22.06.06 18:38 Uhr
 565
 

OLG München: Prepaid-Guthaben dürfen nicht verfallen

Laut dem Oberlandesgericht München dürfen Prepaid-Guthaben nicht mehr verfallen. Dieses entschied der 29. OLG-Zivilsenat in der zweiten Instanz.

Geklagt wurde gegen den Netzbetreiber O2, der in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bisher festhielt, dass Prepaid-Guthaben nach einem bestimmten Zeitraum verfallen.

Mit diesem Urteil wird den Nutzern von Prepaidkarten der Rücken gestärkt. Die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg hat nun sämtliche Mobilfunk-Anbieter aufgefordert ihre AGB dahingehend zu ändern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sandkastengeneral
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Prepaid, Guthaben
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.06.2006 18:31 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich. Ich bin zwar nicht persönlich betroffen aber mich hat das schon seit Jahren gestört. Mal sehen wann das Gerichtsurteil umgesetzt wird.
Kommentar ansehen
22.06.2006 19:01 Uhr von Deathclaw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: is ja schön un gut aber dann sollten au Gutscheine Telefonkarten Rabattkarten usw. nichtmehr verfallen

Naja ich denke mal das es jeder schafft ne 15€ handykarte inerhalb eines jahres zu vertelefonieren (bei den preisen teilweise)

Gut ich denke mal das es heutzutage sogar besser wäre wenn Telefonzellenkarten nicht ablaufen da es zumindest bei mir so is das ich mir mal eine kaufe meist weil Handy akku leer ist und ich dringend telen muss....

Naja das passiert meistens nur alle 2-3 Jahre ma naja dann is die Karte abgelaufen wo noch bestimmt 90%von Guthaben drauf ist.... das ist wirklch ärgerlich (Naja es gibt ja 5€ karten aber trozdem geldverschwendung)

Naja aber schon mal ein richtiger schrtt in die richtige richtung^^

Mfg Deathclaw
Kommentar ansehen
22.06.2006 19:38 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Endlich: Ich kriege meine 15€ bei o2 auch nie weg, weil die einem ja noch Geld zahlen wenn man sich auf seine Prepaidnummer anrufen lässt. Und dieses Guthaben wird immer zuerst abgezogen. Ausserdem habe ich auch noch ein stinknormales Telefon mit dem ich, gerade wegen der Preise, viel lieber meine Gespräche führe. Das Handy ist für den Notfall gedacht und um mal unterwegs erreichbar zu sein. Und ist doch echt ärgerlich wenn man so ´nem Riesenkonzern auch noch seine Kohle schenken soll.
Umsetzten wird man es aber erst wenn die Klageflut rollt (wie damals mit den sms die verspätet abgebucht wurden und Prepaidkarten ins Minus rutschen liessen)!
Kommentar ansehen
22.06.2006 22:01 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab gar nicht gewußt, daß Prepaid-Guthaben verfallen können....
Allerdings bleiben Gutscheine immer gültig, egal was drauf steht (so von wegen, nur 2 Jahre gültig; war immer schon so, daß dies unwirksam ist).
Kommentar ansehen
22.06.2006 23:35 Uhr von Volksspeer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wird hoffentlich auch bald von allen Providern umgesetzt.

Dann kann man wenigstens ein Notguthaben für alle Fälle belassen.
Kommentar ansehen
23.06.2006 13:46 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ab wann? ab wann gilt das dann?

bei mir läuft ein guthaben am 26.6. aus. anbieter e-plus
kam per sms die meldung ihr guthaben verfällt nach diesem Tag
müsste eigentlich gegenstandslos geworden sein

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?