News vorkommen.
Ihr armen, armen Schweine... Ihr tut mir echt Leid, haben Mami und Papi euch keine Liebe gegeben, dass ihr so schweineunfreundlich und hasserfüllt seid?
Kommentar ansehen
23.06.2006 13:46 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
memo81: mir geht es um Leute, die eine Kindersendung im Fernsehen nicht zulassen, weil dort ein Schwein in einer sympatiischen Rolle vorkommt. Das halte ich für f r ü h e s Mittelalter.
Kommentar ansehen
23.06.2006 14:03 Uhr von memo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Was hat das mit der News zu tun? Willst du jetzt bei jeder News in denen Türken vorkommen darauf hinweisen, dass 2-3 Idioten aus dem Staatsfernsehen ein sprechendes Schwein verbieten?? Ist in deinen Augen ganz Türkei so? Dann hast du entweder ein seeeehr eingeschränktes Sichtfeld oder bist schlicht und einfach ein Rasisst, der nur Möglichkeiten sucht um Türken runterzuschicken.
Meine Nichte z.B., die in der Türkei lebt, hat ihr ganzes Zimmer voll mit Winnie Puuh und (jetzt halte dich fest!) auch mit dem Ferkel, auch die ganzen Filme von denen hat sie auf DVD. Nicht nur sie, ihre ganzen Freundinnen haben auch nix gegen ein sprechendes Schwein.
Aber jetzt hab ich glaub ich dein Weltbild zestört, oder? Warte, ich setz noch eins drauf: meine Schwester hat mir erzählt, dass der größte Teil der Menschen in den Städten Schweinefleisch essen. Sie meint die nehmen das lockerer auf als die Türken in Deutschland.
Aber das interessiert den Türkenhasser nicht, du bist tapfer opppa, mach weiter so, deine gleichgesinnten werden dir schon glauben und deine Sprüche toll finden... die 2-3 Vollidioten die noch in Deutschland rumlaufen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 15:06 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
memo81: Mein Weltbild kannst Du wohl nicht zerstören; aber soweit ich unsere Türken kenne, werden davon ca 90% auf Schweinefleich so reagieren, wie ein Deutscher auf Pferde- oder Hundefleisch. Ich habe aus eigener Anschauung bisher immer ein ausgesprochen gutes Verhältnis gerade zu Türken gehabt, bin aber in der jüngeren Vergangenheit in mühsamer Kleinarbeit von lieben Mitbürgern zu einer etwas differnzierteren Meinung gebracht worden.

Hauptgrund für diese Änderung ist die unseren Türken in Teilbereichen vollkommen fehlende Toleranz, zu der ich seit ganz frühen Jahren erzogen worden bin.

Nenn mich meinetwegen einen Rassisten, das geht mir irgendwo vorbei. Aber erwarte von mir immer nur Toleranz auf G E G E N S E I T I G K E I T. Wo die Gegenseitigkeit fehlt, kann ich inzwischen auch sehr intolerant sein.
Kommentar ansehen
23.06.2006 17:11 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@opppa: Du scheinst deine eigenen Worte entweder nicht zu verstehen oder du redest wirklich solch einen Mist.

"aber soweit ich unsere Türken kenne"; "unseren Türken"; "in mühsamer Kleinarbeit von lieben Mitbürgern" ...

Es geht bei der Buchmesse, nicht um "unsere türkischen Mitbürger" sondern um das Land Türkei.
Auch bei der Story über "Ferkel" geht es nicht um unsere türkischen Mitbürger, sondern um den Chef des türkischen staatlichen Fernsehens (um EINE Person).

Man mag wohl versucht haben dir "Toleranz" beizubringen, aber das hat man nicht geschafft, denn Toleranz beruht auf etwas anderem als der Vorstellung "tuts der eine tu ichs auch".

Aber was man dir nicht beigebracht hat ist zu DIFFERENZIEREN !

Bsp.:
Du kannst dich hier nicht hinstellen und behaupten alle Deutschen wären keine Nazis, wenn wieder mal ein deutscher Nazi/Rechter Mist gebaut hat und die Welt mit den Worten "Die Deutschen haben sich nie geändert" auf uns schauen, weil sie uns nicht kennen, WENN DU über alle Türken behauptest sie würden Schweinefleisch verachten und wären Intolerant, während du nicht mal die Türken in der Türkei kennst, ganz zu schweigen von allen Türken in Deutschland und dem Rest der Welt.




Obendrein ist deine Behauptung "aber soweit ich unsere Türken kenne, werden davon ca 90% auf Schweinefleich so reagieren" Schwachsinn oder willst du behaupten das du 90% der hierlebenden Türken kennst ?

Das wären 2,250,000 Menschen ? Bevor du diese alle so lange "erlebt" hättest, das du definitiv sagen könntest alle würden Schweinefleisch meiden (selbst wenn sie es täten), würde dich über mehrere Jahrzehnte hinweg beschäftigen und ich glaube kaum das du schon über 100 Jahre alt bist.
Kommentar ansehen
25.06.2006 06:35 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
godsarmy: Du hast mich überzeugt. Ich werde sofort die Mitgliedschaft in der NSDAP beantragen!

Kannst Du mir evtl dabei behilflich sein, die Adresse zu finden?

Sarkasmus aus!

Solange die Türken die Toleranz als Einbahnstraße betrachten, werde ich bei meiner Einstellung bleiben.
Kommentar ansehen
25.06.2006 09:44 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das wieder schön: endlich eine news in der das wort türkei steht.
da können wir wieder so richtig reinhauen.

tut das gut.

seid ihr blöd-entschuldigung
Kommentar ansehen
25.06.2006 21:13 Uhr von blue_tooth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist denn hier los? Wenn man hier die Kommentare liest, könnt man meinen, die Türkei hätte Deutschland den Krieg erklärt oder sowas.

Hallo, die wollen lediglich eine Buchmese halten.

Einen Vorteil hat das Ganze hier. Da haben sich ein Paar Hirnis, die noch nie ne Bibliothek von innen gesehen haben, sich mal wenigstens in einen Buchmesse-Thread verirrt, weil da das böse Reizwort "Türkei" drin vorkommt :-)

@vst
Wieso entschuldigst Du Dich, hast doch Recht.
Kommentar ansehen
26.06.2006 18:18 Uhr von kebabpapzt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@godsarmy: Wegen der Schweinerei: Mal davon abgesehen, dass ich aus religiösen Gründen kein Schweinefleisch verzehre : Sind Schweine nicht sowieso die "schützenswerteren" Tiere ? Ich meine Schweine sind doch vieeeeeeeel "indelligender" als so manche Kuh.
Man schimpft niemanden umsonst als "Hornochsen" oder gar als "dumme Kuh". O.K. ein "Du Schwein", hört man ab und zu auch als Beschimpfung.
Aber es gibt zahlreiche "prominente" Schweine : Ferkel (Freund von Winnie Puu), das chinesische Hängebauchschwein von George Clooney, Miss Piggy, "Babe" aus dem Film "Ein Schweinchen namens Babe", die Schweine aus George Orwells "Die Farm der Tiere"
und viele andere mehr. Aber es gibt kaum "prominente" Kühe oder Stiere.
Und der Orgasmus von Schweinen soll ja 30 Minuten dauern !!!! (Da wäre man(n) gern ein Schwein, trotz der Tatsache, das Schweine in ihren eigenen Exkrementen
schlafen, essen und auch eben Sex haben.) (Notiz an mich selbst : Ein Orgasmus überhaupt wäre wieder mal nicht schlecht *KreuzchenimKalendermach*)
Kommentar ansehen
27.06.2006 20:54 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut so: nun kann die tuerkei beweisen das sie wirklich sich anpassen wollen und ein wahres mitglied der eu werden wollen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?